Transformers 5: The Last Knight - Neue Poster betonen den geschichtlichen Aspekt

transformers_last_knight.jpg

Transformers Last Knight Logo

Paramount Pictures hat zwei neue Poster zu Transformers: The Last Knight veröffentlicht. Wie schon der letzte Trailer fokussieren sich diese auf den geschichtlichen Aspekt des Films. Ein Poster zeigt einen Transformer im Mittelalter, während ein weiteres Plakat Bumblebee in der Zeit des Zweiten Weltkriegs abbildet.

Nach den Ereignissen der ersten vier Filme befinden sich Transformers und die Menschen mittlerweile im Krieg. Optimus Prime ist verschwunden und so fällt die Rettung der Erde in die Hände von Cade Yeager (Mark Wahlberg), Bumblebee, einem englischen Lord (Sir Anthony Hopkins) und einer Oxford-Professorin (Laura Haddock). Sie alle müssen zusammenarbeiten, den als Optimus schließlich doch zurückkehrt, scheint er nicht mehr der alte zu sein. Alles sieht danach aus, als könnte am Ende nur eine Welt, die der Menschen oder die der Transformers überleben.

Bei den Darstellern können sich die Fans auf ein Wiedersehen mit Mark Wahlberg, Josh Duhamel, Tyrese Gibson, John Turturro und Stanley Tucci freuen. Neu im Cast sind Anthony Hopkins, Laura Haddock, Isabela Moner, Jerrod Carmichael, Gil Birmingham, Liam Garrigan und Santiago Cabrera.

In den deutschen Kinos startet Transformers: The Last Knight am 22. Juni 2017.

Transformers Last Knight Poster
Originaltitel:
Transformers 5: The Last Knight
Kinostart:
22.06.2017
Regie:
Michael Bay
Drehbuch:
Art Marcum, Matt Holloway, Ken Nolan
Darsteller:
Mark Wahlberg, Isabela Moner, Josh Duhamel, Jerrod Carmichael, Anthony Hopkins, Mitch Pileggi, Laura Haddock
In Transformers – The Last Knight wird Mark Wahlberg erneut in der Rolle des Cade Yeager zu sehen sein, während Isabela Moner die weibliche Hauptrolle des Films übernimmt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.