Featurette erklärt das Prinzip der Jaeger in Pacific Rim

Wer bisher dachte, in Pacific Rim geht es nur darum, riesige Roboter und fiese Echsen aus dem Meer aufeinander loszulassen ist schief gewickelt. In einem neuen Featurette erklären Regisseur Guilermo Del Toro und die Darsteller Charlie Hunnam und Rinko Kickuchi das Konzept hinter den von Menschenhand geschafffenen Maschinen.

Kurz gesagt, die so genannten Jaeger müssen von zwei Piloten gesteuert werden, weil sie über eine Neuralverbindung direkt mit der Steuerung der Maschine verbunden sind. Für ein Gehirn allein ist das zu viel. Eine Nebenwirkung ist dann allerdings, dass beide Piloten durch die gemeinsame Verbindung mit dem Kampfroboter auch alles voneinander erfahren und keine Geheimnisse voreinander haben können. Eine interessante Prämisse für die Story.

Starttermin ist der 18. Juli.

Pacific Rim -- The Drift - Featurette

Pacific Rim 2 Teaser-Poster
Originaltitel:
Pacific Rim Uprising
Kinostart:
22.03.18
Regie:
Steven S. DeKnight
Drehbuch:
Travis Beacham, Emily Carmichael
Darsteller:
John Boyega, Scott Eastwood, Tian Jing, Charlie Day, Rinko Kikuchi, Burn Gorman
Zehn Jahre sind vergangen, seit die Kaiju von der Erde verbannt wurden. Dennoch rüstet sich die Pan Pacific Defense Corps für eine neue Bedrohung.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.