20 Jahre Sliders

Heute ist der Tag der Tage. Heute feiern wir das 20-jährige Jubiläum der Science-Fiction-Fernsehserie Sliders, die in Deutschland unter dem Titel Sliders - Das Tor in eine fremde Dimension bekannt wurde. Am 22. März 1995 strahlte der amerikanische Sender FOX die erste Episode, die schlicht nur als Pilot bzw. Pilotfilm bezeichnet wird, aus.

Woche um Woche lief Sliders gemeinsam mit der Kultserie Beverly Hills 90210 am Freitagabend. Dabei wurden die Folgen jedoch nicht in der ursprünglich geplanten Reihenfolge gezeigt. Mitten in der ersten Staffel wurde die Serie wegen der angeblich zu schlechten Einschaltquoten gestoppt, bis eine genauere Bewertung ergab, dass sie im Vergleich zu ähnlichen Sendungen doch recht gut waren. Danach setzte FOX die erste Staffel fort und gab eine zweite in Auftrag. Allmählich gewann Sliders einen immer größeren Anhängerkreis und entwickelte sich in den USA zu einer neuen Kultserie.

In der Serie entwickelte der junge Physikstudent Quinn Mallory (gespielt von Jerry O'Connell) durch Zufall ein Dimensionstor, das den Transfer zu parallelen Dimensionen ermöglicht. Zusammen mit seiner Freundin Wade Wells (Sabrina Lloyd), dem Physikprofessor Maximilian Arturo (John Rhys-Davies) und dem Soulsänger Rembrandt "Remmy" Brown (Cleavant Derricks), genannt "Crying Man", reisen sie in immer neue parallele Welten, die auf derselben Zeitebene liegen, aber andere geschichtliche Entwicklungen genommen haben. So erleben sie ein Amerika, das immer noch unter der Herrschaft der britischen Krone steht oder von der Sowjetunion erobert wurde oder in dem die Dinosaurier bis heute überlebt haben. Selbst in gefährlichen Situationen können sie keinen neuen Sprung wagen, bevor die mit dem Timer gesetzte Frist abgelaufen ist.

In diesem Sinne gratulieren wir allen Sliders-Darstellern und natürlich der Crew hinter den Kameras für 88 tolle Episoden in insgesamt fünf Staffeln. Wer weiß, vielleicht wird es eines Tages doch eine neue Serie über parallele Universen geben. Die mögliche Serie Parallels (wir berichteten) wäre da ein würdiger Kandidat.

Zum Jubiläum wird der Slidersfanblog heute ein Interview mit Jerry O'Connell veröffentlichen. Des Weiteren präsentiert die Website EarthPrime.com den Fanfiction-Dreiteiler Sliders Reborn, der die Geschehnisse nach der finalen Episode The Seer behandelt. Geschrieben wurde die Geschichte von Ibrahim Ng. Für Juni und August 2015 sind die beiden letzten Teile geplant.

Ferner dürfen sich die Fans auch auf einen Contest freuen. Im Rahmen von Sliders Reborn veranstaltet EarthPrime.com ein Gewinnspielwettbewerb. Nähere Informationen finden sich auf der Website.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.