Nintendo NX: Konsole zum Mitnehmen?

nintendo.png

Nintendo Logo

Nintendo hatte immer ein Faible für Tragbarkeit. Angefangen hatte die Firma mit den kleinen Game-and-Watch-Spielen, dann kam die Heimkonsole NES und wenig später der Gameboy – der wurde ein ziemlich großer Erfolg. Auch die nachfolgenden Handhelds, GameBoy Color, DS und 3DS verkauften sich gut. Gerüchteweise soll Nintendos nächste Konsole, bekannt unter dem Codenamen NX, ebenfalls hochmobil sein und die Brücke zwischen traditioneller Konsole und Handheld schlagen.

Laut Berichten von Eurogamer, die sich auf „mehrere" Quellen stützen, soll das neue Projekt eine sehr leistungsfähige, tragbare Konsole sein. Angeblich soll der Bildschirm von zwei abnehmbare Gamepads flankiert werden. Unterwegs können Spieler die angehängten Kontrolleinheiten nutzen, zu Hause werde es dann eine Docking-Station geben, die an einen (größeren) Fernseher angeschlossen werden kann. Die Illustration von Eurogamer erinnert an das Konzept des WiiU-Controllers, der ebenfalls ein integriertes Display hat.

Außerdem soll die NX-Konsole wieder zu Modulen zurückkehren, wie einst bis zu Nintendos N64 üblich. Dieses Gerücht erhält Glaubwürdigkeit durch die Tatsache, dass Fans bei der Urheberrechtsanmeldung zum kommenden Zelda-Titel The Legend of Zelda: Breath of the Wild gesehen haben, dass diese auch für Module gelten soll.

Den Quellen zufolge soll die Konsole im September 2016 der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Der offizielle Markteinstieg ist geplant für den März 2017.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.