Sam Mendes: nach Spectre ist mit James Bond Schluss

Nach zwei James-Bond-Filmen am Stück (Skyfall und Spectre) erklärt Regisseur Sam Mendes seine Arbeit im Franchise für beendet. Im Interview mit der BBC sagte er, dass beide Filme gewaltige Verpflichtungen darstellten:

"Ich habe [zu Spectre] eigentlich Nein gesagt, es aber dann doch gemacht, was von allen meinen Freunden angeprangert wurde. Ich denke mal, das war's. Es war eine riesige, fantastische Erfahrung, die mein Leben verändert hat. Ich glaube aber nicht, dass ich das nochmal durchmachen könnte. Man muss alles andere beiseite schieben. Es ist eher ein Lifestyle und kein normaler Job.

Spectre beschreibt er als noch größeren Film als Skyfall. Gedreht wurde in Mexico-City, Marrokko, der Sahara, Rom, in den Alpen und natürlich in London.

Der Titelsong zu Spectre ist bereits fertig, doch wie er heißt (Spectre?) und welcher Künstler den Zuschlag bekommen hat, verrät er noch nicht. Wir werden allerdings nicht mehr lange warten müssen.

In dem Film spielen Daniel Craig, Ben Wishaw, Ralph Fiennes, Naomie Harris, Christoph Waltz, Monica Bellucci, David Bautista, Lea Seydoux und Stephanie Sigman die Hauptrollen. James Bond kommt einer geheimen, kriminellen Origanisation auf die Spur, die ihn auch in seine eigene Vergangenheit zurückführt. Kinostart ist der 05. November.

SPECTRE Teaser Trailer German Deutsch (2015) James Bond 007

James Bond Spectre Teaser Poster
Originaltitel:
Spectre
Kinostart:
05.11.15
Regie:
Sam Mendes
Drehbuch:
Neal Purvis, Robert Wade, John Logan
Darsteller:
Daniel Craig, Christoph Waltz, Lea Seydoux, Monica Bellucci, Dave Bautista, Ralph Fiennes, Ben Whishaw, Naomi Harris
Der Titel des 24. Bond-Streifen, Spectre, ist der Name einer kriminellen Geheimorganisation, der für "SPecial Executive for Counter-intelligence, Terrorism, Revenge and Extortion" steht. Spectre spielte u.a. in klassischen Bond-Filmen Man lebt nur zweimal (1967), Im Auftrag ihrer Majestät (1969) oder Diamantenfieber (1971) eine Rolle.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.