Spider-Man: Homecoming - Verhandlungen mit Michael Keaton laufen

Spider-Man-Homecoming.jpg

Spider-Man: Homecoming

Erst gestern wurde der Titel des ersten Soloabenteuers des freundlichen Wandkrabblers aus der Nachbarschaft innerhalb des MCU bekanntgegeben: Spider-Man: Homecoming.

Tom Holland wird darin die Hauptrolle des Peter Parker alias Spider-Man übernehmen und in dieser Rolle bereits in Captain America: Civil War (Kinostart am 28. April) erstmals in Erscheinung treten. In weiteren Rollen werden Marisa Tomei und Zendaya Coleman zu sehen sein.

Nun gibt es erstmals auch Neuigkeiten über die Besetzung eines Schurken in Spider-Man: Homecoming. So sollen sich Verantwortliche von Marvel und Sony bereits in Verhandlungen mit Michael Keaton befinden. Für den 64-jährigen US-Amerikaner wäre dies nicht der erste Ausflug in das Superhelden-Genre, spielte er doch unter anderem zweimal den Dunklen Ritter in Batman (1989) und Batmans Rückkehr (1992). 2015 wurde Keaton gar für seine Hauptrolle als ehemaliger Superhelden-Darsteller in Birdman (oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) für den Oscar nominiert.

Um welche Rolle für Keaton es sich in Spider-Man: Homecoming handelt, ist noch nicht bekannt. Berichten zufolge könnte es sich um den Geier handeln, der als Erfindung von Stan Lee und Steve Ditko bereits 1963 in der zweiten Ausgabe der Spider-Man-Comics sein Debüt feierte.

Spider-Man: Homecoming wird im Sommer 2017 in die Kinos kommen.

Spider-Man: Homecoming Poster
Originaltitel:
Spider-Man: Homecoming
Kinostart:
13.07.17
Regie:
Jon Watts
Drehbuch:
John Francis Daley, Jonathan M. Goldstein
Darsteller:
Tom Holland (Peter Parker), Marisa Tomei (May Parker), Zendaya (Michelle), Laura Harrier, Tony Revolori (Manuel), Robert Downey jr. (Tony Stark)
Nachdem Sony sein groß angelegtes Spider-Man-Filmuniversum nach The Amazing Spider-Man 2 eingestampft hat, wird es nach einem Deal mit den Marvel Studios als Teil des Cinematic Universe wieder neu ausgerollt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.