Goldene Himbeere

Die Gewinner der Goldenen Himbeere 2019

goldene_himbeere.jpg

Goldene Himbeere

Kurz vor der 40 wird es nochmal spannend: Zum 39. Mal wurde am Samstag die Goldene Himbeere verliehen. Es ist mittlerweile Tradition, am Vorabend der Oscarverleihungen den schlechtesten Filmen des Jahres mit dem Anti-Award Tribut zu zollen.

In diesem Jahr gehörten vor allem seichte Actionkomödien zu den Lieblingen der Himbeer-Jury. Dennoch ging es bei der Preisverleihung bemerkenswert politisch zu: Gleich drei Mal räumte Donald Trump und seine Crew den Anti-Oscar ab. Schuld daran war vor allem die neue Michael-Moore-Doku Fahrenheit 11/9, die das erste Jahr der Trump-Regierung und diverse Skandale aufzeigte.

Den Preis für die schlechteste Leinwandkombo konnte The Donald sogar aufgrund seiner ihm offenbar liebsten Eigenschaft abräumen: Die "ewige Belanglosigkeit" des 45. Präsidenten der USA war der Jury die Goldene Himbeere wert. 

Doch auch herkömmliche Filme kamen nicht um den Anti-Preis drumrum: Die Sherlock Holmes-Neuauflage Holmes & Watson mit Will Ferrell und John C. Reilly gewann ganze vier Himbeeren. Wenig überraschend gewann erneut ein weiterer Teil der Erotik-Klamotte 50 Shades of Grey (diesmal: 50 Shades of Grey - Befreite Lust) die Himbeere für das schlechteste Drehbuch.

Eine interessante Wandlung konnte Melissa McCarthy hinlegen: Sie gewann den Award für die schlechteste Hauptdarstellerin - und das gleich in zwei Filmen. Mit Happytime Murders sowie Life of the Party (dt. Titel: How to Party with Mom) räumte sie die Himbeere ab. Parallel dazu gewann McCarthy jedoch auch den Razzie Redeemer Award.  McCarthy wurde hier für ihre vielschichte Darstellung in dem Indie-Film Can you ever forgive me? ausgewählt.

Der Film erzählt von Lee Israel, einer ehemals erfolgreichen Autorin, die nun aus Geldnöten ihr Talent als Schriftstellerin einsetzt, um Briefe von Prominenten zu fälschen und diese meistbietend zu verkaufen. Der Razzie Redeemer-Award (dt. etwa: Erlöserhimbeere) wurde 2015 eingeführt, um die Schauspieler auszuzeichnen, die bereits einige Goldenen Himbeeren erhalten hatten, mittlerweile jedoch auch "echte" Preise gewonnen haben. Dabei handelt es sich also um keinen Schmähpreis, sondern um eine liebevolle Verbeugung vor den Fachkollegen vor der Kamera und deren tatsächliche gute Leistung.

Hier alle Nominierten und Gewinner in der Übersicht:

Schlechtester Film

  • Gotti
  • The Happytime Murders
  • Holmes & Watson
  • Robin Hood
  • Winchester

Schlechteste Hauptdarstellerin

  • Jennifer Garner (Peppermint)
  • Amber Heard (London Fields)
  • Melissa McCarthy (The Happytime MurdersLife of the Party)
  • Helen Mirren (Winchester)
  • Amanda Seyfried (The Clapper)

Schlechtester Hauptdarsteller

  • Johnny Depp (Sherlock Gnomes)
  • Will Ferrell (Holmes & Watson)
  • John Travolta (Gotti)
  • Donald Trump (Death of a NationFahrenheit 11/9)
  • Bruce Willis (Death Wish)

Schlechtester Nebendarsteller

  • Jamie Foxx (Robin Hood)
  • Ludacris (Show Dogs)
  • Joel McHale (The Happytime Murders)
  • John C. Reilly (Holmes & Watson)
  • Justice Smith (Jurassic World: Fallen Kingdom)

Schlechteste Nebendarstellerin

  • Kellyanne Conway (Fahrenheit 11/9)
  • Marcia Gay Harden (Fifty Shades of Grey – Befreite Lust)
  • Kelly Preston (Gotti)
  • Jaz Sinclair (Slender Man)
  • Melania Trump (Fahrenheit 11/9)

Schlechteste Leinwandkombo

  • Alle Schauspieler und Puppen (vor allem in den gruseligen Sex-Szenen) in The Happy Time Murders
  • Johnny Depp und seine verblassende Filmkarriere in Sherlock Gnomes
  • Will Ferrell und John C. Reilly für das Zerstören zweier der beliebtesten literarischen Figuren in Holmes & Watson
  • Kelly Preston und John Travolta in Gotti
  • Donald Trump und seine ewige Belanglosigkeit in Death of a Nation und Fahrenheit 11/9

Schlechtestes Remake, Rip-off oder Sequel

  • Death of a Nation (Remake von Hillary's America)
  • Death Wish
  • Holmes & Watson
  • The Meg (Rip-off von Der weiße Hai)
  • Robin Hood

Schlechtestes Drehbuch

  • Dinesh D'Souza und Bruce Schooley (Death of a Nation)
  • Niall Leonard (Fifty Shades of Grey – Befreite Lust)
  • Leo Rossi und Lem Dobbs (Gotti)
  • Todd Berger (The Happytime Murders)
  • Tom Vaughan und die Spierig-Brüder (Winchester)

Schlechteste Regie

  • Etan Cohen (Holmes & Watson)
  • Kevin Connolly (Gotti)
  • James Foley (Fifty Shades of Grey – Befreite Lust)
  • Brian Henson (The Happytime Murders)
  • Die Spierig-Brüder (Winchester)

Razzie Redeemer Award

  • Melissa McCarthy (Can You Ever Forgive Me?)
  • Peter Farelly (Green Book - Eine besondere Freundschaft)
  • Tyler Perry (Vice - Der zweite Mann)
  • Transformers-Reihe (Bumblebee)
  • Sony Pictures Animation (Spider-Man: A New Universe)

Die Nominierten für die Goldene Himbeere 2019

goldene_himbeere.jpg

Goldene Himbeere

Am Vorabend der Oscars wird traditionell die Goldene Himbeere vergeben, mit denen die Veranstalter die ihrer Meinung nach schlechtesten Filmwerke des vergangenen Jahres honorieren. Auch die Bekanntgabe der Nominierungen orientiert sich an den Oscars und fand am gestrigen Montag statt. Zu den mehrfach Nominierten gehören unter anderem der Mafia-Film Gotti mit John Travolta, The Happytime Murders und die Komödie Holmes & Watson.

Die Vergabe der Goldenen Himbeere findet am 23. Februar statt. Hier alle Nominierten im Überblick:

Schlechtester Film

Gotti
The Happytime Murders
Holmes & Watson
Robin Hood
Winchester

Schlechteste Hauptdarstellerin

Jennifer Garner (Peppermint)
Amber Heard (London Fields)
Melissa McCarthy (The Happytime Murders, Life of the Party)
Helen Mirren (Winchester)
Amanda Seyfried (The Clapper)

Schlechtester Hauptdarsteller

Johnny Depp (Sherlock Gnomes)
Will Ferrell (Holmes & Watson)
John Travolta (Gotti)
Donald Trump (Death of a Nation, Fahrenheit 11/9)
Bruce Willis (Death Wish)

Schlechtester Nebendarsteller

Jamie Foxx (Robin Hood)
Ludacris (Show Dogs)
Joel McHale (The Happytime Murders)
John C. Reilly (Holmes & Watson)
Justice Smith (Jurassic World: Fallen Kingdom)

Schlechteste Nebendarstellerin

Kellyanne Conway (Fahrenheit 11/9)
Marcia Gay Harden (Fifty Shades of Grey – Befreite Lust)
Kelly Preston (Gotti)
Jaz Sinclair (Slender Man)
Melania Trump (Fahrenheit 11/9)

Schlechteste Leinwandkombo

Alle Schauspieler und Puppen (vor allem in den gruseligen Sex-Szenen) in The Happy Time Murders
Johnny Depp und seine verblassende Filmkarriere in Sherlock Gnomes
Will Ferrell und John C. Reilly für das Zerstören zweier der beliebtesten literarischen Figuren in Holmes & Watson
Kelly Preston und John Travolta in Gotti
Donald Trump und seine ewige Belanglosigkeit in Death of a Nation und Fahrenheit 11/9

Schlechtestes Remake, Rip-off oder Sequel

Death of a Nation (Remake von Hillary's America)
Death Wish
Holmes & Watson
The Meg (Rip-off von Der weiße Hai)
Robin Hood

Schlechtestes Drehbuch

Dinesh D'Souza und Bruce Schooley (Death of a Nation)
Niall Leonard (Fifty Shades of Grey – Befreite Lust)
Leo Rossi und Lem Dobbs (Gotti)
Todd Berger (The Happytime Murders)
Tom Vaughan und die Spierig-Brüder (Winchester)

Schlechteste Regie

Etan Cohen (Holmes & Watson)
Kevin Connolly (Gotti)
James Foley (Fifty Shades of Grey – Befreite Lust)
Brian Henson (The Happytime Murders)
Die Spierig-Brüder (Winchester)

Die Gewinner der Goldenen Himbeere 2018

goldene_himbeere.jpg

Goldene Himbeere

Zum mittlerweile 38. Mal wurden ausgesuchte Filme mit der Goldene Himbeere ausgezeichnet. Am Vorabend der Oscarverleihungen ist es Tradition, den schlechtesten Filmen des Jahres mit dem Anti-Award Tribut zu zollen.

In diesem Jahr hatte zwar der Michael-Bay-StreifenTransformers - The Last Knight die Nase bei den Nominierungen vorn, allerdings schien dann dochThe Emoji Movie die Nerven der Jury deutlich heftiger strapaziert zu haben. Insgesamt 4 Himbeeren konnte der animierte "Filmspaß" abräumen, unter anderem als schlechtester Film und schlechtestes Drehbuch, während Transformers - The Last Knight tatsächlich noch einmal davonkommen und keine einzige Himbeere mit nach Hause nehmen konnte.

Relativ gnädig gab sich die Jury auch bei dem mittlerweile dritten Teil der Fesselspielchen-Reihe Fifty Shades Darker, hier gab es insgesamt nur zwei Preise für die schlechteste Nebendarstellerin und die schlechteste Fortsetzung.

Für das Remake von Baywatch erfand die Jury kurzerhand den Rotten-Tomatoes-Special-Preis, Motto: "So bad you loved it" (dt. in etwa: "So schlecht, dass man ihn fast schon wieder gut finden muss"). Ein verkapptes Kompliment zwar, aber ein Kompliment.

Hier alle Gewinner in der Übersicht:

Schlechtester Film

  • Baywatch
  • The Emoji Movie
  • Fifty Shades Darker
  • Die Mumie
  • Transformers: The Last Knight

Schlechteste Hauptdarstellerin

  • Katherine Heigl - Unforgettable
  • Dakota Johnson - Fifty Shades Darker
  • Jennifer Lawrence - mother!
  • Tyler Perry - Boo 2! A Madea Halloween
  • Emma Watson - The Circle

Schlechtester Hauptdarsteller

  • Tom Cruise - Die Mumie
  • Johnny Depp - Pirates of the Caribbean: Salazars Rache
  • Jamie Dornan - Fifty Shades Darker
  • Zac Efron - Baywatch
  • Mark Wahlberg - Daddy's Home 2, Transformers: The Last Knight

Schlechtester Nebendarsteller

  • Javier Bardem - mother!, Pirates of the Caribbean: Salazars Rache
  • Russell Crowe - Die Mumie
  • Josh Duhamel - Transformers: The Last Knight
  • Mel Gibson - Daddy's Home 2
  • Anthony Hopkins - Collide, Transformers: The Last Knight

Schlechteste Nebendarstellerin

  • Kim Basinger - Fifty Shades Darker
  • Sofia Boutella - Die Mumie
  • Laura Haddock - Transformers: The Last Knight
  • Goldie Hawn - Snatched
  • Susan Sarandon - A Bad Moms Christmas

Schlechtestes Leinwand-Duo

  • Jede Kombination von zwei Charakteren, zwei Sexspielzeugen oder zwei Sexstellungen - Fifty Shades Darker
  • Jede Kombination von zwei Menschen, zwei Robotern oder zwei Explosionen - Transformers: The Last Knight
  • Jede Kombination von nervigen Emojis - The Emoji Movie
  • Johnny Depp und seine ausgelutschte Betrunkenendarbietung - Pirates of the Caribbean: Salazars Rache
  • Tyler Perry und sein altes Kleid oder die Perücke - Boo 2! A Madea Halloween

Schlechtestes Prequel, Remake, Ripoff oder Sequel

  • Baywatch
  • Boo 2! A Madea Halloween
  • Fifty Shades Darker
  • Die Mumie
  • Transformers: The Last Knight

Schlechtester Regisseur

  • Darren Aronofsky - mother!
  • Michael Bay - Transformers: The Last Knight
  • James Foley - Fifty Shades Darker
  • Alex Kurtzman - Die Mumie
  • Tony Leondis - The Emoji Movie

Schlechtestes Drehbuch

  • Baywatch
  • The Emoji Movie
  • Fifty Shades Darker
  • Die Mumie
  • Transformers: The Last Knight

Rotten Tomatoes Special

  • Baywatch

38TH Razzie Award Winners!

Die Goldene Himbeere 2018: Transformers 5 holt die meisten Nominierungen

goldene_himbeere.jpg

Goldene Himbeere

Am 23. Januar werden in den USA die Nominierten für die Oscars bekannt gegeben. Traditionell melden sich am Tag davor die Veranstalter der Goldenen Himbeere zu Wort und veröffentlichen ihre Preisanwärter. Die Goldene Himbeere prämiert jedes Jahr jedoch nicht die besten Leistungen im Filmbusiness, sondern die schlechtesten.

In diesem Jahr steht der Preis wieder einmal ganz im Zeichen der Transformers. Ganze acht Mal ist Transformers: The Last Knight für die Goldene Himbeere nominiert. Auch Fifty Shades Darker, Baywatch und Die Mumie haben die Veranstalter nicht vergessen und mit einigen Nominierungen bedacht.

Hier alle Kategorien in der Übersicht:

Schlechtester Film

  • Baywatch
  • The Emoji Movie
  • Fifty Shades Darker
  • Die Mumie
  • Transformers: The Last Knight

Schlechteste Hauptdarstellerin

  • Katherine Heigl - Unforgettable
  • Dakota Johnson - Fifty Shades Darker
  • Jennifer Lawrence - mother!
  • Tyler Perry - Boo 2! A Madea Halloween
  • Emma Watson - The Circle

Schlechtester Hauptdarsteller

  • Tom Cruise - Die Mumie
  • Johnny Depp - Pirates of the Caribbean: Salazars Rache
  • Jamie Dornan - Fifty Shades Darker
  • Zac Efron - Baywatch
  • Mark Wahlberg - Daddy's Home 2, Transformers: The Last Knight

Schlechtester Nebendarsteller

  • Javier Bardem - mother!, Pirates of the Caribbean: Salazars Rache
  • Russell Crowe - Die Mumie
  • Josh Duhamel - Transformers: The Last Knight
  • Mel Gibson - Daddy's Home 2
  • Anthony Hopkins - Collide, Transformers: The Last Knight

Schlechteste Nebendarstellerin

  • Kim Basinger - Fifty Shades Darker
  • Sofia Boutella - Die Mumie
  • Laura Haddock - Transformers: The Last Knight
  • Goldie Hawn - Snatched
  • Susan Sarandon - A Bad Moms Christmas

Schlechtestes Leinwand-Duo

  • Jede Kombination von zwei Charakteren, zwei Sexspielzeugen oder zwei Sexstellungen - Fifty Shades Darker
  • Jede Kombination von zwei Menschen, zwei Robotern oder zwei Explosionen - Transformers: The Last Knight
  • Jede Kombination von nervigen Emojis - The Emoji Movie
  • Johnny Depp und seine ausgelutschte Betrunkenendarbietung - Pirates of the Caribbean: Salazars Rache
  • Tyler Perry und sein altes Kleid oder die Perücke - Boo 2! A Madea Halloween

Schlechtestes Prequel, Remake, Ripoff oder Sequel

  • Baywatch
  • Boo 2! A Madea Halloween
  • Fifty Shades Darker
  • Die Mumie
  • Transformers: The Last Knight

Schlechtester Regisseur

  • Darren Aronofsky - mother!
  • Michael Bay - Transformers: The Last Knight
  • James Foley - Fifty Shades Darker
  • Alex Kurtzman - Die Mumie
  • Tony Leondis - The Emoji Movie

Schlechtestes Drehbuch

  • Baywatch
  • The Emoji Movie
  • Fifty Shades Darker
  • Die Mumie
  • Transformers: The Last Knight

Die Gewinner der Goldenen Himbeere 2017

goldene_himbeere.jpg

Goldene Himbeere

Zum insgesamt 37. Mal wurde am Samstagabend die Goldene Himbeere beziehungsweise der Golden Raspberry Award verliehen. Die Veranstaltung findet traditionell am Vorabend der Oscarverleihung statt und ist den schlechtesten Filmen des Jahres gewidmet.

Auszeichnungswürdig fanden die Mitglieder der Golden Raspberry Award Foundation in diesem Jahr vor allem zwei Filme. So sicherten sich sowohl Batman v Superman: Dawn of Justice als auch Hillary’s America: The Secret History of the Democratic Party jeweils vier Preise.

Den einzigen positiven Preis, der Redeemer Award, ging dagegen an Mel Gibson. Mit dem Award werden Filmschaffende geehrt, die früher einmal für die Goldene Himbeere nominiert waren oder diese gewonnen haben, mittlerweile aber wieder tatsächliche Filmpreise für ihre Arbeit erhalten.

Hier alle "Gewinner" in der Übersicht:

Schlechtester Film

Batman v Superman: Dawn of Justice
Dirty Grandpa
Gods of Egypt
Hillary’s America: The Secret History of the Democratic Party
Independence Day: Resurgence
Zoolander 2

Schlechtester Hauptdarsteller

Ben Affleck / Batman v Superman: Dawn of Justice
Gerard Butler / Gods of Egypt & London Has Fallen
Henry Cavill / Batman v Superman: Dawn of Justice
Robert de Niro / Dirty Grandpa
Dinesh D’Souza als er selbst in Hillary’s America: The Secret History of the Democratic Party
Ben Stiller / Zoolander 2

Schlechteste Hauptdarstellerin

Megan Fox / Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows
Tyler Perry / BOO! A Madea Halloween
Julia Roberts / Mother’s Day
Becky Turner/ Hillary’s America: The Secret History of the Democratic Party
Naomi Watts / Divergent Series: Allegiant & Shut-In
Shailene Woodley / Divergent Series: Allegiant

Schlechteste Nebendarstellerin

Julianne Hough / Dirty Grandpa
Kate Hudson / Mother’s Day
Aubrey Plaza / Dirty Grandpa
Jane Seymour / Fifty Shades of Black
Sela Ward / Independence Day: Resurgence
Kristen Wiig / Zoolander 2

Schlechtester Nebendarsteller

Nicolas Cage / Snowden
Johnny Depp / Alice Through the Looking Glass
Will Ferrell / Zoolander 2
Jesse Eisenberg / Batman v Superman: Dawn of Justice
Jared Leto / Suicide Squad
Owen Wilson / Zoolander 2

Schlechtestes Leinwand-Duo

Ben Affleck & sein BFF (Baddest Foe Forever – schlimmster Feind für immer) Henry Cavill / Batman v Superman: Dawn of Justice
Jede Kombination aus 2 Göttern und Sterblichen / Gods of Egypt
Johnny Depp & sein strahlendes Kostüm / Alice Through the Looking Glass
Der ganze Cast aus ehemals angesehenen Darstellern / Collateral Beauty
Tyler Perry & und seine abgetragene Perücke / BOO! A Madea Halloween
Ben Stiller & sein BFF (Barely Funny Friend – kaum witziger Freund) Owen Wilson / Zoolander 2

Schlechtester Regisseur

Dinesh D’Souza & Bruce Schooley / Hillary’s America: The Secret History of the Democratic Party
Roland Emmerich / Independence Day: Resurgence
Tyler Perry / BOO! A Madea Halloween
Alex Proyas / Gods of Egypt
Zack Snyder / Batman v Superman: Dawn of Justice
Ben Stiller / Zoolander 2

Schlechtestes Prequel, Remake, Ripoff oder Sequel

Alice Through the Looking Glass
Batman v Superman: Dawn of Justice: Dawn of Justice
Fifty Shades of Black
Independence Day: Resurgence
Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows
Zoolander 2

Schlechtestes Drehbuch

Batman v Superman: Dawn of Justice
Dirty Grandpa

Gods of Egypt
Hillary’s America: The Secret History of the Democratic Party
Independence Day: Resurgence
Suicide Squad

Himbeeren-Erlöser-Preis

Mel Gibson

Die Goldene Himbeere 2017: Batman v Superman & Zoolander 2 holen die meisten Nominierungen

goldene_himbeere.jpg

Goldene Himbeere

Batman v Superman: Dawn of Justice gehört, wie im Vorfeld schon vermutet, zu den Top-Nominierten der diesjährigen Verleihung der Goldenen Himbeere. Insgesamt acht Nominierungen kann die DC-Comicverfilmung auf sich vereinen, womit man allerdings nicht die Spitzenposition einnimmt. Diese geht an die Komödie Zoolander 2, die sogar neun Mal für den Preis nominiert ist.

Die Abstimmungsberechtigten, zu denen mehrere Hundert Filmkritiker, Journalisten und Filmschaffende aus rund 20 Ländern gehören, verschonten zudem auch den zweiten DC-Film 2016 Suicide Squad nicht. Dieser erhielt allerdings nur zwei Nominierungen. Damit traf man es besser als God of Egypt und Independence Day: Resurgence, die in jeweils fünf Kategorien vertreten sind.

Anders sieht die Sache bei Assassin's Creed aus. Auf der Liste der engeren Auswahl fand sich die Computerspielverfilmung in mehreren Kategorien wieder, nominiert wurde der Film am Ende allerdings überhaupt nicht.

Hier alle Nominierten in der Übersicht. Im Vergleich zu den Vorjahren gibt es 2017 erstmals sechs Kandidaten in jeder Kategorie und nicht wie bisher fünf. Die "Gewinner" werden am 25. Februar, am Vorabend der Oscar-Verleihung, bekanntgegeben.

Schlechtester Film

Batman v Superman: Dawn of Justice
Dirty Grandpa
Gods of Egypt
Hillary’s America: The Secret History of the Democratic Party
Independence Day: Resurgence
Zoolander 2

Schlechtester Hauptdarsteller

Ben Affleck / Batman v Superman: Dawn of Justice
Gerard Butler / Gods of Egypt & London Has Fallen
Henry Cavill / Batman v Superman: Dawn of Justice
Robert de Niro / Dirty Grandpa
Dinesh D’Souza als er selbst in Hillary’s America: The Secret History of the Democratic Party
Ben Stiller / Zoolander 2

Schlechteste Hauptdarstellerin

Megan Fox / Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows
Tyler Perry / BOO! A Madea Halloween
Julia Roberts / Mother’s Day
Becky Turner/ Hillary’s America: The Secret History of the Democratic Party
Naomi Watts / Divergent Series: Allegiant & Shut-In
Shailene Woodley / Divergent Series: Allegiant

Schlechteste Nebendarstellerin

Julianne Hough / Dirty Grandpa
Kate Hudson / Mother’s Day
Aubrey Plaza / Dirty Grandpa
Jane Seymour / Fifty Shades of Black
Sela Ward / Independence Day: Resurgence
Kristen Wiig / Zoolander 2

Schlechtester Nebendarsteller

Nicolas Cage / Snowden
Johnny Depp / Alice Through the Looking Glass
Will Ferrell / Zoolander 2
Jesse Eisenberg / Batman v Superman: Dawn of Justice
Jared Leto / Suicide Squad
Owen Wilson / Zoolander 2

Schlechtestes Leinwand-Duo

Ben Affleck & sein BFF (Baddest Foe Forever – schlimmster Feind für immer) Henry Cavill / Batman v Superman: Dawn of Justice
Jede Kombination aus 2 Göttern und Sterblichen / Gods of Egypt
Johnny Depp & sein strahlendes Kostüm / Alice Through the Looking Glass
Der ganze Cast aus ehemals angesehenen Darstellern / Collateral Beauty
Tyler Perry & und seine abgetragene Perücke / BOO! A Madea Halloween
Ben Stiller & sein BFF (Barely Funny Friend – kaum witziger Freund) Owen Wilson / Zoolander 2

Schlechtester Regisseur

Dinesh D’Souza & Bruce Schooley / Hillary’s America: The Secret History of the Democratic Party
Roland Emmerich / Independence Day: Resurgence
Tyler Perry / BOO! A Madea Halloween
Alex Proyas / Gods of Egypt
Zack Snyder / Batman v Superman: Dawn of Justice
Ben Stiller / Zoolander 2

Schlechtestes Prequel, Remake, Ripoff oder Sequel

Alice Through the Looking Glass
Batman v Superman: Dawn of Justice: Dawn of Justice
Fifty Shades of Black
Independence Day: Resurgence
Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows
Zoolander 2

Schlechtestes Drehbuch

Batman v Superman: Dawn of JusticeDirty Grandpa
Gods of Egypt
Hillary’s America: The Secret History of the Democratic Party
Independence Day: Resurgence
Suicide Squad

Die Filme mit den meisten Nominierungen

Zoolander 2: 9
Batman v Superman: Dawn of Justice: 8
Dirty Grandpa: 6
Gods of Egypt: 5
Hillary’s America: 5
Independence Day: Resurgence: 5

Die Goldene Himbeere 2017: Batman v Superman & Assassin's Creed kämpfen um die meisten Nominierungen

Am 23. Januar werden die Nominierungen für die Goldene Himbeere 2017 bekanntgegeben. Welche Filme und Schauspieler überhaupt in der engeren Auswahl stehen, lässt sich anhand einer veröffentlichten Shortlist ablesen. Dabei stechen vor allem Batman v Superman: Dawn of Justice, die Computerspielverfilmung Assassin's Creed und Roland Emmerichs Fortsetzung Independence Day: Wiederkehr in fast allen Kategorien heraus.

Bei den Golden Raspberry Awards, kurz Razzies, handelt es sich um die Gegenveranstaltung der Oscars, bei der die schlechtesten Flme und Schauspieler des vergangenen Jahres gewürdigt werden. Die aktuelle Liste umfasst derzeit jeweils über zehn Titel pro Kategorie, am Ende wird es pro Kategorie nur fünf Nominierungen geben. Die "Gewinner" werden dann feierlich am 25. Februar, am Vorabend der Oscar-Verleihung, bekanntgegeben.

Im vergangenen Jahr wurden Josh Tranks Fantastic Four, Fifty Shades of Grey und Jupiter Ascending mit der beliebten Throphäe ausgezeichnet.

Schlechtestes Prequel, Remake, Ripoff oder Sequel

Alice im Wunderland - Hinter den Spiegeln
Batman v Superman: Dawn of Justice
Blair Witch
Die Bestimmung: Allegiant
Fifty Shades of Black (rip-off of Fifty Shades of Grey)
Independence Day: Wiederkehr
The Legend of Tarzan
London Has Fallen
My Big Fat Greek Wedding 2
Ride Along 2
Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows
Zoolander 2

Schlechtestes Drehbuch

Assassin’s Creed
Batman v Superman: Dawn of Justice
Dirty Grandpa
Die Bestimmung: Allegiant
Fifty Shades of Black
Ghostbusters
Gods of Egypt
Hillary’s America: The Secret History of the Democratic Party
Independence Day: Wiederkehr
Mother’s Day
Suicide Squad
Zoolander 2

Schlechteste Nebendarstellerin

Cassi Davis – Boo! A Madea Halloween
Julianne Hough – Dirty Grandpa
Kate Hudson – Mother’s Day
Keira Knightley – Collateral Beauty
Helen Mirren – Collateral Beauty
Aubrey Plaza – Dirty Grandpa
Jane Seymour – Fifty Shades of Black
Octavia Spencer – Die Bestimmung: Allegiant
Sela Ward – Independence Day: Resurgence
Kristen Wiig – Masterminds / Zoolander 2
Kate Winslet – Collateral Beauty

Schlechtester Nebendarsteller

Nicolas Cage – Snowden
Benedict Cumberbatch – Zoolander 2
Johnny Depp – Alice im Wunderland - Hinter den Spiegeln
Jesse Eisenberg – Batman v Superman: Dawn of Justice
Will Ferrell – Zoolander 2
Jeff Goldblum – Independence Day: Wiederkehr
Jeremy Irons – Assassin’s Creed / Batman v Superman: Dawn of Justice
Jared Leto – Suicide Squad
T.J. Miller – Office Christmas Party
Geoffrey Rush – Gods of Egypt
Brenton Thwaites – Gods of Egypt
Owen Wilson – Masterminds / Zoolander 2

Schlechtester Regisseur

Dinesh D’Souza – Hillary’s America: The Secret History of the Democratic Party
Roland Emmerich – Independence Day: Wiederkehr
Justin Kurzel – Assassin’s Creed
Dan Mazer – Dirty Grandpa
Greg McLean – The Darkness
Babak Najafi – London Has Fallen
Tyler Perry – Boo! A Madea Halloween
Alex Proyas – Gods of Egypt
Zack Snyder – Batman v Superman: Dawn of Justice
Ben Stiller – Zoolander 2
Michael Tiddes – Fifty Shades of Black

Schlechteste Schauspielerin

Jennifer Aniston – Mother’s Day / Office Christmas Party
Marion Cotillard – Allied / Assassin’s Creed
Megan Fox – Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows
Radha Mitchell – The Darkness
Tyler Perry (als Madea) – Boo! A Madea Halloween
Margot Robbie – The Legend of Tarzan / Suicide Squad
Julia Roberts – Mother’s Day
Becky Turner (als Hillary Clinton) – Hillary’s America: The Secret History of the Democratic Party
Naomi Watts – Die Bestimmung: Allegiant / Shut In
Shailene Woodley – Die Bestimmung - Allegiant

Schlechtester Schauspieler

Ben Affleck – Batman v Superman: Dawn of Justice
Kevin Bacon – The Darkness
Gerard Butler – Gods of Egypt / London Has Fallen
Henry Cavill – Batman v Superman: Dawn of Justice
Dinesh D’Souza (als er selbst) – Hillary’s America: The Secret History of the Democratic Party
Robert De Niro – Dirty Grandpa
Zac Efron – Dirty Grandpa / Mike and Dave Need Wedding Dates
Liam Hemsworth – Independence Day: Wiederkehr
Brad Pitt – Allied
Will Smith – Collateral Beauty / Suicide Squad
Ben Stiller – Zoolander 2
Marlon Wayans – Fifty Shades of Black

Schlechtester Film

Assassin’s Creed
Batman v Superman: Dawn of Justice
Collateral Beauty
The Darkness
Dirty Grandpa
Die Bestimmung - Allegiant
Fifty Shades of Black
Gods of Egypt
Hillary’s America: The Secret History of the Democratic Party
Independence Day: Wiederkehr
London Has Fallen
Mother’s Day
Suicide Squad
Zoolander 2

Die Goldene Himbeere: Die "Gewinner" 2016

goldene_himbeere.jpg

Goldene Himbeere

Am Vorabend der Oscars wird traditionell auch die Goldene Himbeere vergeben. Im Gegensatz zum prestigeträchtigen Academy Award sollen damit die schlechtesten Filme des Jahres geehrt werden. Auch in diesem Jahr fand die Preisvergabe wieder in Los Angeles statt und hatte vor allem zwei große "Gewinner".

Der größte Abräumer des Abends war letztendlich 50 Shades of Grey. Insgesamt fünf Preise gingen an die Buchverfilmung, unter anderem auch die Preise für die beiden schlechtesten Hauptdarsteller. In der Kategorie schlechtester Film musste sich 50 Shades of Grey jedoch mit einem geteilten Preis zufriedengeben. Hier kam es zu einem Gleichstand bei der Abstimmung, sodass auch Fantastic Four mit ausgezeichnet wurde. Dies war allerdings nicht der einzige Preis für den Superhelden-Flop des Vorjahres. Auch schlechteste Regie und Preis für das schlechteste Remake/Sequel gingen an Fantastic Four.

Abgesehen von den schlechtesten Leistungen gab es in diesem Jahr auch wieder einen Preis für Darsteller, die sich nach Himbeer-Auszeichnungen wieder besseren schauspielerischen Leistungen zeigten. 2016 wurde Darsteller Sylvester Stallone ausgezeichnet, der für seine Rolle in Creed auch für einen Oscar nominiert ist. Vergeben wird der Preis seit dem vergangenen Jahr, in dem Ben Affleck gewann.

Hier alle diesjährigen Preisträger im Überblick:

Schlechtester Film
Fantastic Four
Fifty Shades of Grey
Jupiter Ascending
Paul Blart: Mall Cop 2
Pixels

Schlechtester Darsteller
Johnny Depp, Mortdecai
Jamie Dornan, Fifty Shades of Grey
Kevin James, Paul Blart Mall Cop 2
Adam Sandler, The Cobbler & Pixels
Channing Tatum, Jupiter Ascending

Schlechteste Darstellerin
Katherine Heigl, Home Sweet Hell
Dakota Johnson, Fifty Shades of Grey
Mila Kunis, Jupiter Ascending
Jennifer Lopez, The Boy Next Door
Gwyneth Paltrow, Mortdecai

Schlechtester Nebendarsteller
Chevy Chase, Hot Tub Time Machine 2 & Vacation
Josh Gad, Pixels & The Wedding Ringer
Kevin James, Pixels
Jason Lee, Alvin & The Chipmunks: Road Chip
Eddie Redmayne, Jupiter Ascending

Schlechteste Nebendarstellerin
Kaley Cuoco-Sweeting, Alvin & The Chipmunks: Road Chip & The Wedding Ringer
Rooney Mara, Pan
Michelle Monaghan, Pixels
Julianne Moore, Seventh Son
Amanda Seyfried, Love the Coopers & Pan

Schlechtestes Remake/Sequel
Alvin & The Chipmunks: Road Chip
Fantastic Four
Hot Tub Time Machine 2
Human Centipede 3 (Final Sequence)
Paul Blart Mall Cop 2

Schlechteste Screen-Combo
Alle vier “Fantastics,” Fantastic Four
Johnny Depp & angeklebter Bart, Mortdecai
Jamie Dornan & Dakota Johnson, Fifty Shades of Grey
Kevin James & entweder sein Segway oder sein angeklebter Bart, Paul Blart Mall Cop 2
Adam Sandler & seine Schuhe, The Cobbler

Schlechtester Regisseur
Andy Fickman, Paul Blart Mall Cop 2
Tom Six, Human Centipede 3 (Final Sequence)
Sam Taylor-Johnson, Fifty Shades of Grey
Josh Trank, Fantastic Four
Andy & Lana Wachowski, Jupiter Ascending

Schlechtestes Drehbuch
Fantastic Four (Drebuch von Simon Kinberg, Jeremy Slater & Josh Trank)
Fifty Shades of Grey (Drebuch von Kelly Marcel)
Jupiter Ascending (Drehbuch von Andy & Lana Wachowski)
Paul Blart Mall Cop 2 (Drebuch von Kevin James & Nick Bakay)
Pixels (Drebuch von Tim Herlihy & Timothy Dowling))

Razzie Redeemer Award
Elizabeth Banks (RAZZIE “Gewinner” für MOVIE 47, Verschiedenen Filmerfolge 2015)
M. Night Shyamalan (Wiederholter RAZZIE-Gewinner,” Regisseur von The Visit)
Will Smith (Macht After Earth mit Concussion vergessen)
Sylvester Stallone (All-Time RAZZIE Champ, Oscar-Nominierung für Creed)

Die Goldene Himbeere 2016: Jupiter Ascending, Pixels und Fantastic Four führen die Nominierungen

Jupiter Ascending, Fantastic Four und Pixels führen bei den Nominierungen der diesjährigen Golden Raspberry Awards, kurz Razzies. Bei der Gegenveranstaltung der Oscars werden die schlechtesten Flme und Schauspieler des vergangenen Jahres gewürdigt. Die Gewinner des Preises werden am 27. Februar bekanntgegeben, am Vorabend der Oscar-Verleihung.

Dieses Mal hat sogar Oscar-Gewinner Eddie Redmayne eine Chance auf die beliebte Trophäe, für seine flüsternd-hysterische Darstellung des Balem Abrasax in Jupiter Ascending, die ihr im Video unter der Nominierungsliste einmal als Zusammenschnitt ansehen könnt. Der Film der Wachowskis ist in ziemlicher jeder Kategorie zu finden. Auch die Fantastic Four wurden in den Kategorien "Schlechtester Film", "Schlechtestes Drehbuch" und "Schlechteste Schauspieler-Kombination" nominiert. Regisseur Josh Trank teilt sich die Nominierung als "Schlechtester Regisseur" u.a. mit dem Wachowskis.

In der neuen Kategorie "Redeemer Award", werden vergangene Gewinner der Goldenen Himbeere für eine herausragende Darstellung geehrt werden. Dieses Jahr haben Elizabeth Banks, M. Night Shyamalan, Will Smith und Sylvester Stallone die Chance auf Wiedergutmachung. Hier ist die komplette Liste:

Schlechtester Film
Fifty Shades of Grey
Fantastic Four
Jupiter Ascending
Paul Blart: Mall Cop 2
Pixels

Schlechtester Schauspieler
Johnny Depp (Mortdecai)
Jamie Dornan (Fifty Shades of Grey)
Kevin James (Paul Blart Mall Cop 2)
Adam Sandler (The Cobbler & Pixels)
Channing Tatum (Jupiter Ascending)

Schlechteste Schauspielerin
Katherine Heigl (Home Sweet Hell)
Dakota Johnson (Fifty Shades of Grey)
Mila Kunis (Jupiter Ascending)
Jennifer Lopez (The Boy Next Door)
Gwyneth Paltrow (Mortdecai)

Schlechtester Nebendarsteller
Chevy Chase (Hot Tub Time Machine 2 & Vacation)
Josh Gad (Pixels & The Wedding Ringer)
Kevin James (Pixels)
Jason Lee (Alvin & The Chipmunks: Road Chip)
Eddie Redmayne (Jupiter Ascending)

Schlechteste Nebendarstellerin
Kaley Cuoco-Sweeting (Alvin & The Chipmunks: Road Chip & The Wedding Ringer)
Rooney Mara (Pan),
Michelle Monaghan (Pixels)
Julianne Moore (Seventh Son)
Amanda Seyfried (Love the Coopers & Pan)

Schlechtestes Remake, Rip-off oder Sequel
Alvin & The Chipmunks: Road Chip
Fantastic Four
Hot Tub Time Machine 2
Human Centipede 3: Final Sequence
Paul Blart Mall Cop 2

Schlechteste Schauspieler-Kombination
Alle vier 'Fantastics' (Fantastic Four)
Johnny Depp and sein angeklebter Bart (Mortdecai)
Jamie Dornan & Dakota Johnson (Fifty Shades of Grey)
Kevin James mit entweder seinem Hoverboard oder aber seinem angeklebten Schnauzer (Paul Blart Mall Cop 2)
Adam Sandler und seine Schuhe (The Cobbler)

Schlechtester Regisseur
Andy Fickman (Paul Blart Mall Cop 2),
Tom Six (Human Centipede 3: Final Sequence)
Sam Taylor-Johnson (Fifty Shades of Grey)
Josh Trank (Fantastic Four),
Andy and Lana Wachowski (Jupiter Ascending)

Schlechtestes Drehbuch
Fantastic Four
Fifty Shades of Grey
Jupiter Ascending
Paul Blart Mall Cop 2
Pixels

Razzie Redeemer Award
Elizabeth Banks
M. Night Shyamalan
Will Smith
Sylvester Stallone

Jupiter Ascending: Eddie Redmayne Screaming

Goldene Himbeere: Die Gewinner 2015

goldene_himbeere.jpg

Goldene Himbeere

Die Verleihung der Goldenen Himbeere am Vorabend der Oscars hat Tradition und „würdigt“ jedes Jahr die schlechtesten Leistungen Hollywoods. Auch 2015 wurde der unbegehrteste Preis des Jahres wieder vergeben, wobei vor allem ein Werk der große Abräumer des Abends war. In Deutschland kaum beachtet, löste der christliche Film Saving Christmas in den USA einige Kontroversen aus und gilt anhand seiner Bewertungen auf IMDB und Rotten Tomatos mittlerweile als einer der schlechtesten Filme aller Zeiten. Hierzulande ist das Werk dagegen vermutlich nur den wenigsten bekannt.

Neben den typischen Preisen für schlechte Leistungen, den obligatorischen Preisen für Megan Fox und Michael Bay inklusive, gibt es in diesem Jahr erstmals eine positive Kategorie bei der Goldenen Himbeere. Der Redeemer Award geht an einen ehemaligen Gewinner der Himbeere, dem es quasi gelungen ist, seine schlechten Leistungen durch gute Filme und Rollen aus dem Gedächtnis der Menschen zu tilgen. Erster Gewinner der neuen Kategorie ist dabei Neu-Batman Ben Affleck.

Alle Nominierten und Sieger im Überblick:

Schlechtester Film
Kirk Cameron’s Saving Christmas **Gewinner**
Left Behind
The Legend of Hercules
Teenage Mutant Ninja Turtles
Transformers: Age of Extinction

Schlechtester Darsteller
Nicolas Cage / Left Behind
Kirk Cameron / Kirk Cameron’s Saving Christmas **Gewinner**
Kellan Lutz / The Legend of Hercules
Seth MacFarlane / A Million Ways To Die in the West
Adam Sandler / Blended

Schlechteste Darstellerin
Drew Barrymore / Blended
Cameron Diaz / The Other Woman and Sex Tape **Gewinner**
Melissa McCarthy / Tammy
Charlize Theron / A Million Ways to Die in the West
Gaia Weiss / The Legend of Hercules

Redeemer Award
Ben Affleck (Vom Himbeer-Gewinner für Gigli zum Oscar-Darling für Argo und Gone Girl) **Gewinner**
Jennifer Aniston (Von der vierfachen Himbeer-Nominiertin zur SAG-Award Nominiertin für Cake)
Mike Myers (Vom Himbeer-Gewinner für Love Guru zum Doku-Regisseur für Supermensch)
Keanu Reeves (Vom sechsfachen Himbeer-Nominierten zum Kritikerliebling in John Wick)
Kristen Stewart ( Vom Himbeer-Gewinner für Twillight zum Art-House-Hit Camp X-Ray)

Schlechteste Nebendarstellerin
Cameron Diaz / Annie
Megan Fox / Teenage Mutant Ninja Turtles **Gewinner**
Nicola Peltz / Transformers: Age of Extinction
Brigitte Ridenour (Kirk’s Sister) / Kirk Cameron’s Saving Christmas
Susan Sarandon / Tammy

Schlechtester Nebendarsteller
Mel Gibson/ Expendables 3
Kelsey Grammer / Expendables 3, Legends of Oz, Think Like a Man Too and Transformers: Age of Extinction **Gewinner**
Shaquille O’Neal / Blended
Arnold Schwarzenegger / Expendables 3
Kiefer Sutherland/ Pompeii

Schlechtester Regisseur
Michael Bay / Transformers: Age of Extinction **Gewinner**
Darren Doane / Kirk Cameron’s Saving Christmas
Renny Harlin / The Legend of Hercules
Jonathan Liebesman / Teenage Mutant Ninja Turtles
Seth MacFarlane / A Million Ways To Die in the West

Schlechtestes Leinwand-Duo
Alle Darsteller-/Roboterkombinationen / Transformers: Age of Extinction
Kirk Cameron & sein Ego / Kirk Cameron’s Saving Christmas **Gewinner**
Cameron Diaz & Jason Segel / Sex Tape
Kellan Lutz & entweder seine Bauchmuskeln, seine Brustmuskeln oder seine Pomuskeln / The Legend of Hercules
Seth MacFarlane & Charlize Theron / A Million Ways To Die in the West

Schlechtestes Drehbuch
Kirk Cameron’s Saving Christmas, geschrieben von Darren Doane und Cheston Hervey **Gewinner**
Left Behind, Drehbuch von Paul LaLonde und John Patus,
Sex Tape, Drehbuch von Kate Angelo sowie Jason Segel & Nicholas Stoller
Teenage Mutant Ninja Turtles, geschrieben von Evan Daugherty und Andre Nemec & Josh Applebaum,
Transformers: Age of Extinction,geschrieben von  Ehren Kruger

Schlechtestes Remake, Rip-off oder Sequel
Annie **Gewinner**
Atlas Shrugged #3: Who Is John Galt?
The Legend of Hercules
Teenage Mutant Ninja Turtles
Transformers: Age of Extinction

Pages

Subscribe to RSS - Goldene Himbeere