RIP Satoru Iwata

Wie Nintendo heute mitteilte, ist Satoru Iwata - Präsident von Nintendo - bereits am Samstag seiner Krebserkrankung erlegen.

Iwata hatte im Juni 2000 seine Arbeit bei Nintendo aufgenommen; zunächst noch in der Unternehmensplanung. Bereits im Mai 2002 wurde er zum Präsidenten ernannt. Er war der erste Präsident, der nicht mit der Gründungsfamilie Yamauchi verwandt war. 

Unter seine Führung wurde die Wii auf den Markt gebracht. Iwata hatte festgestellt, dass die Spiele-Industrie sich veränderte und entsprechende Konsequenzen daraus gezogen. Der Release der Wii im Jahr 2006 wurde dann auch ein großer Erfolg. Als sich die Unternehmensergebnisse verschlechterten, verzichtete Iwata auf die Hälfte seines Gehalts.

Im letzten Jahr wurde bei ihm ein Gallengangkarzinom im Frühstadium festgestellt. Aufgrund seines gesundheitlichen Zustands und der sofortigen Behandlung konnte Iwata bereits nicht mehr an der E3 im Jahr 2014 teilnehmen.

Er verstarb am Samstag an den Folgen seiner Erkrankung. Iwata wurde nur 55 Jahre alt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.