Pacific Rim: Eure Lösungen zum Gewinnspiel

Gipsy Danger aus Pacific Rim.

Spiel zu Ende, Gewinner benachrichtigt, fertig? Weit gefehlt. Wir hatten euch gebeten, uns als Lösung des Gewinnspiels zu schreiben, was ihr mit einem Kaiju oder einem Jaeger machen würdet. Nun wissen wir, dass ihr - also unsere Leser - keinen Bock auf Rasen mähen oder Hausarbeit habt, weil ihr eure Energie lieber auf kreative Weise verpulvert.

Hier kommen einige der schönsten Lösungen des Gewinnspiels:

Alexander D.: Hi, ich würde meinen Kaiju zum Geldabheben ins Frankfurter Bankenviertel schicken und anschließend als Volksvertreter in den Bundestag.

Holger D.: Ich würde meinem Kaiju Mikado beibringen und mit ihm im Büro spielen.

Axel D.:Wenn ich 'nen zahmen Kaiju als Haustier hätteund dieser zufällig 'n Knifehead wäre, dann würde ich ihm beibringen, meine Pizzen perfekt zu schneiden. Ich bin 'n Symmetrie-Fetischist und hatte unsymmetrisch geschnittene Pizza. ;'D

Michael N.: Ohne Umschweife komme ich gleich zum Thema: Hätte ich einen Jäger zu Hause, würde ich 42 Kilometer Anlauf nehmen, um dann mit ihm zum Mond zu springen, um dort meinen Namen in riesigen Lettern zu hinterlassen, ich würde meiner Mum beim Einkaufen helfen und mit meinem Hund im Park Frisbee spielen.
Desweiteren würde ich neben den bekanntesten Bauwerken unseres Planeten für Ansichtskarten posieren und somit die Tourismusbranchen der einzelnen Länder ankurbeln, z. B andeuten den schiefen Turm gerade zu rücken oder die Niagarafälle hinaufschwimmen ;D
Um mich auch sozial zu engagieren würde ich beim Bau von Altenheimen, Schulen in Entwicklungsländern und beim Bau von öffentlichen Toiletten in der Köllner Innenstadt mit helfen, vielleicht könnten die Jäger Arme und der rotierende Oberkörper als Karussell herhalten, auf Kirmessen bestimmt der Kracher, oh oh ich würde noch die Titanic bergen, mal schauen wie's dem alten Leo so geht ^-^ ... bowling, die Landebahn vom Frunkfurter Flughafen als Bowlingbahn missbr... äh nutzen, hätte ich allerdings zwei Jäger, könnten mein Bruder und ich in Großstädten hinter den hohen Gebäuden verstecken spielen, oder uns ein brüderliches gigantisches Robodeathmach aller MechWarrior liefern, und nicht zu vergessen einmal mit nem Jäger ins MCDrive und dort ne meeeega Bestellung aufgeben, natürlich alles in nüchternem Zustand, versteht sich ja von selbst XD. Das wären so ziemlich die ersten Paar Dinge die ich machen würde. Live long and Prosper!

Dirk K.: Hi Robot & Dragons-Team, ich würde Tokyo und andere Metropolen als großes Modell nachbauen und mit meinem Kaiju als Hauptdarsteller zusammen Szenen aus Godzilla nachspielen und daraus eine Webserie kreieren und veröffentlichen.

Lina R.: Hallo, wenn ich einen Jaeger zur Verfügung hätte, würde ich in ihm eine Zuckerwattemaschine einbauen und mit ihm ein Zuckerwatte-Cafe mit dem Namen "Sweet and Jaeger" aufmachen. Dazu gibts Kaiju-Kekse. In unserer Freizeit würde ich ihm beibringen, wie man Wolken fängt :D

[R&D: The Fuck???]

Birgit J.: Nur einen zahmen Kaiju? Ich hätte lieber eine ganze Horde. :) Ich würde ihnen beibringen zu "Who let the dogs out" zu tanzen -- und natürlich würde es dann "Who let the Kaijus out" heißen. In nur einer Stunde gäbe es dann sicher 1.000.000 Klicks auf YouTube. :)

[R&D: ROFL!]

Dominik N.: Wenn ich einen Jaeger zur freien Verfügung hätte, würde ich ihm einen gigantischen schwarzen Anzug mit Fliege schneidern und quer durch die afrikanische Steppe stepptanzen. Und dabei natürlich aufpassen, dass ich nicht auf Elefanten latsche.

[R&D: Wäre ja auch ne verdammte Schweinerei mit dem ganzen Elefantenmatsch!]

Björn F.: Huhu!

Wenn ich einen zahmen Kaiju hätte (mit Namen Horst), würde ich auf seinem Kopf eine kleine Hütte bauen. Das hat folgende Vorteile:

1) Die NSA (und Reddit) fragt sich nach dem Ansehen der Satelliten-Aufnahmen, was in der Hütte drin ist; und dann sag ich: FUCK YOU!

2) Ich muss nur ganz kurz sturmlüften, weil sich mein Kaiju mit dem Kopf ja bewegt und somit superflott die Luft in der Hütte umwälzt.

3) Zeugen Jehovas werden nicht vor meiner Tür stehen, weil ihnen vermutlich ihre Religion verbietet, Kaijus zu besteigen (das steht bestimmt irgendwo).

Es hat aber auch folgende Nachteile:

1) Ich habe keinen festen Wohnsitz, obwohl meine Adresse immer gleich bleibt („Zum Horst 1, 99999 Kaijun“).

2) Kabel-Anbindungen wie Strom oder Telefon stellen sich als Problem dar: Passanten würden dauernd über die Verlängerungs-Kabel stolpern, die Horst hinter sich her zieht.

3) Satelliten-Schüssel kann man aus dem gleichen Grund wohl auch total vergessen.

4) Pizza-Lieferdienste werden vermutlich einen Aufschlag für die Ersteigung verlangen.

5) Wer macht Horsts Kacke weg???

Das mit der Kacke macht mich jetzt nachdenklich und deshalb will ich wohl doch keinen Kaiju haben. Scheint ein generelles Problem zu sein.

[R&D: Großartig!Obwohl wir bei Robots-and-Dragons Erfahrung mit Roboter-Kacke haben, melden wir uns nicht freiwillig!]

Lorenzo W.: Meinen Jaeger würde ich in den Farben der Sternenflottenschiffe anmalen! Die würden dann mal bei J.J. Abrams vorbeischauen, und ihm ein Reboot seines Reboots nahelegen, damit er die orginaleit wieder herstellt !!!

Martin K.: Hallo allerseits, eine sehr schöne Preisfrage habt ihr euch da einfallen lassen. Ich würde mit meinem Jaeger gern gegen EVA-01 aus "Neon Genesis Evangelion" antreten, denn ich finde, für die ganze Lebenszeit, die mich Shinji Ikari mit seinen dämlichen Vaterkomplex und all den Pubertätsproblemchen gekostet hat, hätte er die eine oder andere Ohrfeige verdient. Und vielleicht auch noch einen schönen Kinnhaken. Aber auch danach würde ich meinen Jaeger natürlich ab und an mal aus der Garage holen. Für Paraden und so.

Patrick D.: Hätte ich einen KAIJU als Haustier dann würde ich ihn beibringen die Tresoren und Safes von den Banken dieser Welt zu abortieren. (wusstet ihr übrigens das das Wort "Kaiju" aus dem japanischen kommt und fremdartige monster bezeichnet, wie etwa schon godzilla, gomera, etc...?) ...und wenn ich einen "JÄGER" zur Verfügung hätte, würde ich damit stricken lernen und der Freiheitsstatue einen Pullover stricken,mit der Aufschrift: FREE GAMES FOR ALL
....oder einen Tanzkurs besuchen und mich dann mit dem Roboter bei
Deutschland sucht den Superstar bewerben, und den Saal zum BEBEN bringen!

[R&D: Geile Story Patrick! Ja, das mit dem Wort wussten wir. Wenn dein Kaiju übrigens ABORTIERT könnte es sein, dass er kackt. Wenn er was herbringen soll, dann besser das Doppel-P anwenden. Nicht, dass du irgendwann von deinem Kaiju totgekackt wirst – das fänden wir total schade! :*]

So Leute, danke für eure tollen Antworten! Bei manchen Sachen fragen wir uns zwar, was ihr gerade geraucht habt, aber freuen uns, dass ihr so einfallsreich seid!

 

I love Robots: Aufschrift auf einem Robo-Schema

Pacific Rim 2 Teaser-Poster
Originaltitel:
Pacific Rim Uprising
Kinostart:
22.03.18
Regie:
Steven S. DeKnight
Drehbuch:
Travis Beacham, Emily Carmichael
Darsteller:
John Boyega, Scott Eastwood, Tian Jing, Charlie Day, Rinko Kikuchi, Burn Gorman
Zehn Jahre sind vergangen, seit die Kaiju von der Erde verbannt wurden. Dennoch rüstet sich die Pan Pacific Defense Corps für eine neue Bedrohung.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.