Disenchanted

Disenchanted: Patrick Dempsey kehrt für die Fortsetzung von Verwünscht zurück

Darsteller Patrick Dempsey hat seine Rückkehr für die Fortsetzung von Verwünscht bestätigt. In einem Interview mit Good Morning America erklärte Dempsey, dass er erneut die Rolle des Robert spielen wird und damit wieder an der Seite von Amy Adams zu sehen ist. Zudem deutete er an, dass die Dreharbeiten des Films, der im Englischen den Namen Disenchanted tragen wird, im Frühjahr beginnen könnten.

Amy Adams spielte in Verwünscht die Rolle der Giselle, eine Prinzessin, die in einer animierten Welt lebt. Durch die Machenschaften einer dunklen Königin wird sie jedoch aus ihrer Welt verbannt und landet im New York der Jetztzeit. Beim ersten Teil aus dem Jahr 2007 führte noch Kevin Lima die Regie, nun sitzt Adam Shankman (Hocus Pocus 2, Hairspray, Rock of Ages) auf dem Regiestuhl. Das Drehbuch sollen Rita Hsiao, Jessie Nelson, J. David Stem und David N. Weiss übernehmen. Sie orientieren sich dabei am Originaldrehbuch von Bill Kelly.

Neben Amy Adams und Patrick Dempsey (Grey’s Anatomy, Bridget Jones’s Baby) waren im ersten Film auch James Marsden (X-Men-Reihe, Sonic the Hedgehog), Timothy Spall (Harry Potter-Reihe), Idina Menzel (Frozen II, Uncut Gems), Rachel Covey und Susan Sarandon zu sehen.

Disenchanted wird exklusiv für den Streaming-Dienst Disney+ produziert. Ein Starttermin ist bisher aber noch nicht bekannt.

Disenchanted: Amy Adams kehrt zu Disneys Fortsetzung von Verwünscht zurück

Die Fortsetzung zur Musicalvefilmung Verwünscht ist schon einige Jahre in der Produktion. Nun wurde offiziell die Rückkehr von Amy Adams in Verwünscht 2 bestätigt. Die Fortsetzung des Musicals ist zudem Teil des großen Disney-Rundumschlags und wird daher exklusiv auf Disney+ zu sehen sein. Dies bestätigte der Konzern via Twitter während des gestrigen Investor Day.

Adams spielt nun auch in der Fortsetzung Giselle, eine Prinzessin, die in einer animierten Welt lebt. Durch die Machenschaften einer dunklen Königin wird sie jedoch aus ihrer Welt verbannt und landet im New York der Jetztzeit. Beim ersten Teil aus dem Jahr 2007 führte noch Kevin Lima die Regie, nun sitzt Adam Shankman (Hocus Pocus 2, Hairspray, Rock of Ages) auf dem Regiestuhl. Das Drehbuch sollen Rita Hsiao, Jessie Nelson, J. David Stem und David N. Weiss übernehmen. Sie orientieren sich dabei am Originaldrehbuch von Bill Kelly.

Neben Amy Adams waren auch Patrick Dempsey (Grey’s Anatomy, Bridget Jones’s Baby), James Marsden (X-Men-Reihe, Sonic the Hedgehog), Timothy Spall (Harry Potter-Reihe), Idina Menzel (Frozen II, Uncut Gems), Rachel Covey und Susan Sarandon mit dabei. Ob sie alle neben Adams auch in der Fortsetzung dabei sein werden, ist bisher noch nicht bekannt.

Disenchanted: Arbeit an Fortsetzung von Disneys Verwünscht schreitet voran

Bei der Fortsetzung zu Disneys alternativen Märchenfilm Verwünscht handelt sich definitiv um ein Langzeitprojekt. Doch laut Regisseur Adam Shankman ist das Drehbuch mittlerweile so gut wie fertig und die Arbeiten schreiten gut voran.

Verwünscht erschien 2007 und erfreute sich großer Beliebtheit. Die Handlung dreht sich um die Prinzessin eines Märchens, die in einer animierten Welt lebt. Durch die Machenschaften einer dunklen Königin wird sie jedoch aus ihrer Welt verbannt und landet im realen New York.

Bei der guten Resonanz und vor allem auch dem finanziellen Erfolg kamen Überlegungen zu einer Fortsetzung schon damals schnell auf. Doch dann wurde es lange sehr still. 

Im Original trägt der Film den Titel Enchanted (Verzaubert), der zweite Teil soll Disenchanted (Entzaubert) heißen, was auch etwas über die geplante Handlung verrät. Auch in der Filmwelt sind gute 10 Jahre vergangen und Giselle hat hart mit der Realität des Lebens mit ihrer märchenhaften "Happily-ever-after"-Liebe zu kämpfen.

Amy Adams und Patrick Dempsey sollen abermals ihre Rollen Giselle und Robert übernehmen. Ob auch James Marsden, Susan Sarandon und Idina Menzel zurückkehren, ist noch nicht bekannt.

Adam Shankman (Rock of Ages, Hairspray) wird seit 2016 als Regisseur für die Fortsetzung genannt. Wer genau das Drehbuch nun finalisiert hat, ist noch unklar. In den letzten Jahren waren J. David Stem und David N. Weiss (Shrek 2) sowie Rita Hsiao (Toy Story 2) und Jessie Nelson (Because I Said So) als Autoren daran beteiligt.

Laut Shankman soll Disenchanted noch mehr Musiknummern und eine ähnliche Anzahl Zeichentrickelemente wie Verwünscht enthalten.

Verwünscht Trailer

Verwünscht: Disney arbeitet an einer Fortsetzung unter dem Titel Disenchanted

Disney arbeitet wieder daran das Märchen-Musical Verwünscht aka Enchanted in ein erfolgreiches Franchise zu verwandeln. Nachdem der erste Teil mittlerweile schon 8 Jahre alt ist, blieb es lange Zeit still gewesen, was ein mögliches Sequel anbetrifft. Im vergangenen Jahr waren erstmals Meldungen aufgetaucht, dass Disney die Fortsetzung wieder aktiv verfolgt. Mehr als 12 Monate später soll das Projekt die Verantwortlichen des Studios überzeugt und sogar schon einen Namen haben. In Anspielung auf Teil 1 soll der Film nun den englischen Titel Disenchanted tragen. Man kann nur mutmaßen, was die deutschen Marketingstrategen daraus machen werden.

Trotz des neuen Titels halten sich weitere Informationen zum Film noch in Grenzen. So ist weder bekannt, ob der Cast bestehend aus Amy Adams, Patrick Dempsey, James Marsden und Susan Sarandon zurückkehren wird, noch wer bei dem Film Regie führt. Zwischenzeitlich sollte Anne Fletcher (Miss Bodyguard) den Job übernehmen. Es ist jedoch unklar, ob dies noch aktuell ist.

Verwünscht erschien ursprünglich im Jahr 2007 und darf besonders finanziell als Erfolg gesehen werden. Bei einem Budget von 85 Millionen Dollar konnte der Film weltweit über 340 Millionen Dollar einspielen. Die Handlung dreht sich um die Prinzessin eines Märchens, die in einer animierten Welt lebt. Durch die Machenschaften einer dunklen Königin wird sie jedoch aus ihrer Welt verbannt und landet im realen New York.

Subscribe to RSS - Disenchanted