Pilotfilm von Rad der Zeit heimlich ausgestrahlt

rad-der-zeit.jpg

Fantasy-Landschaft mit Text: Das Rad der Zeit, die größte Fantasyserie aller Zeiten

Praktisch unter Ausschluss der Öffentlichkeit, mitten in der Nacht und ohne Ankündigung ist der dreißigminütige Pilotfilm mit dem Titel Winter Dragon auf dem kleinen Sender FXX gelaufen. Produziert wurde er jedoch nicht von FXX, sondern von Red Eagle Entertainment, die den Sender für die Ausstrahlung bezahlten -  wie es sonst bei Dauerwerbesendungen üblich ist.

Rick Selvage, der CEO von Red Eagle Entertainment, erklärte die ungewöhnliche Maßnahme mit vertraglichen Verpflichtungen. Das Studio hatte zusammen mit Universal Television die Rechte an Robert Jordans mehr als 30 Bände umfassenden Fantasyserie bereits vor einigen Jahren erworben und musste nun dringend etwas ausstrahlen, da die Rechte ansonsten am 11. Februar an die Bandersnatch Group (der Jordans Witwe Harriet McDougal als CEO vorsteht) zurückgefallen wären. Das Ergebnis ist Winter Dragon, dessen Handlung auf dem ersten Roman der Reihe basiert und hundert Jahre vor den anderen Büchern spielt.

Bei Red Eagle hofft man nun, mit diesem Pilotfilm alle Verpflichtungen erfüllt zu haben, damit man ernsthaft in die Produktion einer Big-Budget-Fernsehserie im Stil von Game of Thrones einsteigen kann. Die Bandersnatch Group, die von der Ausstrahlung ebenfalls überrascht wurde, will nun rechtlich prüfen lassen, ob sie die Rechte nicht doch noch zurückholen kann.

Hier ist der Pilotfilm:

Wheel of Time TV pilot: "Winter Dragon"

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.