Hörspiel: Bastian Pastewka inszeniert Sherlock Holmes

wdr3.jpg

WDR3 Logo

Kurz vor Weihnachten sendet der WDR das Hörspiel Sherlock Holmes und das Geheimnis des weißen Bandes. Inszeniert wird der Dreiteiler von Bastian Pastewka (Der Wixxer). Der Stoff stammt nicht aus der Feder von Arthur Conan Doyle, sondern basiert auf einen Kriminalroman von Anthony Horowitz aus dem Jahr 2011.

Das Hörspiel beginnt damit, dass ein elegant gekleideter Herr an einem kalten Novembertag des Jahres 1890 die Wohnung in der Londoner Baker Street betritt. Er bittet Holmes um Hilfe, da er sich von einem Mann verfolgt fühlt. Der Fall entpuppt sich als große Verschwörung und Holmes selbst gerät schließlich unter Mordverdacht.

Zu hören sind die Stimmen von Christoph Maria Herbst, Walter Sittler und Frank Röth (Synchronstimme von David Arquette, Colin Firth). Bastian Pastewka, der die Regie übernimmt, sieht in den Roman die ideale Unterhaltung für gemütliche Adventsabende:

Ich brenne für das gute alte Radio-Hörspiel und diesmal kennt meine Begeisterung keine Grenzen: Sherlock Holmes und das Geheimnis des weißen Bandes ist eine winterliche Kriminalerzählung aus dem verschneiten London des Jahres 1890, und Holmes und Watson stehen ihrem schwersten und gefährlichsten Fall gegenüber.

Das Hörspiel ist nach Der Hund der Baskervilles aus dem Jahr 2014 die zweite Vertonung eine Holmes-Abenteuers unter der Regie von Bastian Pastewka.

Wer neben Der kleine Lord und Drei Nüsse für Aschenbrödel etwas Abwechslung will, sollte an den Abenden von 21. bis 23. Dezember den Fernseher auslassen und das Radio einschalten. WDR 3 sendet das Hörspiel jeweils von 19.04 bis 20.00 Uhr.

Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum kostenfreien Abruf im WDR-Hörspielspeicher zur Verfügung. Für Horror-Fans lohnt sich ein Besuch der WDR-Hörspielmediathek schon jetzt. Dort finden sich noch die Genre-Hörspiele Angriff der Terror-Zombies, Die Infektion und Fungus – Pilz des Grauens.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.