Supernatural-Spin-off erhält neuen Namen und castet weibliche Rolle

Das mit Spannung erwartete Supernatural-Spin-off unterzieht sich einer Namensänderung. Anscheinend stieß Supernatural: Tribes auf nicht allzu viel Gegenliebe bei den Verantwortlichen des Senders CW. Daher hat man sich nun für den neuen Zusatz Bloodlines entschieden. Am Inhalt ändert sich allerdings wenig, es geht nach wie vor um eine übernatürliche Mafia-Geschichte in Chicago.

Im Zuge der Namensänderung wurde auch gleich noch die letzte Hauptrolle vergeben. Melissa Roxburgh wird neben Danielle Savre, Sean Faris, Lucien Laviscount, Stephen Martines den Cast komplettieren und die Figur Violet Durant spielen. Diese ist Mitglied im Clan der Werwölfe, allerdings auch gleichzeitig verbotenerweise in einen Gestaltwandler verliebt, was vermutlich für einige Probleme sorgen dürfte. Die Darstellerin war schon einmal Teil einer Supernatural-Folge (7x12) und zudem als Gastdarstellerin in zwei Folgen der Serie Arrow aktiv. Wie sich in ihrer neuen Rolle schlägt, wird man am 29. April beurteilen können. Dann wird der Backdoorpilot zu Supernatural: Bloodlines im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt.

Supernatural Poster

Originaltitel: Supernatural (2005)
Erstaustrahlung am 05.09.2005 bei The WB (ab 2006 The CW) / 15.10.2007 bei ProSieben
Darsteller: Jared Padalecki (Sam Winchester), Jensen Ackles (Dean Winchester), Jeffrey Dean Morgan (John Winchester), Jim Beaver (Bobby), Samantha Ferris (Ellen Harvelle)
Produzenten: Eric Kripke, Robert Singer, McG, David Nutter, Kim Manners, John Shiban, Phil Sgriccia, Sera Gamble, Ben Edlund, Jeremy Carver
Staffeln: 13+
Anzahl der Episoden: 282+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.