Ghost Rider und Helstrom: Zwei neue Marvel-Serien bei Hulu

Ghost rider helstrom.jpg

Ghost Rider, Helstrom

Nachdem das Ende der Kooperation zwischen Netflix und Marvel abzusehen war und schließlich auch eintrat, vertiefte der Comicverlag seine Beziehung zum Streamingdienst Hulu, welcher nach dem milliardenschweren Kauf von Fox durch Disney zu 60 Prozent dem Mäusekonzern gehört. Während hier zuletzt mehrere animierte Projekte ankündigt wurden, bestellte Hulu nun mit Marvel's Ghost Rider und Marvel's Helstrom gleich zwei neue Live-Action-Serien. 

Die Geschichte des Motorradstuntmans Johnny Blaze und seines Alter-Ego Ghost Rider wurde zuletzt nicht nur durch zwei Kinofilme mit Nicholas Cage aufgearbeitet, sondern ebenfalls in Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D. Dort stattete Blaze den ermordeten Automechaniker Roberto "Robbie" Reyes mit der Macht des Riders aus, der sich danach aufmachte diejenigen zu finden und zu rächen, die er für schuldig hielt.

In Marvels Ghost Rider steht ebenfalls Reyes im Mittelpunkt, dessen Rolle ebenfalls wieder von Gabriel Luna (Terminator: Dark Fate) verkörpert wird. Der Inbegriff des Anti-Helden fährt mit seinem Hell Charger im Grenzgebiet zwischen Texas und Mexiko Patrouille und beschützt die Schwachen. Doch kann er seine Kräfte überhaupt kontrollieren? Ingrid Escajeda (Sneaky Pete) fungiert dabei als Showrunner der Serie und wird von Drehbuchautor und Produzent Paul Zbyszewski (Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.) sowie Marvel-Television-Chef Jeph Loeb unterstützt. Die Serie soll zudem keine Verbindung zu Lunas bisherigen Auftritten als Ghost Rider in Agents of S.H.I.E.L.D. haben.

Was die zweite Serie Marvel's Helstrom angeht, so gibt man sich hier noch etwas zurückhaltender. Hier dreht sich alles um Daimon und Ana Helstrom, die Kinder eines mysteriösen und mächtigen Serienmörders. Gemeinsam gehen die Geschwister auf die Suche nach den Schlimmsten der Schlimmen. Allerding könnte es auch hier teuflisch vonstattengehen, da in der Comic-Vorlage Daimon Hel(l)strom und seine Schwester (Sant)ana die Kinder des Satans sind. Daimon selbst hatte seinen ersten Comic-Auftritt in Ghost Rider #1 von 1973. Einen Cast gibt es aktuell noch nicht, während Zbyszewski hier als Showrunner agieren wird.

Wann die beiden Serien auf Hulu starten werden beziehungsweise ob diese ihren Weg auch zu uns finden werden, ist derzeit noch nicht bekannt. Auch für die bereits zuvor erwähnten animierten Serien Marvel's Hit-Monkey, Marvel's Howard the Duck, Marvel's M.O.D.O.K, Marvel's The Offenders und Marvel's Tigra & Dazzler gibt es noch kein Startdatum. Den jungen Ausreißern von Marvel's Runaways wurde zuletzt eine 3. Staffel spendiert. In Deutschland läuft die 2. Staffel aktuell bei Syfy.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.