Comic Con Germany

Bericht von der Comic Con Germany 2019: Stuttgart im Zeichen der Popkultur

Comic Con Germany.jpg

Comic Con Germany

Etwa eine halbe Stunde dauert es dann doch, bis man via S-Bahn die Strecke "Stuttgart Hauptbahnhof - Messe/Flughafen“ zurückgelegt hat. Der Weg von der Haltestelle bis zum Ziel ist aber dafür extrem überschaubar und vor allem optimal ausgeschildert - nein, so selbstverständlich, wie man meinen könnte, ist dieser Umstand nicht. Conventions aller Art mit Popkultur-Bezug, also etwa auch der AnimagiC, ist eines gemein: Je näher man dem Veranstaltungsort kommt, desto mehr Cosplayern und Gleichgesinnten begegnet man, sodass schon vor Betreten der Halle das gewisse Con-Feeling aufkommt.

Auf den ersten Blick wird deutlich: Der Status quo kann nur der Anfang sein, da die Location wirklich alle Voraussetzungen mitbringt, um die Comic Con Germany in den kommenden Jahren in einem gesunden Rahmen wachsen lassen zu können. Womit wir schon beim Thema wären: Wo steht die Messe, und was wären mögliche nächste Schritte? Zum mittlerweile vierten Mal war die Landeshauptstadt Baden-Württembergs am 29. und 30. Juni 2019 das Ziel von Popkultur-Begeisterten aus ganz Deutschland.

An dieser Stelle sei noch ein letztes Mal erklärt, dass es mehrere German Comic Cons in unterschiedlichen Städten (etwa München oder Frankfurt), allerdings nur eine Comic Con Germany gibt, und zwar - wie schon erwähnt - einmal im Jahr in Stuttgart. Die Neckar-Metropole wurde sicher nicht zufällig Heimat dieses sympathischen Events für Geeks und Nerds; immerhin ist dort seit jeher der Panini-Verlag ansässig, der sämtliche Marvel- und DC-Helden in seinem Portfolio hat, unter dem Panini-Manga-Label sogar gezeichnete Abenteuer aus Japan herausbringt und sicherlich einen nicht zu unterschätzenden Anteil daran hat, dass das Nerdtum hierzulande endgültig der Nische entwachsen zu sein scheint.

Der zweite Big Player aus der Region ist Cross Cult respektive Manga Cult aus Ludwigsburg. Insbesondere alle Zombie-Freunde wissen, dass deren Logo auf den The-Walking-Dead-Bänden zu finden ist, die sie sich in regelmäßigen Abständen zulegen. Daher war es auch nicht wirklich überraschend, dass man nach Betreten der Halle 1 gerade diese beiden Stände praktisch nicht verfehlen konnte, da sie nicht nur von ihrer Lage profitierten, sondern ebenfalls schlicht zu den größten gehörten.

Comic Con Germany

Das dritte deutsche Branchenschwergewicht ist der Splitter Verlag, der jedoch nur indirekt anwesend war. Titel aus dessen Sortiment erwerben konnte man bei der Sammlerecke Comics und Romane. Damit aber nicht genug: Neben einem der zahlreichen mit Neuheiten, Klassikern und längst nicht mehr zu bekommenden (auch gebrauchten) Schätzen gefüllten Regale fanden an beiden Tagen zudem Signierstunden der aufstrebenden Newcomerin Katrin "Radacs“ Gal statt, die mit ihrem Erstlingswerk Radius 1: Rebellion aktuell für Furore sorgt und an deren Arbeit Verlag und Leser wohl noch viel Freude haben werden.

Eine kleine Zeichnung inklusive Unterschrift war allerdings auch wenige Meter entfernt bei Panini (etwa von Daniela Schreiter, Mark Brooks oder Arild Midthun) oder bei Cross Cult (von Cristin Wendt und Eduardo Risso) zu bekommen. Trotz des erwartbaren großen Andrangs nahmen sich die Künstler allesamt viel Zeit für die kleinen und großen Fans und hatten auch stets für sie noch ein freundliches Wort übrig. Überhaupt war die Atmosphäre sehr harmonisch und familiär, was in dieser Community glücklicherweise keine Seltenheit ist. Die Besucher äußern sich beispielsweise auch sehr wertschätzend den Cosplayern oder den Künstlern, die an ihren Tischen Kostproben ihres Könnens auslegten, gegenüber.

Verschweigen darf man dennoch nicht, dass es der Con zweifellos gutgetan hätte, wenn beispielsweise die bekannten Schriftzüge von Carlsen oder Egmont über einem eigenen, geräumigen Stand zu sehen gewesen wären. Denn schließlich bemüht man sich in Hamburg wie auch in Berlin seit einer halben Ewigkeit darum, seinen Lesern eine vielversprechende Auswahl an Comics und Manga anzubieten - ein Unterfangen, das bis zum heutigen Tage in den allermeisten Fällen geglückt ist. Und auch die Manga-Experten von Altraverse, Kazé Manga oder Tokyopop hätten ihre treuen Anhänger sicher glücklich gemacht, wenn sie eine Delegation nach Stuttgart entsandt hätten - wobei man fairerweise anführen muss, dass mit der DoKomi und der AnimagiC zwei der wichtigsten Anime-Manga-Messen ebenfalls im Sommer stattfinden.

Immerhin Pyramond - nach wie vor ein Verlags-Geheimtipp - hatte es mitsamt einer spannenden Auswahl an innovativen und sehr abwechslungsreichen Titeln in den Südwesten verschlagen. Grundsätzlich bleibt jedoch festzuhalten: Mehr Aussteller dieser Kategorie würden nicht nur mehr Zeichnern und Autoren zu noch mehr Aufmerksamkeit verhelfen, sondern auch schlicht dafür sorgen, dass die Comic Con Germany noch stärker mit dem verbunden wird, was dem Namen nach ihren Kern bilden sollte: gezeichnete Fiktion.

Comic Con Germany

In Sachen Merchandise ist man schon auf einem guten Weg und was die Gäste anbelangt, hat man seit dem Startschuss 2016 stets ein interessantes Line-up zusammenstellen können - in der Regel entstammen die Eingeflogenen zwar nicht dem A-Lister-Regal, allerdings ist das Ganze auch immer eine Frage des Blickwinkels: Denn Star-Trek-Fans würden Jonathan Frakes (William T. Riker) und Brent Spiner (Data) wohl eher nicht mit einem "B“ versehen, und Game of Thrones zeichnet ohnehin aus, dass sich selbst vermeintliche Neben- oftmals final als Hauptfiguren entpuppen, die dann wiederum zu Fanlieblingen werden - dies gilt selbst für Sadisten wie Ramsay Bolton, der von Iwan Rheon, dessen Panel-Auftritt wirklich sehr sympathisch war, großartig gespielt wurde.

Und wer sich eher im Superhelden-Kosmos wohlfühlt, durfte sich über die Abstecher der zwei MCU-Gesichter Pom Klementieff (Mantis) und Karen Gillan (Nebula) freuen - Letztere hat zudem im Doctor-Who-Universum ihre Spuren hinterlassen und arbeitet gerade daran, mit ihren Auftritten in den neuen Jumanji-Filmen (The Next Level startet im Dezember 2019) Kultstatus zu erlangen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich ein Trip nach Stuttgart wirklich lohnt, weil es neben all den Khal Drogos und Aquamen (Jason Momoa ist der Mann für die Cosplay-Rollen), lebensgroßen R2D2s, die durch den Raum düsen, Lizenz-Lego-Sets, tollen Prints, den unterschiedlichsten (Sammler-)Figuren und selbstverständlich Comics vor allem um eines geht: Den Besuchern tolle Tage zu bereiten. Diesmal waren es etwa 35.000, von denen höchstwahrscheinlich viele 2020 erneut mit dabei sein werden - sicherlich auch ein Verdienst des Organisationsteams und der unzähligen Helfer, deren Einsatz ohnehin nie genug gewürdigt werden kann.

zusätzlicher Bildnachweis: 
© Florian Kaiser

Comic Con Germany: Lena Headey aus Game of Thrones angekündigt

Lena Headey, bekannt als Cersei Lannister aus Game of Thrones, ergänzt die umfangreiche Gästeliste der Comic Con Germany, die im Juli zum zweiten Mal in Stuttgart stattfindet. Headey ist Genrefans nicht nur aus Game of Thrones bekannt. Von 2008 bis 2009 spielte sie in der kurzlebigen Serie Terminator: The Sarah Connor Chronicles die Hauptrolle als Sarah Connor. In Dredd (2012) übernahm sie die Schurkenrolle der ruchlosen Ma-Ma, in 300 (2006) und der Fortsetzung 300: Rise of an Empire (2014) war sie als Königin Gorgo zu sehen. Weitere Rollen hatte sie in The Purge (2013) und Chroniken der Unterwelt - City of Bones (2013). Eine Überblick über Headeys umfangreiche Filmografie gibt es hier.

Die Comic Con Germany findet am 01. und 02. Juli 2017 auf 45.000 Quadratmetern in den Hallen der Messe Stuttgart statt. Zur Gästeliste gehören die Schauspieler Casper Crump, Falk Hentschel & Arthur Darvill aus DC's Legends of Tomorrow, Ming-Na Wen (Agents of S.H.I.E.L.D.), Kevin Sorbo (Hercules), Ioan Gruffudd (Fantastic Four), John Barrowman (Torchwood), Michael Biehn (Terminator, Aliens) und seine Ehefrau Jennifer Blanc-Biehn (Dark Angel), Herbert Jefferson Jr. (Kampfstern Galactica), Dirk Benedict (Das A-Team), David Dastmalchian (Ant-Man), Dichen Lachman (The 100) und Eric Roberts (The Dark Knight).

Tickets sowie weitere Informationen, Gästelisten, Ticketpreise, VIP-Tickets und Händlerinformationen gibt es online unter www.comiccon.de.

FedCon 26 & Comic Con Germany: Neue Stargäste aus Star Trek, The 100 & Agents of S.H.I.E.L.D.

Die Gästeliste der FedCon 26 wird um einen weiteren Schauspieler aus Star Trek erweitert: Gates McFadden, alias Dr. Beverly Crusher aus Star Trek: The Next Generation, kommt im Juni 2017 nach Bonn und leistet ihrem Serienkollegen Jonathan Frakes (Commander Riker) Gesellschaft. McFadden war in 154 der insgesamt 178 Episoden und allen vier Kinofilmen um die TNG-Crew zu sehen. Zuletzt spielte sie in der TNT-Serie Franklin & Bash (2011-2013) eine wiederkehrende Rolle als Richterin Mallory Jacobs.

Die Gästeliste umfasst bisher außerdem Sasha Roiz (Warehouse 13, Grimm), Mark Dacascos (Agents of S.H.I.E.L.D.), Caspar Van Dien (Starship Troopers) und Tia Carrere (Relic Hunter).

Die FedCon 26 findet vom 02.-05. Juni 2017 im Maritim Hotel Bonn statt. Weitere Informationen zur FedCon gibt's auf der Website, Tickets sind im Ticketshop erhältlich.

Ming-Na Wen war bereits für die letzte Comic Con Germany in Stuttgart angekündigt, musste ihre Teilnahme jedoch absagen. Nun gibt es einen neuen Anlauf, die Schauspielerin hat ihr Kommen für den 01. und 02. Juli 2017 zugesagt. Seit dem Start im Herbst 2013 gehört sie zum Stammcast der Marvel-Serie Agents of S.H.I.E.L.D. und dürfte vielen Fans als Agentin Melinda May der Geheimdienstorganisation S.H.I.E.L.D. ein Begriff sein. Zuvor hatte sie eine Hauptrolle in Stargate: Universe.

Aus dem Ensemble aus The 100 wurde Dichen Lachman angekündigt, die in der Serie die Grounder-Prinzessin Anya spielt. In Agents of S.H.I.E.L.D. spielte sie in neun Episoden die Rolle von Jiaying, in The Last Ship war sie in acht Episoden als Jesse zu sehen. Zuletzt hatte sie einen Gastauftritt in Supergirl, derzeit steht sie für die Netflix-Sci-Fi-Serie Altered Carbon vor der Kamera.

Die Comic Con Germany findet am 01. und 02. Juli 2017 in zwei der modernsten und größten Messehallen der Messe Stuttgart statt. Zur bisherigen Gästeliste gehören u.a. die Schauspieler Eric Roberts (The Dark Knight), Robert LaSardo (Sky Sharks) und Fred Williamson (M*A*S*H). Tickets sowie weitere Informationen, Gästelisten, Ticketpreise, VIP-Tickets und Händlerinformationen gibt es online unter www.comiccon.de.

Comic Con Germany: Erste Stargäste für 2017 angekündigt

Für die nächste Comic Con Germany, die im Juli 2017 in Stuttgart stattfindet, wurden nun die ersten drei Stargäste angekündigt. Der markante Schauspieler Eric Roberts war bisher in 450 Filmen zu sehen und übernimmt oft Rollen von Schurken oder zwielichtigen Gestalten. Allein zwischen 2016 und 2017 spielt er in 60 Filmen mit. Zu seinen bekanntesten Filmen gehören The Dark Knight von Christopher Nolan oder Cable Guy - Die Nervensäge mit Jim Carrey. Die beeindruckende Filmografie könnt ihr hier nachlesen.

Auch Robert LaSardo gehört zu den Gesichtern, die man bereits in irgendeinem Film oder einer Serie schon einmal gesehen hat. LaSardo ist am gesamten Körper tätowiert und hat seine Nische in Schurkenrollen gefunden und war in vielen bekanntesten Serien und Filmen zu sehen, zu den bekanntesten gehören Nip/Tuck - Schönheit hat ihren Preis, CSI: Miami oder NYPD Blue. Zur Zeit steht er für Sky Sharks vor der Kamera. Seine umfangreiche Filmografie umfasst knapp 120 Produktionen.

Dritter Neuzugang ist Fred Williamson, den man auch schon einmal gesehen haben dürfte. Williamson begann seine Schauspielkarriere Ende der 1960er-Jahre mit Gastrollen in TV-Serien wie Raumschiff Enterprise (1969, "Die Wolkenstadt") und hat bis heute in 125 Produktionen mitgewirkt. Seinen Durchbruch als Schauspieler hatte er im Film M*A*S*H als Dr. Oliver 'Speerschleuder’ Jones. Er wurde auch durch seine Rollen in Renegade - Gnadenlose Jagd oder From Dusk Till Dawn bekannt.

Die Comic Con Germany findet am 01. und 02. Juli 2017 in zwei der modernsten und größten Messehallen der Messe Stuttgart statt. Auf über 60.000 Quadratmetern können sich Besucher auf ein buntes Programm rund um Comics, Anime, Games sowie Film und TV-Serien freuen. Geboten werden Comic-Verlage, Comic-Zeichner, Cosplayer, Hollywood-Stars, Ausstellungen, Walking Acts, Filmprops, Audiobooks sowie ein riesiger Händlerbereich. Bis zu 30 Schauspieler stehen für Autogramm-Sessions und Fotos zur Verfügung.

Tickets sowie weitere Informationen, Gästelisten, Ticketpreise, VIP-Tickets, Händlerinformationen und gibt es online unter www.comiccon.de.

Comic Con Germany: Weitere Stargäste aus The 100, Spartacus & Castle angekündigt

Nach der Absage von Ming-Na Wen aus Stargate Universe und Agents of S.H.I.E.L.D. erfährt die Gästeliste der Comic Con Germany wieder kräftig Zuwachs aus den Serien Spartacus, Castle, Star Trek: Deep Space Nine und The Flash.

Den Australier Liam McIntyre kennt man vor allem als muskelbepackter Hauptdarsteller aus der zweiten und dritten Staffel von Spartacus. Zuletzt war er in der Superhelden-Serie The Flash in der Rolle des „Weather Wizard“ zu sehen. McIntyre leiht dem Charakter JD Fenix im kommenden Xbox One-Videospiel Gears of War 4 von Microsoft Stimme und Aussehen.

Die kanadische Schauspielerin Tesya Teles verkörpert in der Sci-Fi-Serie The 100 die Grounderin Echo. Teles ist erst seit wenigen Jahren als Schauspielerin tätig und war bisher in verschiedenen Nebenrollen in Serien wie Supernatural, iZombie oder Rogue zu sehen.

Jon Huertas verkörpert in der Krimiserie Castle seit 2009 Sergeant Javier Esposito beim Morddezernat des zwölften NYPD-Reviers. Seamus Dever spielt seit Beginn der Serie Kevin Ryan, den besten Freund und Partner von Esposito beim NYPD.

Robert O’Reilly und J.G. Hertzler kennen Star-Trek-Fans vor allem in ihren Rollen als Klingonen-Kanzler Gowron und General Martok aus Star Trek: Deep Space Nine. Das Duo erwies sich auf deutschen Conventions immer wieder als Publikumsliebling.

Neu im Line-Up sind Arryn Zech aus der animierten Webserie RWBY (ausgesprochen „Ruby“) und der britische Schauspieler Peter Roy. Roy hat in zahlreichen Serien und Filmen mitgespielt und erlebte als Nebendarsteller vier verschiedene Inkarnationen von Doctor Who.

Die weitere Gästeliste gestaltet sich wie folgt: Sean Pertwee, Robin Lord Taylor, Drew Powell & David Mazouz (Gotham), Nathan Fillion (Firefly), Lindsey Morgan, Richard Harmon, Bob Morley und Ty Olsson (The 100), Melody Anderson (Flash Gordon), Shawn Ashmore (X-Men), Adrian Paul (Highlander), Patrick Currie (Stargate SG-1), Caroline Munro (James Bond: Der Spion, der mich liebte), Corinne Cléry (James Bond 007 – Moonraker), Robert Picardo (Star Trek: Voyager), Nicole de Boer (Star Trek: Deep Space Nine), Mark Dacascos & Brett Dalton (Agents of S.H.I.E.L.D.), Naomi Grossman (American Horror Story), Kelly Hu (X-Men 2), Emilio Rivera (Sons of Anarchy), Kenny Johnson (Sons of Anarchy), John Provost (Lassie), Robert Maschio (Scrubs) und Cody Saintgnue (Teen Wolf).

Die Comic Con Germany findet am 25. und 26. Juni 2016 in zwei der modernsten und größten Messehallen der Messe Stuttgart statt (Halle 1 und Halle 3). Auf über 60.000 Quadratmetern können sich Besucher auf ein buntes Programm rund um Comics, Anime, Games sowie Film und TV-Serien freuen. Geboten werden Comic-Verlage, Comic-Zeichner, Cosplayer, Hollywood-Stars, Ausstellungen, Walking Acts, Filmprops, Audiobooks sowie ein riesiger Händlerbereich. Bis zu 30 Schauspieler stehen für Autogramm-Sessions und Fotos zur Verfügung.

Tickets sowie weitere Informationen, Gästelisten, Ticketpreise, VIP-Tickets, Händlerinformationen und gibt es online unter www.comiccon.de.

Gotham: Vier Hauptdarsteller kommen zur Comic Con Germany

Die Gästeliste der Comic Con Germany, die im Juni in Stuttgart stattfindet, wird um vier Hauptdarsteller aus der Serie Gotham ergänzt. Sean Pertwee, der die Rolle von Alfred Pennyworth spielt, steht seit den 80ern auf Bühne und war in Film und Fernsehen zu sehen. Zu seinen bekanntesten Filmen gehören Event Horizon (1997) und Equilibrium (2002).

Die Rolle des niederträchtigen Pinguins alias Oswald Cobblepot wird vom 38-jährigen Robin Lord Taylor verkörpert. Vor seinem Auftritt in Gotham war Taylor in Nebenrollen in verschiedenen Serien wie The Walking Dead, Law & Order oder Person of Interest zu sehen.

Drew Powell ist Butch Gilzean, die rechte Hand von Fish Mooney. Gleich mit seiner ersten Rolle als Drew in der Serie Malcom mittendrin wurde Powell international bekannt. Kurz darauf spielte er den jungen Hoss Cartwright in der Western-Serie Ponderosa (2001/2002).

Schon mit acht Jahren stand David Mazouz für Werbefilme vor der Kamera. Es folgten Auftritte in verschiedenen Fernseh-Filmen und TV-Serien, bis der heute 15-Jährige für die Rolle des jungen Milliardärs  Bruce Wayne für Gotham besetzt wurde.

Die weitere Gästeliste gestaltet sich wie folgt: Nathan Fillion (Firefly), Lindsey Morgan, Richard Harmon, Bob Morley und Ty Olsson (The 100), Melody Anderson (Flash Gordon), Shawn Ashmore (X-Men), Adrian Paul (Highlander), Patrick Currie (Stargate SG-1), Caroline Munro (James Bond: Der Spion, der mich liebte), Corinne Cléry (James Bond 007 – Moonraker), Robert Picardo (Star Trek: Voyager), Nicole de Boer (Star Trek: Deep Space Nine), Mark Dacascos, Brett Dalton & Ming-Na Wen (Agents of S.H.I.E.L.D.), Naomi Grossman (American Horror Story), Kelly Hu (X-Men 2), Emilio Rivera (Sons of Anarchy), Kenny Johnson (Sons of Anarchy), John Provost (Lassie), Robert Maschio (Scrubs) und Cody Saintgnue (Teen Wolf).

Die Comic Con Germany findet am 25. und 26. Juni 2016 in zwei der modernsten und größten Messehallen der Messe Stuttgart statt (Halle 1 und Halle 3). Auf über 60.000 Quadratmetern können sich Besucher auf ein buntes Programm rund um Comics, Anime, Games sowie Film und TV-Serien freuen. Geboten werden Comic-Verlage, Comic-Zeichner, Cosplayer, Hollywood-Stars, Ausstellungen, Walking Acts, Filmprops, Audiobooks sowie ein riesiger Händlerbereich. Bis zu 30 Schauspieler stehen für Autogramm-Sessions und Fotos zur Verfügung.

Tickets sowie weitere Informationen, Gästelisten, Ticketpreise, VIP-Tickets, Händlerinformationen und gibt es online unter www.comiccon.de.

Nathan Fillion kommt zur Comic Con Germany

Am 25. und 26. Juni können Fans die Titelmelodie der kurzlebigen, aber äußerst beliebten Sci-Fi-Western-Serie Firefly anstimmen, denn Nathan Fillion alias Captain Malcolm Reynolds wird im Juni in Stuttgart auf der Comic Con Germany zu Gast sein. Der in Kanada geborene Schauspieler ist dem breiten Publikum hierzulande vor allem in seiner Hauptrolle als Kriminalfall-lösender Schriftsteller in der erfolgreichen TV-Serie Castle bekannt. Nathan Fillion ist nicht nur als Schauspieler in Film und Fernsehen tätig, sondern übernimmt auch regelmäßig Synchronsprecher-Rollen für Zeichentrick-Serien und Videospiele. Er lieh unter anderem Charakteren in Robot Chicken und mehreren Spielen der Halo-Reihe (Halo 5, Halo Reach, Halo 3: ODST, Halo 3) seine Stimme. Nathan Fillion wird an beiden Tagen der Comic Con Germany für Autogramme zur Verfügung stehen.

Weitere Zusagen beinhalten bisher Lindsey Morgan, Richard Harmon, Bob Morley und Ty Olsson (The 100), Melody Anderson (Flash Gordon), Shawn Ashmore (X-Men), Adrian Paul (Highlander), John Wesley Shipp (The Flash), Patrick Currie (Stargate SG-1), Caroline Munro (James Bond: Der Spion, der mich liebte), Corinne Cléry (James Bond 007 – Moonraker), Robert Picardo (Star Trek: Voyager), Nicole de Boer (Star Trek: Deep Space Nine), Mark Dacascos, Brett Dalton & Ming-Na Wen (Agents of S.H.I.E.L.D.), Naomi Grossman (American Horror Story), Kelly Hu (X-Men 2), Emilio Rivera (Sons of Anarchy), Kenny Johnson (Sons of Anarchy), John Provost (Lassie), Robert Maschio (Scrubs) und Cody Saintgnue (Teen Wolf).

Die Comic Con Germany findet am 25. und 26. Juni 2016 in zwei der modernsten und größten Messehallen der Messe Stuttgart statt (Halle 1 und Halle 3). Auf über 60.000 Quadratmetern können sich Besucher auf ein buntes Programm rund um Comics, Anime, Games sowie Film und TV-Serien freuen. Geboten werden Comic-Verlage, Comic-Zeichner, Cosplayer, Hollywood-Stars, Ausstellungen, Walking Acts, Filmprops, Audiobooks sowie ein riesiger Händlerbereich. Bis zu 30 Schauspieler stehen für Autogramm-Sessions und Fotos zur Verfügung.

Tickets sowie weitere Informationen, Gästelisten, Ticketpreise, VIP-Tickets, Händlerinformationen und gibt es online unter www.comiccon.de.

Comic Con Germany: Weitere Darsteller aus The 100 & Flash Gordon

Die Gästeliste der Comic Con Germany wächst weiter. Lindsey Morgan spielt in The 100 die Mechanikerin Raven Reyes und leistet damit ihren Kollegen Richard Harmon und Bob Morley Gesellschaft, die ihr Kommen bereits vor einiger Zeit zugesagt haben. Morgan steht seit 2011 vor der Kamera und hatte bisher Rollen in der TV-Serie General Hospital (71 Episoden, 2012 – 2013) und den Filmen Disconnect (2012) und Detention - Nachsitzen kann tödlich sein (2011).

Auch bekannt aus The 100 ist Ty Olsson, der in der Serie in bisher acht Episoden als Nyko zu sehen war. Darüber hinaus hat bereits in jeder Menge Science-Fiction- und Fantasy-Produktionen mitgearbeitet. Seit Ende der 90er Jahre war der in Kanada geborene Schauspieler immer wieder in Nebenrollen in TV-Serien wie The Crow, Outer Limits, Andromeda, Stargate SG-1, Battlestar Galactica, Eureka – Die geheime Stadt, Arrow, Falling Skies, V - Die Besucher sowie als Vampir Benny in Supernatural zu sehen. Gamer kennen Olsson aus dem Halo-Film Halo 4: Forward Unto Dawn (2012). Zu seinen bekanntesten Film-Engagements gehören X-Men 2 (2003), Planet der Affen: Prevolution (2011) und Breaking Dawn 1+2 (2011 und 2012). Zuletzt stand er für War for the Planet of the Apes (2017) vor der Kamera.

Sci-Fi-Fans der 80er Jahre kennen die 1955 in Kanada geborene Schauspielerin Melody Anderson vor allem für ihre Rolle als Dale Arden im Kinofilm Flash Gordon (1980). Bis Mitte der 90er war sie immer wieder in verschiedenen Filmen und bekannten TV-Serien wie z.B. Kampfstern Galactica (1979), CHiPs (1983) oder Mord ist ihr Hobby (1989) zu sehen. 1995 beendete sie ihre Schauspielkarriere und schloss ein Masterstudium der Sozialarbeit ab. Sie befasst sich seither in Büchern, Therapiegruppen und Vorträgen mit dem Thema Drogenmissbrauch bei Kindern und die Auswirkungen auf Familien.

Weitere Zusagen beinhalten bisher Shawn Ashmore (X-Men), Adrian Paul (Highlander), John Wesley Shipp (The Flash), Patrick Currie (Stargate SG-1), Caroline Munro (James Bond: Der Spion, der mich liebte), Corinne Cléry (James Bond 007 – Moonraker), Robert Picardo (Star Trek: Voyager), Nicole de Boer (Star Trek: Deep Space Nine), Mark Dacascos, Brett Dalton & Ming-Na Wen (Agents of S.H.I.E.L.D.), Naomi Grossman (American Horror Story), Kelly Hu (X-Men 2), Emilio Rivera (Sons of Anarchy), Kenny Johnson (Sons of Anarchy), John Provost (Lassie), Robert Maschio (Scrubs) und Cody Saintgnue (Teen Wolf).

Die Comic Con Germany findet am 25. und 26. Juni 2016 in zwei der modernsten und größten Messehallen der Messe Stuttgart statt (Halle 1 und Halle 3). Auf über 60.000 Quadratmetern können sich Besucher auf ein buntes Programm rund um Comics, Anime, Games sowie Film und TV-Serien freuen. Geboten werden Comic-Verlage, Comic-Zeichner, Cosplayer, Hollywood-Stars, Ausstellungen, Walking Acts, Filmprops, Audiobooks sowie ein riesiger Händlerbereich. Bis zu 30 Schauspieler stehen für Autogramm-Sessions und Fotos zur Verfügung.

Tickets sowie weitere Informationen, Gästelisten, Ticketpreise, VIP-Tickets, Händlerinformationen und gibt es online unter www.comiccon.de.

comiccon-stargast-ty_olsson.jpg

Ty Olsson zu Gast auf der Comic Con Germany 2016

Neue Stargäste auf der Comic Con Germany: Adrian Paul & Caroline Munro

Es gibt weitere Neuzugänge für die Comic Con Germany, die im Juni 2016 in der Stuttgarter Messe stattfindet. Serien-Fans kennen den in England geborenen Schauspieler Adrian Paul vor allem durch seine Rolle als Duncan MacLeod in der TV-Serie Highlander (1992 – 1998) und den Kinofilmen Highlander: Endgame (2000) und Highlander - Die Quelle der Unsterblichkeit (2007). Adrian Paul ist nicht nur als Schauspieler in Film und Fernsehen tätig (30 Filme und 200 Fernsehepisoden), sondern ist auch als Produzent und Regisseur. Außerdem engagiert sich für wohltätige Zwecke mit seiner Organisation „The Peace Fund“.

Mit Caroline Munro bekommt die Comic Con Germany Besuch von einem weiteren Bondgirl. Die britische Schauspielerin, die in ihrer Jugend auch als Model arbeitete, verkörperte in James Bond 007 - Der Spion, der mich liebte (1977) Naomi, die persönliche Assistentin und Helikopterpilotin von Bonds Gegenspieler Stromberg. Caroline Munro ist bis heute als Schauspielerin tätig und war bisher in 40 Filmen und Serien zu sehen.

Weitere Zusagen beinhalten bisher Richard HarmonBob Morley & Ricky Whittle (The 100), John Wesley Shipp (The Flash), Patrick Currie (Stargate SG-1), Corinne Cléry (James Bond 007 – Moonraker), Robert Picardo (Star Trek: Voyager), Nicole de Boer (Star Trek: Deep Space Nine), Mark Dacascos, Brett Dalton & Ming-Na Wen (Agents of S.H.I.E.L.D.), Naomi Grossman (American Horror Story), Kelly Hu (X-Men 2), Emilio Rivera (Sons of Anarchy), Kenny Johnson (Sons of Anarchy), John Provost (Lassie), Robert Maschio (Scrubs) und Cody Saintgnue (Teen Wolf).

Die Comic Con Germany findet am 25. und 26. Juni 2016 in zwei der modernsten und größten Messehallen der Messe Stuttgart statt (Halle 1 und Halle 3). Auf über 60.000 Quadratmetern dürfen sich Besucher auf ein buntes Programm rund um Comics, Anime, Games sowie Film und TV-Serien freuen. Geboten werden Comic-Verlage, Comic-Zeichner, Cosplayer, Hollywood-Stars, Ausstellungen, Walking Acts, Filmprops, Audiobooks sowie ein riesiger Händlerbereich. Bis zu 30 Hollywood-Schauspieler aus verschiedenen TV-Serien und Filmen stehen für Autogramm-Sessions und Fotos zur Verfügung.

Tickets sowie weitere Informationen, Gästelisten, Ticketpreise, VIP-Tickets, Händlerinformationen und gibt es online unter www.comiccon.de.

Comic Con Germany: weitere Darsteller aus The 100 und Agents of S.H.I.E.L.D.

Die Comic Con Germany erweitert die Gästeliste mit weiteren Darstellern aus den Serien The 100 und Agents of S.H.I.E.L.D.. Brett Dalton (Grant Ward) und Mark Alan Dacascos (Mr. Giyera) aus Agents of S.H.I.E.L.D. werden Ming-Na Wen auf der Comic Con Germany in Stuttgart Gesellschaft leisten. Ricky Whittle ist bereits der dritte Darsteller aus The 100.

Mit Lincoln bekommt der Zuschauer in The 100 den ersten Grounder in der Serie zu sehen. Gespielt wird er vom 33-jährigen Ricky Whittle, der ursprünglich aus Oldham in Lancashire (England) kommt. Nachdem eine Verletzung für das Aus im Profisport bedeutete, begann Whittle neben seinem Studium mit dem Modeln und wurde im Jahr 2000 das Gesicht von Reebok. Hierzulande bekannt wurde er in diesem Jahr durch seine Rolle in The 100 bekannt.

S.H.I.E.L.D.-Agentin Ming-Na Wen erhält tatkräftige Unterstützung von ihrem Schauspiel-Kollegen Brett Dalton, der in der Marvel-TV-Serie den Kampf- und Spionage-Spezialisten Grant Ward verkörpert. Der 1983 geborene Kalifornier hatte neben mehreren Auftritten in TV-Serien auch eine Sprechrolle in dem für PS4 exklusiven Survival-Horror-Spiel Until Dawn.

Mark Dacascos startete seine Schauspielkarriere Ende der 80er Jahre und wurde hierzulande Serien-Fans mit der kurzlebigen TV-Show The Crow (1998) bekannt. Das Kinopublikum kennt den in verschiedenen Kampfkünsten trainierten Schauspieler aus den Filmen Pakt der Wölfe (2001) und Born 2 Die (2003). In den letzten Jahren ist Mark Dacascos in wiederkehrenden Rollen in TV-Serien zu sehen gewesen, u.a. Hawaii Five-0, Mortal Kombat und seit 2015 in der dritten Staffel von Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.

Weitere Zusagen beinhalten bisher Bob Morley und Richard Harmon (The 100), Patrick Currie (Stargate SG-1), John Wesley Shipp (The Flash), Robert Picardo (Star Trek: Voyager), Nicole de Boer (Star Trek: Deep Space Nine), Ming-Na Wen (Agents of S.H.I.E.L.D.), Naomi Grossman (American Horror Story), Kelly Hu (X-Men 2), Emilio Rivera (Sons of Anarchy), Kenny Johnson (Sons of Anarchy), John Provost (Lassie), Corinne Cléry (Moonraker), Robert Maschio (Scrubs) und Cody Saintgnue (Teen Wolf).

Die Comic Con Germany findet am 25. und 26. Juni 2016 in der modernsten und größten Messehalle der Messe Stuttgart statt (Halle 1). Auf über 50.000 qm dürfen sich Besucher auf ein buntes Programm rund um Comics, Anime, Games sowie Film und TV-Serien freuen. Geboten werden Comic-Verlage, Comic-Zeichner, Cosplayer, Hollywood-Stars, Ausstellungen, Walking Acts, Filmprops, Audiobooks sowie ein riesiger Händlerbereich. Bis zu 30 Hollywood-Schauspieler aus verschiedenen TV-Serien und Filmen stehen für Autogramm-Sessions und Fotos zur Verfügung. Tickets sowie weitere Informationen, Gästelisten, Ticketpreise, VIP-Tickets, Händlerinformationen und gibt es online unter www.comiccon.de.

Pages

Subscribe to RSS - Comic Con Germany