Don Quixote: Disney plant Neuverfilmung des Stoffes

Lost in La Mancha Trailer with Depp

Ein Kampf gegen Windmühlen, das fällt einem bei Don Quixote sofort ein. Insbesondere, wenn man an die zahlreichen Versuche einer Verfilmung in den letzten Jahren denkt. Als erstes kommt einem da natürlich Terry Gilliam in den Kopf, der seit nunmehr fast zwei Jahrzehnten an seiner Adaption herumdoktert. Sein The Man Who Killed Don Quixote, in dem Johnny Depp die Hauptrolle spielen sollte, ist seit 1998 mehr oder minder in Produktion. Mittlerweile gibt es Dokumentarfilme über das Scheitern, doch Gilliam hält nach wie vor fest: "Ich werde tot sein, ehe der Film es ist."

Nach einigen anderen Ansätzen diverser Filmstudios steigt nun Disney in den Ring. Gordon Gray (Secretariat) und Billy Ray (Hunger Games/Captain Phillips) sollen die Produktion übernehmen, wobei Ray auch das Drehbuch schreibt. Bereits 2012 kündigte Disney Interesse an dem Stoff an, damals bevorzugt ebenfalls mit Johnny Depp. Dies wurde auch als Reaktion auf Warner Bros. gewertet, die kurz zuvor eine Umsetzung im Stile der Fluch-der-Karibik-Filme ins Auge fassten.

Dabei hat es, seit El ingenioso hidalgo Don Quixote de la Mancha von Miguel de Cervantes Saavedra 1605 veröffentlicht wurde, zahlreiche erfolgreiche Adaptionen der verschiedensten Art in allen Kunst- und Medienformen gegeben. Die Geschichte handelt vom niederen Adeligen Alanso Quixano, der seinen Verstand verliert und nach dem Lesen von zu vielen Büchern über die Ritterzeit glaubt, dass Ritter, Maiden und Drachen wirklich sind beziehungsweise nach wie vor exisitieren. Er macht seinen Nachbarn zum Knappen und sich selbst zum Ritter Don Quixote. Auf seinem Weg ins Abenteuer werden Gastwirte zu Lords, einfache Bauernmädchen zu Edelfrauen, die nur auf ihn gewartet haben, und Windmühlen zu Drachen, die es zu bekämpfen gilt.

Ob die Produktion diesmal wirklich ins Rollen und ein fertiger Film bei raus kommt, oder es wieder ein "Unmöglicher Traum" (Musical: The Man of La Mancha) bleibt, wird sich zeigen.

The Impossible Dream-Man of La Mancha

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.