Dune: Denis Villeneuve möchte "Star Wars für Erwachsene"

Nach Arrival und Blade Runner 2049 soll Dune das nächste Projekt von Denis Villeneuve sein. Bereits seit Februar 2017 steht fest, dass der Regisseur sich an ein Reboot wagen wird.

Im Gespräch mit Fandom erzählte er nun, dass er darauf abzielen werde, den Star-Wars-Film zu machen, den er selbst nie zu sehen bekommen hätte. Er ist sich aber auch bewusst, dass dies keine leichte Aufgabe wird:

"Die meisten der hauptsächlichen Idee aus Star Wars stammen aus Dune, also wird es eine Herausforderung, das in Angriff zu nehmen. Mein Ehrgeiz besteht darin, den Star-Wars-Film zu drehen, den ich selbst nie zu sehen bekommen habe. Auf eine Art ist das Star Wars für Erwachsene. Wir werden sehen."

Außerdem äußerte Villeneuve sich darüber, ob er sich eine Version von Alejandro Jodorowsky ansehen würde, um sich Inspiration zu holen:

"Nein. Denn Jodorowsky ist ein sehr einzigartiger Visionär. Er hat eine starke, einzigartige Vision. Ich bin ein völlig anderer Mensch. Der Versuch wäre sehr anmaßend und arrogant. Ich würde gern mit ihm reden. Ich möchte ihn schon seit geraumer Zeit kennenlernen. Ich halte ihn für einen fantastischen Filmschaffenden und hätte gerne sein Dune gesehen. Ich vermute, es wäre ein sehr bemerkenswerter Jodorowsky-Film. Ist es die Vision, die ich für Dune habe? Ganz weit weg. Dessen bin ich mir sicher, da er so einzigartig ist."

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.