Stargate Origins: Neues Serien-Spin-off zu Stargate angekündigt

Seit dem Ende von Stargate Universe ist es ruhig geworden um das Stargate-Franchise. So kündigte Roland Emmerich zwar zwischenzeitlich einen Reboot zu seinem Film von 1994 sowie dazugehörige Fortsetzungen an, daraus geworden ist aber bisher wenig.

Auf der Comic-Con in San Diego wurde nun enthüllt, dass das Studio MGM eine neue Webserie in Auftrag gegeben hat. Das Format mit dem Titel Stargate Origins soll über einen neuen Streaming-Dienst angeboten werden, der den Namen Stargate Command trägt und sich rund um das Stargate-Franchise dreht.

Stargate Origins stellt den Charakter Catherine Langford in den Mittelpunkt. Die Handlung soll die Jugendjahre der Frau erzählen, deren Vater in den 20er Jahren einst das Stargate fand. Eine ältere Version der Figur war mehrfach im Laufe von Stargate SG-1 zu sehen.

Die Drehbücher zu Stargate Origins werden von Mark Ilvedson und Justin Michael Terry geschrieben. Die Regie übernimmt Mercedes Bryce Morgan. Bestellt wurden zunächst zehn Episoden, die noch dieses Jahr veröffentlicht werden sollen. Abgesehen davon halten sich die Informationen zum Projekt noch in Grenzen.

Als kleinen Vorgeschmack gibt es schon einmal einen ersten Teaser. Dieser besteht, abgesehen von eine Zeichnung am Ende, aber aus Szenen aus dem originalen Kinofilm.

STARGATE: ORIGINS - Official Teaser Trailer

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.