Assassin’s Creed: Michael K. Williams in der Verfilmung des Computerspiels

Michael K. Williams schließt sich dem Cast von Assassin’s Creed an. Die Verfilmung des Computerspiel wird aktuell von 20th Century Fox und New Regency produziert und soll 2016 in die Kinos kommen. Der Darsteller aus The Wire spielt an der Seite von Michael Fassbender (X-Men: Zukunft ist Vergangenheit), Marion Cotillard (The Dark Knight Rises, Inception) und Ariane Labed (Before Midnight). Justin Kurrzel (Macbeth) inszeniert den Film. Wen genau der Michael K. Williams spielt, ist bisher nicht bekannt. Allerdings soll die Rolle Potenzial haben, um auch in möglichen Fortsetzungen aufzutauchen. Der Start der Dreharbeiten ist aktuell für September vorgesehen.

In Computerspiel Assassin's Creed geht es um den Jahrhunderte alten Krieg zwischen zwei Geheimgesellschaften, den Assassinen und den Tempelrittern. Beide suchen nach Artefakten einer uralten Kultur, die vor den Menschen existiete. Der Protagonist Desmond Miles entstammt einer Familie von Assassinen, will diesem Leben allerdings zu Beginn der Spiele entfliehen. Er wird von einem Konzern entführt, der ihn zwingt, eine Maschine namens "Animus" zu benutzen, durch die er Zugang zu den Erinnerungen seiner Vorfahren hat und einige ihrer Fähigkeiten erhält.

Originaltitel:
Assassin's Creed
Kinostart:
27.12.16
Laufzeit:
116 min
Regie:
Justin Kurzel
Drehbuch:
Bill Collage, Adam Cooper
Darsteller:
Michael Fassbender, Marion Cotillard, Michael Kenneth Williams
In Assassin's Creed geht es um den Jahrhunderte alten Krieg zwischen zwei Geheimgesellschaften, den Assassinen und den Tempelrittern. Beide suchen nach Artefakten einer uralten Kultur, die vor den Menschen existierte, aber durch einen gewaltigen Sonnensturm ausgelöscht wurde.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.