Prometheus: Fortsetzung und Crossover-Event als Comic

prometheus-noomi-rapace.jpg

Prometheus

Der Comicverlag Dark Horse wird die (mehr oder weniger) miteinander verbundenen Universen von Alien, Predator, Alien vs. Predator und Prometheus in einem Crossover-Event zusammenführen.

Los geht's schon im September mit Prometheus: Fire and Stone. Der Comic spielt nach den Ereignissen des Ridley-Scott-Films. Ein anderes Team landet auf LV-223 und erfährt von den Geschehnissen um die Prometheus und kommt einem dunklen Geheimnis auf die Spur.

Prometheus: Fire and Stone wird gefolgt von Aliens: Fire and Stone, AVP: Fire and Stone und Predator: Fire and Stone. Die Comicbücher erscheinen jeweils im Abstand von acht Wochen.

Alle Geschichten teilen sich Charaktere, Ereignisse und Konzepte. Nach den Einzelbänden wird der alle vier Ausgaben überspannende Handlungsbogen in einem fünften Buch abgeschlossen.

Prometheus: Fire and Stone erscheint in den USA am 10. September. Der Trailer geht detaillierter auf den Comic ein.

Es gibt noch keine Veröffentlichungstermine für den deutschen Markt.

Prometheus: Fire and Stone

Prometheus: Fire and Stone Book Trailer

Alien: Covenant - Teaser-Poster
Originaltitel:
Alien: Covenant
Kinostart:
18.05.17
Laufzeit:
122 min
Regie:
Ridley Scott
Drehbuch:
Jack Paglen, Michael Green, John Logan
Darsteller:
Michael Fassbender, Katherine Waterston, Demián Bichir, Danny McBride, Alex England, Noomi Rapace
Zehn Jahre nach den Ereignissen aus Prometheus landet das Kolonieschiff Covenant auf einem paradiesisch anmutenden Planeten, der sich jedoch schnell als gefährlicher Ort herausstellt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.