Die Reise zur geheimnisvollen Insel: Wie steht es um die Fortsetzung?

journey.jpg

Journey Poster

Bereits zwei Mal machte sich Sean Anderson (gespielt von Josh Hutcherson) in den Filmen der Journey-Reihe auf mysteriösen Reisen und erlebte dabei einige Abenteuer. Auf seiner erste Reise zum Mittelpunkt der Welt wurde er von seinem Vater (Brendan Fraser) begleitet, während der Trip zur geheimnisvollen Insel an der Seite seines Stiefvaters (Dwayne Johnson) stattfand. Vor allem der zweite Film erwies sich an den Kinokassen als Erfolg und es schien, als wäre eine weitere Fortsetzung nur eine Frage der Zeit.

Die Reise zur geheimnisvollen Insel kam im Jahr 2012 in die Kinos und konnte bei einem Budget von 79 Millionen Dollar rund 335 Millionen Dollar einspielen. Bereits das Ende des Films stellt die Weichen für einen dritten Teil, der 2014 erstmals angekündigt wurde.

Damals erklärte das Studio New Line, dass man Chad und Cary Hayes (The Conjuring) unter Vertrag genommen hat, um das Drehbuch zur Fortsetzung zu schreiben. Dabei bestätigte das Studio, dass man nicht nur einen dritten, sondern auch einen vierten Teil plant. Wie am Ende von Teil 2 angedeutet, soll der dritte Film lose auf Jules Vernes Reise um den Mond basieren. Der vierte Teil nimmt sich Reise um die Erde in 80 Tagen als Grundlage.

Auch wurde bestätigt, dass Dwayne Johnson und Regisseur Brad Peyton zurückkehren sollen. Der Darsteller und der Regisseur scheinen durchaus gern zusammenzuarbeiten. Neben Die Reise zur geheimnisvollen Insel drehten die beiden auch gemeinsam den Katastrophenfilm San Andreas, zu dem mittlerweile schon eine Fortsetzung geplant ist. Darüber hinaus wird Peyton die Videospielverfilmung Rampage inszenieren, bei der Johnson ebenfalls die Hauptrolle spielt.

Nach der Verpflichtung der beiden Autoren wurde es allerdings still um die Fortsetzung. Im April 2015 gab Brad Peyton ein Update und erklärte, dass man nach wie vor an den Drehbüchern arbeitet. Seitdem halten sich die Neuigkeiten allerdings in Grenzen. Im November des vergangenen Jahres berichtete Den of Geek, dass Teil 3 nach wie vor geplant sei, auch wenn der geplante Kinostart am 16. Juni 2017 sehr unwahrscheinlich ist. Dafür geht man mittlerweile davon aus, dass Josh Hutcherson and Anna Colwell ihre Rollen ebenfalls wieder aufnehmen, sollte der Film gedreht werden.

Eines der Hauptprobleme für die zweite Journey-Fortsetzung dürfte wohl der volle Terminkalender von Dwayne Johnson sein. Kein anderer Darsteller hat wohl aktuell so viele Projekte in Entwicklung. Neben San Andreas 2 und Rampage soll Johnson beispielsweise auch im Remake von Big Trouble In Little China, der Comicverfilmung Shazam!, der Verfilmung der Disney-Bahn Jungle Cruise, der Buchverfilmung von Robert Ludlums The Janson Directive und einer möglichen Fortsetzung von G.I. Joe die Hauptrolle spielen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Fortsetzung zu Die Reise zur geheimnisvollen Insel entsteht dürfte daher vor allem davon abhängen, ob Johnson Platz in seinem vollen Kalender findet.

Vox zeigt den zweiten Teil der Reihe heute Abend um 20.15 Uhr.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.