Gotham: Michael Cerveris wird zu Professor Pyg

Da hat Bruce Wayne aber mächtig Schwein gehabt! Oder vielleicht doch nicht? Laut TV Line soll in der kommenden vierten Staffel von Gotham der mehrfache Tony Award-Gewinner Michael Cerveris (Fringe) den wahnsinnigen Chirurgen und ehemaligen Zirkusdirektor Professor Pyg spielen. Der Professor heißt im wahren Leben Lazlo Valentin und tritt stets mit einer Schweinsmaske aus Plastik auf. In den Comics ist er dafür bekannt, seinen Opfern operativ puppenähnliche Gesichter zu verpassen.

Damit wird die Serie sehr wahrscheinlich noch ein gutes Stück düsterer und blutiger als bisher. Produzent Danny Cannon gab an, dass Heimatsender FOX nun erstmals Einwände gegen die expliziten Gewaltdarstellungen erhoben haben soll. Auch die Figur des Scarecrow sei zu beängstigend geraten. Cannon dazu:

"Wenn das Studio dich bittet, die Tonalität der Serie etwas weniger gruselig zu gestalten, weißt du genau, dass du gerade etwas ziemlich richtig machst."

Laut Cannon soll die neue Staffel außerdem über einen mehrere Episoden andauernden Erzählstrang verfügen.

In den Hauptrollen sind Ben McKenzie, Donal Logue, Sean Pertwee, Robin Lord Taylor, Camren Bicondova, Morena Baccarin, David Mazouz, Erin Richards, Cory Michael Smith und Victoria Cartagena zu sehen.

Die vierte Staffel feiert am 21. September bei Fox Premiere.

Gotham

Originaltitel: Gotham (seit 2014)
Erstaustrahlung am 22.09.2014
Darsteller: Ben McKenzie (James Gordon), Donal Logue (Harvey Bullock), David Mazouz (Bruce Wayne), Robin Lord Taylor ( Oswald Cobblepot), Erin Richards (Barbara Kean), Sean Pertwee (Alfred Pennyworth), Camren Bicondova (Selina "Cat" Kyle), Cory Michael Smith (Edward Nygma), Jada Pinkett Smith (Fish Mooney)
Produzenten: Bruno Heller, Danny Cannon, John Stephens, Ben Edlund
Staffeln: 3+
Anzahl der Episoden: 58+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.