Ghost Rider 3 ohne Nicolas Cage

Ghost Rider: Spirit of Vengeance, den Sony im letzten Jahr in die Kinos brachte, spielte magere 132 Millionen Dollar weltweit ein, doch dank des ebenso mageren Budgets von rund 50 Millionen konnte das Studio trotzdem einen Profit verbuchen. Das heißt natürlich, dass man über Teil 3 nachdenkt, doch der wird nach aktuellen Stand wohl ohne den Hauptdarsteller stattfinden müssen, denn Cage sagte in einem Interview mit MTV News:

"Das Thema ist durch, zumindest für mich. Ich habe aus der Rolle rausgeholt, was ich kannte. Man soll niemals nie sagen, aber im Moment würde ich sagen, dass ich raus bin."

Hier ist das vollständige Interview:

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.