Marvel-Updates: X-Men, Spider-Man, Avengers 3+4, Neubesetzungen für Iron Man & Captain America

captain-america-iron-man-black-panther.jpg

Captain America, Black Panther, Iron Man

Im Interview mit Collider äußert sich Marvel-Studios-Chef Kevin Feige zu diversen Aspekten und Entwicklungen des Marvel Cinematic Universe. Zum einen wurde er über die Zusammenarbeit der Marvel Studios mit 20th Century Fox angesprochen, die die Filmrechte für die X-Men und Fantastic Four halten. Nach dem Vorbild der Zusammenarbeit zwischen Marvel und Sony (Spider-Man: Homecoming) wurde bereits über eine ähnliche Kooperation mit Fox spekuliert, welche den X-Men den Einzug ins MCU ermöglichen würden.

Wie Feige allerdings erklärt, stehe man mit dem Filmstudio zwar in guter Beziehung, es gibt jedoch keine neuen Entwicklungen.

Tom Holland äußerte sich zuletzt, dass er nicht sicher sei, ob Spider-Man in Avengers: Infinity War auftaucht. Feige bestätigt, dass der Auftritt des Wandkrabblers in Captain America: Civil War ganz speziellen Umständen geschuldet ist und die Zukunft des Charakters nach Spider-Man: Homecoming, bei Sony und auch im MCU, derzeit noch ausgehandelt wird. Ob Spider-Man in Infinity War auftaucht oder nicht, bleibt eine Überraschung.

Die Dreharbeiten zu Avengers: Infinity War und Avengers 4 werden im Januar 2017 beginnen und sollen bis Oktober/November 2017 andauern. Obwohl beide Filme an einem Stück gedreht werden, so werden sie eigenständig behandelt.

Die Verträge von Schauspielern wie Chris Hemsworth (Thor), Robert Downey Jr. (Iron Man) oder Captain America (Chris Evans) kommen bald zum Ende. Für die Zeit nach Avengers 4 (2019) schließt Feige nicht aus, dass andere Schauspieler die Rollen in neuen Inkarnationen übernehmen. Captain America muss nicht zwangsläufig von Steve Rogers verkörpert werden, Feige betont jedoch, dass die Handhabung der Charaktere in den Comics nicht unbedingt auch in den Filmen stattfinden muss.

Welche Filme im Jahr 2020 laufen sollen, steht bereits fest. Über die Zeit danach macht man sich zur Zeit Gedanken.

Die weiteren Filme des MCU im Überblick: Doctor Strange (seit 27. Oktober 2016 im Kino), Guardians of the Galaxy Vol. 2 (05. Mai 2017), Spider-Man (06. Juli 2017), Thor: Ragnarok (26. Oktober 2017), Black Panther (Februar 2018), Avengers: Infinity War (Mai 2018), Ant-Man and the Wasp (Juli 2018), Captain Marvel (März 2019), Avengers 4 (Mai 2019). Drei weitere Filme sind für Mai 2020, Juli 2020 und November 2020 angesetzt. Die Inhumans stehen derzeit ohne Starttermin da.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.