Cast-Foto von Alien: Covenant - Die Crew ist versammelt

alien-covenant-dreharbeiten02.jpg

Ridley Scott und Kathrine Waterston bei den Dreharbeiten zu Alien: Covenant

Lange ist es nicht mehr hin bis zum Kinostart Mitte Mai von Alien: Covenant. Davon zeugen immer mehr Informationsschnipsel und nicht zuletzt der erste Trailer, der Weihnachten 2016 erschien. Mit dem neuesten Bild der Crew des Kolonieraumschiffs Covenant wird auch ein neuer, bekannter Schauspieler enthüllt: James Franco.

Zwar gab es bisher Hinweise, dass Franco eine Rolle im Film spielen wird, das Crewbild ist aber nun die offizielle Bestätigung. Zu sehen ist die Mannschaft des Raumschiffs, inklusive Katherine Waterston (Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind), Michael Fassbender, Demián Bichir (The Hateful Eight) sowie – in der Mitte – James Franco als Captain Branson.

Nicht zu sehen ist Noomi Rapace, die im Vorgänger Prometheus die Rolle der Elizabeth Shaw gespielt hat und auch eine wichtige Rolle in Alien: Covenant haben soll.

Alien: Covenant will die Lücke zwischen Prometheus und Alien (1979) schließen und dabei die Ursprünge der Xenomorph genannten Killer-Aliens detaillieren. Außerdem geht es laut Regisseur Ridley Scott um Themen wie Vergänglichkeit und Unsterblichkeit.

Kinostart in Deutschland ist der 18. Mai.

Alien: Covenant | Official Trailer [HD] | 20th Century FOX

Alien: Covenant - Teaser-Poster
Originaltitel:
Alien: Covenant
Kinostart:
18.05.17
Laufzeit:
122 min
Regie:
Ridley Scott
Drehbuch:
Jack Paglen, Michael Green, John Logan
Darsteller:
Michael Fassbender, Katherine Waterston, Demián Bichir, Danny McBride, Alex England, Noomi Rapace
Zehn Jahre nach den Ereignissen aus Prometheus landet das Kolonieschiff Covenant auf einem paradiesisch anmutenden Planeten, der sich jedoch schnell als gefährlicher Ort herausstellt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.