Ghost Rider: Hulu lässt Serie fallen

Ein kurzes Vergnügen für Ghost Rider - zumindest bei Hulu. Der Sender stoppte nun für Außenstehende recht abrupt die Entwicklung der Serie. Erst im Mai kündigte Hulu zusammen mit Helstrom die beiden Marvel-Produktionen an. Doch es soll zu unüberwindbaren kreativen Differenzen gekommen sein, die ein frühzeitiges Aus bedeuten.

Die Geschichte des Motorradstuntmans Johnny Blaze und seines Alter-Ego Ghost Rider wurde zuletzt nicht nur durch zwei Kinofilme mit Nicholas Cage aufgearbeitet, sondern ebenfalls in Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D. Dort stattete Blaze den ermordeten Automechaniker Roberto "Robbie" Reyes mit der Macht des Riders aus, der sich danach aufmachte diejenigen zu finden und zu rächen, die er für schuldig hielt.

In Marvels Ghost Rider sollte ebenfalls Reyes im Mittelpunkt stehen. Der Inbegriff des Anti-Helden fährt mit seinem Hell Charger im Grenzgebiet zwischen Texas und Mexiko Patrouille und beschützt die Schwachen.

Noch ist nicht bekannt, ob Marvel für Ghost Rider eventuell anderswo eine neue Heimat sucht.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.