Transformers 5: The Last Knight - Identität des "letzten Ritters" enthüllt

SPOILER

Der Titel des fünften Transformers-Films The Last Knight läd zu Spekulationen ein, was es mit dem "letzten Ritter" auf sich hat und vor allem, wer damit gemeint ist. Wie bereits bekannt ist, verbindet der Film die Mythologie der Maschinen von Cybertron mit der Arthussage. Doch bei dem "Last Knight" handelt es sich nicht um einen Ritter der Tafelrunde oder Optimus Prime, wie das Teaser-Poster zu implizieren scheint, sondern um einen Menschen.

Wie Cinemablend berichtet, wurden auf der CinemaCon in Las Vegas circa 25 Minuten aus dem Film gezeigt und enthüllten, dass Mark Wahlbergs Charakter Cade Yeager der Titel des letzten Ritters zugesprochen wird. Cade findet bei einem sterbenden Transformer ein seltsames Medaillon, welches von König Arthus stammt und ihn "auserwählt" hat, um seine vorborgene Macht zu benutzen.

Außerdem wurde enthüllt, dass die zwölf Ritter der Tafelrunde einst Seite an Seite mit zwölf Transformers kämpften. Hunderte Jahre später fällt Cade Yeager die schicksalshafte Aufgabe zu, einen Friedensprozess zwischen Menschen und Maschinen einzuleiten.

Für Michael Bay soll Transformers: The Last Knight der letzte Film sein, den er als Regisseur höchstpersönlich inszeniert. Deutscher Kinostart ist am 22. Juni.

TRANSFORMERS: THE LAST KNIGHT | Extended Big Game Spot 2 | DE

Transformers Last Knight Poster
Originaltitel:
Transformers 5: The Last Knight
Kinostart:
22.06.17
Regie:
Michael Bay
Drehbuch:
Art Marcum, Matt Holloway, Ken Nolan
Darsteller:
Mark Wahlberg, Isabela Moner, Josh Duhamel, Jerrod Carmichael, Anthony Hopkins, Mitch Pileggi, Laura Haddock
In Transformers – The Last Knight wird Mark Wahlberg erneut in der Rolle des Cade Yeager zu sehen sein, während Isabela Moner die weibliche Hauptrolle des Films übernimmt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.