Umbrella Academy: Ellen Page übernimmt Rolle in neuer Netflix-Serie

umbrella_academy.jpg

Umbrella Academy

Netflix produziert weiter fleißig Superhelden-Serien. Neues Projekt ist The Umbrella Academy, das auf der gleichnamigen Comic-Reihe von Gerard Way und Gabriel Bá. Nun steht eine erste Darstellerin fest: Ellen Page (Juno, Inception) übernimmt eine Hauptrolle.

Die Geschichte handelt von den entfremdeten Mitgliedern einer dysfunktionalen Familie, die zum Großteil aus Superhelden besteht. Sir Reginald Hargreeves ist das Oberhaupt, das sieben begabte Kinder in jungen Jahren adoptierte. So bildet Hargreeves aka The Monocle zusammen mit #00.01 Spaceboy (Luther), #00.02 The Kraken (Diego), #00.03 The Rumor (Allison), #00.04 The Séance (Klaus), #00.05 Number Five (The Boy), #00.06 The Horror (Ben) und #00.07 The White Violin (Vanya) die Umbrella Academy. Nach dem plötzlichen Tod ihres Ziehvaters wollen die Geschwister den mysteriösen Umstände auf den Grund gehen. Dafür müssen sie sich irgendwie zusammenraufen, was bei derart unterschiedlichen Charakteren immer wieder zu Spannungen führt.

Page spielt Vanya, das schwarze Schaf der Famile. Sie ist das einzige Kind ohne Superkräften, das Hargreeves adoptiert hat. Sie ist ein eher schüchternes Mauerblümchen und hat Probleme ihren Platz in der Welt zu finden.

Comic-Autor Gerard Way ist an der Serienumsetzung als Produzent beteiligt und unterstützt Mike Richardson und Keith Goldberg. Als Showrunner fungiert Steve Blackman (Fargo, Legion). Das Drehbuch zur Pilotfolge stammt von Jeremy Slater.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.