Spannender und gruselig: Colin Trevorrow über Jurassic World 2

Jurassic-World-Regisseur Colin Trevorrow wird zwar die Fortsetzung nicht inszenieren, bleibt dem Blockbuster jedoch als Produzent und Drehbuchautor erhalten. Neuer Regisseur ist der Katalane Juan Antonio Bayona, der im Horrorgenre verwurzelt ist (u.a. Das Waisenhaus, zwei Episoden von Penny Dreadful) und dessen nächster Film Sieben Minuten nach Mitternacht (12.01.2017) auch nicht ohne Gruselelemente auskommt.

Entsprechend erfreut zeigt sich Trevorrow darüber, dass Bayona für Jurassic World 2 verpflichtet werden konnte, immerhin soll die Fortsetzung etwas gruseliger werden als der Vorgänger und passt daher bestens zu den Fähigkeiten des Regisseurs.

"Er wird spannender und gruselig. [Die Fortsetzung] wurde von Anfang an so angelegt und die Geschichte bewegt sich in diese Richtung. Ich wusste, dass ich Bayona als Regisseur haben wollte, lange bevor mir bewusst war, dass dies überhaupt eine Möglichkeit wäre. Die ganze Sache ist voll und ganz auf seine Fähigkeiten ausgerichtet."

Trevorrow bestätigte außerdem, dass die Dinosaurier in Jurassic World 2 wieder mehr durch reale Animatronik als durch Computereffekte zum Leben erweckt werden sollen.

Mit den Dreharbeiten soll es im Februar 2017 losgehen, Kinostart ist im Juni 2018. Vor der Kamera sind Chris Pratt und Bryce Dallas Howard wieder mit dabei. Produziert wird der Film von Frank Marshall und Steven Spielberg.

Jurassic World: Fallen Kingdom
Originaltitel:
Jurassic World: Fallen Kingdom
Kinostart:
06.06.18
Regie:
J.A. Bayona
Drehbuch:
Derek Connolly, Colin Trevorrow
Darsteller:
Bryce Dallas Howard, Chris Pratt
Chris Pratt und Bryce Dallas Howard müssen sich erneut mit Dinosauriern herumschlagen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.