Fortsetzung? Reboot? - Damon Lindelof spricht über Lost

Lost-Produzent und Autor Damon Lindelof (Prometheus) geht davon aus, dass es in einer gewissen Zukunft eine Rückkehr in dieses Universum, oder aber einen Neustart geben wird. Jedoch wird er nicht Teil davon sein:

"Ich denke, dass wir mehr von Lost sehen werden. Es wird jedoch nicht von uns kommen [dem Team der Originalserie]. Es wird eine andere Gruppe von kreativen Köpfen kommen und sich dem Material annehmen, was ich sehr aufregend finde.

Wir haben unsere Geschichte zuende erzählt und soviel Energie hinein gesteckt, um sie zu beenden - um wieder Energie in einen Neustart zu stecken...Die Serie war sehr erfolgreich. Vielleicht war sie etwas zu lang. Ich denke aber, es wird mehr [Lost] geben, aber es wird nicht von uns kommen."

Was man auch immer vom Handlungsverlauf der Serie Lost halten mag, Lindelof ist zufrieden mit dem Weg, den der Handlungsbogen genommen hat:

"Die Serie lebte von den offenen Fragen, sie endete mit offenen Fragen. Ich bin froh, dass Fragen Teil des Vermächtnisses sind."

Lost lief über sechs Staffeln von 2004-2010.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.