Game of Thrones: Staffel 6 zeigt die bisher größte Schlacht

Game of Thrones setzt jedes Jahr in Punkto Schlachten einen drauf. Nach epischen und beeindruckenden Schlachtsequenzen in "Blackwater" (Staffel 2), "The Watchers on the Wall" (Staffel 4) und "Hardhome" (Staffel 5) steht uns in der kommenden sechsten Staffel ein bisher nie dagewesenes Gefecht ins Haus. Produzent Bryan Cogman erklärt im Interview mit Entertainment Weekly, dass das bisher größte Gefecht auch den größten Konflikt in der bisherigen Geschichte der Serie zeigen wird:

"Es wird definitiv die bisher größte Actionsequenz. Wir wollten handlungs-, budget-, zeit- und ressourcentechnisch immer an einen Punkt gelangen, an dem wir eine vernünftige Schlacht darstellen können. Mit einer Armee auf der einen Seite und einer Armee auf der anderen Seite."

Bei der beschriebenen Szene handelt es sich um eine traditionelle Feldschlacht, mit zwei rivalisierenden Parteien auf Pferden, die sich gegenseitig angreifen. Sie wird dieses Mal auch nicht in einer Schnee- oder Eislandschaft stattfinden, wie die letzten beiden Gefechte. Miguel Sapochnik, der die oben erwähnte Episode "Hardhome" inszenierte, wird bei der Episode die Regie übernehmen.

Game of Thrones kehrt am 24. April auf die Bildschirme zurück.

Game of Thrones Season 6: Trailer (RED BAND) (HBO)

Game of Thrones Logo

Originaltitel: Game of Thrones (seit 2011)
Basiert auf der Fantasy-Reihe Das Lied von Eis und Feuer von George R. R. Martin
Erstaustrahlung am 17.04.2011
Darsteller: Peter Dinklage (Tyrion Lennister), Lena Headey (Cersei Lennister), Emilia Clarke (Daenerys Targaryen), Kit Harington (Jon Snow), Sophie Turner (Sansa Stark), Maisie Williams (Arya Stark), Nikolaj Coster-Waldau (Jaime Lennister)
Produzenten: David Benioff, D. B. Weiss, Carolyn Strauss, Frank Doelger, Bernadette Caulfield
Staffeln: 7+
Anzahl der Episoden: 67+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.