Chip und Chap

Kritik zu Chip und Chap – Die Ritter des Rechts

Chip und Chap – Die Ritter des Rechts ist eine der Disney-Zeichentrickserien der 90er Jahre, an die sich Kinder der damaligen Zeit auch heute noch gern zurückerinnern. Die beiden titelgebenden Hauptfiguren haben dagegen deutlich weniger gute Erinnerungen, zumindest in der fiktionalen Welt, in die filmische Neuauflage von Chip und Chap spielt. Hier sind die beiden Streifenhörnchen zwei ehemalige Darsteller, die in ihrer Kindheit Freundschaft schlossen und schließlich mit Chip und Chap – Die Ritter des Rechts in Hollywood den großen Durchbruch feierten.

Die Serie fand jedoch nach einem Streit zwischen den beiden ein vorzeitiges Ende und ließ Chap so enttäuscht zurück, dass er sich nicht nur von Chip, sondern auch von der Schauspielerei abwendete. So arbeitet er nun als Versicherungskaufmann und hat praktisch keinen Kontakt mehr zu seinen früheren Freunden. Im Gegensatz dazu versucht Chip, immer noch von seiner damaligen Popularität zu profitieren. Seinen Lebensunterhalt verdient er mit dem Besuch von Conventions und eine 3D-Schönheitsoperation soll ihm wieder zurück auf die große Bühne helfen. Als Samson sie eines Tages kontaktiert, treffen Chip und Chap nach vielen Jahren wieder aufeinander. Es stellt sich heraus, dass ihr alter Freund tief in der Patsche steckt und so ist das Duo gezwungen, alte Streitpunkte zur Seite zu schieben, um Samson zu retten.

Chip und Chap – Die Ritter des Rechts mag auf dem Papier zunächst einmal nicht sonderlich innovativ erscheinen. Der Mix aus Realfilm und CGI-Animation folgt dem Konzept des Klassikers Falsches Spiel mit Roger Rabbit, das auch schon von Filmen wie Space Jam oder Looney Tunes: Back in Action wieder aufgegriffen wurde. Auch die erzählte Geschichte gewinnt keine Innovationspreis und folgt relativ vorhersehbaren Wegen. Die inhaltlichen Überraschungen halten sich in Grenzen und viele Entwicklungen lassen sich relativ einfach vorhersehen. Allerdings hat die Geschichte durchaus Herz und ist aufgrund des Erzähltempos auch zu keiner Zeit langweilig.

Dass der Film trotzdem im Gesamtbild ziemlich unterhaltsame und spaßige Angelegenheit geworden ist, liegt in der Art und Weise, wie die Macher ihre Geschichte erzählen. Chip und Chap – Die Ritter des Rechts ist vollgestopft mit jeder Menge Anspielungen und Meta-Gags. Gerade in diesem Bereich gibt es dann auch eine Vielzahl an Überraschungen, da sehr viele Gags auf Franchises oder Figuren basieren, an denen Disney gar nicht die Rechte besitzt. Dabei gibt es auch immer wieder Momente, in denen die Schlagzahl so hoch ist, dass man sich fast wünscht, es würde etwas weniger rasant vonstattengehen. Natürlich ist Humor auch immer Geschmackssache. Wer mit Gags, die primär darauf basieren, dass bekannte Namen und Marken durch den Kakao gezogen werden, nicht viel anfangen kann, der wird auch an Chip und Chap – Die Ritter des Rechts wenig Freude haben.

Ein bisschen sitzt der Film aufgrund seiner Vorlage zudem auch zwischen den Stühlen. Das Konzept ist offensichtlich als Familienfilm ausgelegt, allerdings richten sich viele Gags dann doch eher an Erwachsene und auch der Nostalgiefaktor einer Serien aus den frühen 1990ern dürfte sich bei Kindern eher in Grenzen halten. Gleichzeitig bleibt die Geschichte dann aber doch relativ brav. Ein Chip und Chap – Die Ritter des Rechts, der sich vollkommen an ein erwachsenes Publikum gerichtet hätte, wäre vermutlich noch etwas besser geworden, da man hier auch aus der Geschichte mehr hätte machen können.

Fazit

Auch wenn Chip und Chap – Die Ritter des Rechts keinen Innovationspreis gewinnt, macht der Mix aus Realfilm und CGI doch jede Menge Spaß. Wer mit dem Humor etwas angefangen kann, der bekommt fast 100 Minuten gute-Laune-Unterhaltung geboten mit einer extrem hohen Gagdichte.

Chip und Chap: Die Ritter des Rechts - Neuer Trailer online

chipchap.jpg

Chip und Chap

Disney+ hat einen zweiten Trailer zu Chip und Chap: Die Ritter des Rechts veröffentlicht. Die Vorschau bietet jede Menge weitere Einblicke in den Mix aus Realfilm und Computeranimation. Ein Veröffentlichungstermin war bereits im Vorfeld bekannt. So wird Chip und Chap: Die Ritter des Rechts ab dem 20. Mai bei Disney+ verfügbar sein.

In Chip und Chap: Die Ritter des Rechts leben Chip und Chap inmitten von Cartoonfiguren und Menschen im modernen Los Angeles, aber ihr Leben hat sich mittlerweile deutlich verändert. Es ist Jahrzehnte her, dass ihre erfolgreiche Fernsehserie abgesetzt wurde, und Chip hat sich in ein häusliches Vorstadtleben als Versicherungsvertreter zurückgezogen. Chap hingegen hat sich einer CGI-Operation unterzogen und besucht Nostalgie-Fanconventions, um seine glorreichen Zeiten wieder aufleben zu lassen. Als ein ehemaliger Schauspielkollege auf mysteriöse Weise verschwindet, müssen Chip und Chap ihre zerbrochene Freundschaft wiederbeleben und abermals in ihre Detektivrollen als Rescue Rangers schlüpfen, um das Leben ihres Freundes zu retten.

Im Original leihen John Mulaney als Chip und Andy Samberg als Chap den Figuren ihre Stimme. Ferner sind KiKi Layne, Will Arnett, Eric Bana, Flula Borg, Dennis Haysbert, Keegan-Michael Key, Tress MacNeille, Tim Robinson, J. K. Simmons, Chris Parnell und Corey Burton mit von der Partie.

Official Trailer | Chip n’ Dale: Rescue Rangers | Disney+

CHIP UND CHAP: DIE RITTER DES RECHTS – Offizieller Trailer | Ab 20. Mai auf Disney+ streamen

Chip und Chap: Die Ritter des Rechts - Teaser-Trailer zur CGI-Real-Neuverfilmung veröffentlicht

chipchap.jpg

Chip und Chap

Disney hat einen Teaser-Trailer zur CGI-Realverfilmung Chip und Chip: Die Ritter des Rechts veröffentlicht. Die Handlung des Films setzt 30 Jahre nach der bekannten Disney-Serie an. 

In Chip und Chap: Die Ritter des Rechts leben Chip und Chap inmitten von Cartoonfiguren und Menschen im modernen Los Angeles, aber ihr Leben ist jetzt ganz anders. Es ist Jahrzehnte her, dass ihre erfolgreiche Fernsehserie abgesetzt wurde, und Chip hat sich in ein häusliches Vorstadtleben als Versicherungsvertreter zurückgezogen. Chap hingegen hat sich einer CGI-Operation unterzogen und besucht Nostalgie-Fanconventions, um seine glorreichen Zeiten wieder aufleben zu lassen. Als ein ehemaliger Schauspielkollege auf mysteriöse Weise verschwindet, müssen Chip und Chap ihre zerbrochene Freundschaft wiederbeleben und abermals in ihre Detektivrollen als Rescue Rangers schlüpfen, um das Leben ihres Freundes zu retten.

Im Original leihen John Mulaney als Chip und Andy Samberg als Chap den Figuren ihre Stimme. Ferner sind KiKi Layne, Will Arnett, Eric Bana, Flula Borg, Dennis Haysbert, Keegan-Michael Key, Tress MacNeille, Tim Robinson, J. K. Simmons, Chris Parnell und Corey Burton mit von der Partie.

Chip und Chap: Die Ritter des Rechts startet am 20. Mai auf Disney+.

Chip ‘n Dale: Rescue Rangers | Teaser Trailer | Disney+

CHIP UND CHAP: DIE RITTER DES RECHTS - Offizieller Trailer | Ab 20. Mai auf Disney+ streamen

What if ...?, Käpt'n Balu & seine tollkühne Crew, Cruella - Neu bei Disney+ im August 2021

Disney hat heute die traditionelle Übersicht, welche Titel im August 2021 bei dem Streaminganbieter an der Start gehen, veröffentlicht. 

Die Marvel-Serie What if ...? startet am 11. AugustIn What If…? wird das MCU auf den Kopf gestellt und die Handlung der Filme in eine völlig neue Richtung gelenkt. Die erste Zeichentrickserie der Marvel Studios konzentriert sich auf verschiedene Helden aus dem MCU und wartet mit einer Stimmenbesetzung auf, die in der Originalfassung eine Vielzahl von Stars umfasst, die ihre Rollen wiederaufnehmen. Die Regie führt Bryan Andrews; Chefautorin ist Ashley Bradley.

Im August gibt es ein Wiedersehen mit Buschpiloten Käpt'n Balu, seinen 12-jährigen Navigator Kit, seine Chefin Rebecca Cunningham und den Rest der Crew auf neuen Abenteuern. Käpt'n Balu & seine tollkühne Crew startet am 4. August.

Ohne zusätzliche Gebühr ist Cruella ab 27. August verfügbar. London in den 1970er Jahren: Inmitten der Punkrock-Revolution versucht sich die clevere Trickbetrügerin Estella (Emma Stone) mit ihren kreativen Looks einen Namen zu machen. Gemeinsam mit zwei jungen Dieben streift sie durch Londons Straßen, bis sie eines Tages das Interesse der Baroness von Hellman (Emma Thompson) auf sich lenkt. Eine Modelegende – umwerfend schick und an Eleganz kaum zu übertreffen. Doch die Begegnung der beiden ungleichen Frauen setzt eine Reihe von Ereignissen und Enthüllungen in Gang, die dazu führen, dass Estella ihre dunkle Seite nach Außen kehrt und sie zur gefürchteten und rachsüchtigen Cruella de Vil werden lassen, der im Konkurrenzkampf um das perfekte Design alle Mittel recht sind. Die Kritik zu Cruella gibt es hier.

Alle Starttermine für den August in der Übersicht:

Mittwoch, 4. August

  • Käpt'n Balu & seine tollkühne Crew – Staffel 1 (Disney)
  • Chip und Chap. Das Leben im Park – Staffel 1, Episode 2
  • Marvel Studios LEGENDS – Staffel 1, Episoden 10-12
  • Monster bei der Arbeit – Staffel 1, Episode 6
  • Scott & Huutsch – Staffel 1, Episode 3
  • Walt Disney Animation Studios: „Kurzschluss" Experimentalfilme – Staffel 2
  • Die wunderbare Welt von Micky Maus – Staffel 1, Episode 13 + 14

Freitag, 6. August

  • STAFFEL-FINALE: Die geheime Benedict-Gesellschaft – Staffel 1, Episode 8
  • Star Wars: The Bad Batch – Staffel 1, Episode 15

Mittwoch, 11. August

  • NEUSTART: What If…? – Staffel 1, Episode 1
  • Chip und Chap. Das Leben im Park – Staffel 1, Episode 3
  • Monster bei der Arbeit – Staffel 1, Episode 7
  • Scott & Huutsch – Staffel 1, Episode 4
  • Die wunderbare Welt von Micky Maus – Staffel 1, Episode 15 + 16

Freitag, 13. August

  • Star Wars: The Bad Batch – Staffel 1, Episode 16

Mittwoch, 18. August

  • Chip und Chap. Das Leben im Park – Staffel 1, Episode 4
  • Monster bei der Arbeit – Staffel 1, Episode 8
  • Scott & Huutsch – Staffel 1, Episode 5
  • Tagebuch einer zukünftigen Präsidentin – Staffel 2
  • Tierisch gute Erziehung – Staffel 1
  • What If…? – Staffel 1, Episode 2
  • Die wunderbare Welt von Micky Maus – Staffel 1, Episode 17 + 18

Mittwoch, 25. August

  • Chip und Chap. Das Leben im Park – Staffel 1, Episode 5
  • Die wunderbare Welt von Micky Maus – Staffel 1, Episode 19 + 20
  • Disney Galerie / Star Wars: The Mandalorian – Staffel 2
  • Monster bei der Arbeit – Staffel 1, Episode 9
  • Scott & Huutsch – Staffel 1, Episode 6
  • What If…? – Staffel 1, Episode 3

Freitag, 27. August

  • Cruella

Black Widow, Jungle Cruise, Monster bei der Arbeit, Chip und Chap - Neu im Juli bei Disney+

Black Widow 1.jpg

Black Widow

Disney+ hat heute die traditionelle Übersicht, welche Titel im Juli 2021 bei dem Streaminganbieter an der Start gehen, veröffentlicht.

Black Widow wird - wo möglich - ab 8. Juli in den Kinos starten. Wer von einem Kinobesuch absehen möchte, kann sich den Solofilm am 9. Juli per VIP-Zugang ansehen. Natasha Romanoff alias Black Widow wird mit den dunkleren Seiten ihrer Akte konfrontiert, als sich eine gefährliche Verschwörung mit Verbindungen zu ihrer Vergangenheit abzeichnet. Im Kampf gegen eine Macht, die alles versucht, um sie zu Fall zu bringen, muss Natasha sich mit ihrer Geschichte als Spionin und ihren Verbindungen aus jener Zeit auseinandersetzen, lange bevor sie ein Avenger wurde.

Für Jungle Cruise gibt es ebenfalls einen VIP-Zugang als Alternative für den Kinostart. Ab 30. Juli ist der Film gegen eine zusätzliche Gebühr verfügbar. Die Hauptrollen übernehmen Dwayne Johnson und Emily Blunt als Skipper Frank Wolff und die Forscherin Dr. Lily Houghton. Der Film beruht auf einer Attraktion, die in vielen Disney-Parks vorhanden ist.

Am 7. Juli startet Monster bei der Arbeit. Die Serie spielt am Tag, nachdem das Kraftwerk von Monsters, Incorporated begonnen hat, das Lachen von Kindern zu speichern, um die Stadt Monstropolis mit Energie zu versorgen - dank Mike und Sulleys Entdeckung, dass Lachen zehnmal mehr Energie erzeugt als Schreien. Es folgt die Geschichte von Tylor Tuskmon, einem eifrigen jungen Monster, der als Klassenbester an der Monsters University abschloss und nun von einer Karriere als professioneller Schrecker träumt. Doch an seinem ersten Tag in der Monster AG muss er feststellen, dass Schrecker jetzt out und stattdessen Scherzer gefragt sind. Nachdem Tylor vorübergehend in das Monster AG Facility Team versetzt wird, muss er mit einer Gruppe von unangepassten Mechanikern zusammenarbeiten, während er sich das Ziel setzt, ein Scherzer zu werden.

Am 28. Juli gibt es dann ein Wiedersehen mit Chip und Chap in der Serie Chip und Chap: Das Leben im Park. Der nervöse, besorgte Chip und der gelassene Träumer Chap sind ein perfektes ungleiches Paar: Sie sind beste Freunde und treiben einander in den Wahnsinn. Diese ultimativen Außenseiter, die immer auf der Suche nach Eicheln sind, stellen sich mit der Hilfe von Pluto, Butch und anderen Disney Kultfiguren vielen Bösewichten, Groß und Klein.

Alle Starttermine für den Juni in der Übersicht:


2. Juli 2021

  • STAFFEL-FINALE: Genius: Aretha – Staffel 3, Episode 9 + 10
  • Die geheime Benedict-Gesellschaft – Staffel 1, Episode 3
  • High School Musical: Das Musical: Die Serie – Staffel 2, Episode 8
  • Star Wars: The Bad Batch – Staffel 1, Episode 10

7. Juli 2021

  • NEUSTART: Monster bei der Arbeit – Staffel 1, Episode 1
  • LOKI – Staffel 1, Episode 5
  • Marvel Studios LEGENDS – Staffel 1, Episode 5 / Black Widow (Marvel)


09. Juli 2021

  • Black Widow (mit VIP-Zugang)
  • Die geheime Benedict-Gesellschaft – Staffel 1, Episode 4
  • High School Musical: Das Musical: Die Serie – Staffel 2, Episode 9
  • Star Wars: The Bad Batch – Staffel 1, Episode 11


14. Juli 2021

  • LOKI – Staffel 1, Episode 6
  • Monster bei der Arbeit – Staffel 1, Episode 2


16. Juli 2021

  • Die geheime Benedict-Gesellschaft – Staffel 1, Episode 5
  • High School Musical: Das Musical: Die Serie – Staffel 2, Episode 10
  • Star Wars: The Bad Batch – Staffel 1, Episode 12


21. Juli 2021

  • NEUSTART: Scott & Huutsch – Staffel 1, Episode 1
  • NEUSTART: Behind the Attraction – Staffel 1, alle Episoden (Disney)
  • Monster bei der Arbeit – Staffel 1, Episode 3
  • Marvel Studios: Gemeinsam unbesiegbar – Das Making-of zu LOKI


23. Juli 2021

  • Die geheime Benedict-Gesellschaft – Staffel 1, Episode 6
  • Die Freundin der Haie
  • High School Musical: Das Musical: Die Serie – Staffel 2, Episode 11
  • Stuntman (Dokumentation)
  • Star Wars: The Bad Batch – Staffel 1, Episode 13


28. Juli 2021

  • NEUSTART: Turning the Tables with Robin Roberts – Staffel 1, alle Episoden
  • NEUSTART: Chip und Chap: Das Leben im Park – Staffel 1, Episode 1
  • Monster bei der Arbeit – Staffel 1, Episode 4
  • Scott & Huutsch – Staffel 1, Episode 2
  • Die wunderbare Welt von Micky Maus – Staffel 1, Episode 11 + 12


30. Juli 2021

  • STAFFEL-FINALE: High School Musical: Das Musical: Die Serie – Staffel 2, Episode 12
  • Die geheime Benedict-Gesellschaft – Staffel 1, Episode 7
  • Jungle Cruise (mit VIP-Zugang)
  • Star Wars: The Bad Batch – Staffel 1, Episode 14

Chip und Chap: Dreharbeiten zur CGI-Real-Neuverfilmung gestartet

chipchap.jpg

Chip und Chap

Die Dreharbeiten zu CGI-Real-Neuverfilmung Chip und Chap sind offiziell gestartet. Regisseur Akiva Schaffer veröffentlichte hierzu ein entsprechendes Bild über den Instagram-Account für The Lonely Island.

In den 40er Jahren erblickten Ahörnchen und Behörnchen bei Disney das Licht der Comicwelt und wurden bis in die 50er Jahre durch einen Haufen Zeichentrickfilme bekannt. Ende der 80er-Jahre erfuhren die beiden eine Frischekur. In 65 Episoden lösten sie als Chip und Chap zusammen mit den Mäusen Trixie und Samson sowie der Fliege Summi in ihrer Detektei und "Rettungstruppe" viele Fälle ihrer tierischen Klienten.

Die Zeichentrickserie lief von 1989-1991 als Begleitung der überaus erfolgreichen DuckTales auf dem amerikanischen Disney-Channel und wurde in Deutschland ab 1991 im Rahmen des Disney Clubs in der ARD ausgestrahlt.

Das aktuelle Drehbuch zum Film stammt von Dan Gregor und Doug Mand, die unter anderem durch die Sitcom How I Met Your Mother bekannt sind. Allerdings soll es sich bei dem Film nicht um eine Herkunftsgeschichte oder um eine Detektivgeschichte im Stile der Zeichentrickserie handelt. Stattdessen wird das Drehbuch als sehr meta, selbstreferenziell und cool beschrieben.

Die Neuverfilmung soll auf Disney+ laufen, ein voraussichtlicher Starttermin ist aktuell unbekannt. 

Chip und Chap: Dreharbeiten zur CGI-Real-Neuverfilmung sollen Anfang 2021 starten

chipchap.jpg

Chip und Chap

Die Dreharbeiten zur Neuverfilmung von Chip und Chap sollen Anfang des kommenden Jahres in Los Angeles stattfinden. Dies berichtet The DisInsider, die auch gleichzeitig bestätigen, dass es sich bei dem CGI-Realfilm-Mix um eine Produktion für den Streaming-Dienst Disney+ handelt.

In den 40er Jahren erblickten Ahörnchen und Behörnchen bei Disney das Licht der Comicwelt und wurden bis in die 50er Jahre durch einen Haufen Zeichentrickfilme bekannt. Ende der 80er-Jahre erfuhren die beiden eine Frischekur. In 65 Episoden lösten sie als Chip und Chap zusammen mit den Mäusen Trixie und Samson sowie der Fliege Summi in ihrer Detektei und "Rettungstruppe" viele Fälle ihrer tierischen Klienten.

Die Zeichentrickserie lief von 1989-1991 als Begleitung der überaus erfolgreichen DuckTales auf dem amerikanischen Disney-Channel und wurde in Deutschland ab 1991 im Rahmen des Disney Clubs in der ARD ausgestrahlt.

Für die Regie des CGI-Realfilm-Mix ist weiterhin Akiva Schaffer (Lonely Island) vorgesehen. Das aktuelle Drehbuch zum Film stammt von Dan Gregor und Doug Mand, die unter anderem durch die Sitcom How I Met Your Mother bekannt sind. Allerdings soll es sich bei dem Film nicht um eine Herkunftsgeschichte oder um eine Detektivgeschichte im Stile der Zeichentrickserie handelt. Stattdessen wird das Drehbuch als sehr meta, selbstreferenziell und cool beschrieben.

Ein Starttermin ist aktuell nicht bekannt.

Chip und Chap: Regisseur für Disneys CGI-Realfilm-Mix

chipchap.jpg

Chip und Chap

"Räuber, Diebe geh'n auf Ganoventour" - doch zwei ganz Liebe dürfen ihnen demnächst vielleicht auch im Kino auf der Spur sein. Zumindest wenn es nach Disney geht. Chip und Chap - Die Ritter des Rechts steht schon länger auf der Projektliste. Nun gibt es einen neuen Regisseur: Akiva Schaffer (Lonely Island) soll den Mix aus CGI- und Realfilm inszenieren soll.

In den 40er Jahren erblickten Ahörnchen und Behörnchen bei Disney das Licht der Comicwelt und wurden bis in die 50er Jahre durch einen Haufen Zeichentrickfilme bekannt. Ende der 80er-Jahre erfuhren die beiden eine Frischekur. In 65 Episoden lösten sie als Chip und Chap zusammen mit den Mäusen Trixie und Samson sowie der Fliege Summi in ihrer Detektei und "Rettungstruppe" viele Fälle ihrer tierischen Klienten.

Die Zeichentrickserie lief von 1989-1991 als Begleitung der überaus erfolgreichen DuckTales auf dem amerikanischen Disney-Channel und wurde in Deutschland ab 1991 im Rahmen des Disney Clubs in der ARD ausgestrahlt.

Noch ist jedoch nicht so ganz klar, ob der geplante Film als Kinofilm oder aber direkt für Disneys eigenen Streamingdienst Disney+ umgesetzt wird.

Chip & Chap German Intro

Subscribe to RSS - Chip und Chap