Critters: A New Binge – Jordan Rubin äußert sich zur Serie

critters_sie_sind_da.jpg

Critters

Regisseur Jordan Rubin (Zombiber) äußerte sich in einem Interview mit Slashfilm zum Serienprojekt Critters: A New Binge. Die Serie wird nicht noch einmal die Herkunft der kleinen Monster erklären.

„Ich würde nicht sagen, dass es eine Ursprungsgeschichte ist, weil die Critters bereits in der Welt existieren. Sie kehren zur Erde zurück, weil sie einen ihrer Nachkommen zurückgelassen haben, den sie zu finden versuchen. Sie werden von den Kopfgeldjägern gejagt."

In der Serie landen die Weltraummonster in Burbank, Kalifornien.

„Es dreht sich um eine Highschool-Welt und eine Familie. Sie ist ein bisschen moderner und ein wenig kaputter als die Familie im ersten Critters-Film. Aber es ist diese Art von typischer amerikanischer Familie, die man in einem Horrorfilm der frühen 80er Jahre zu sehen bekam, aber mit moderneren Problemen."

Laut Rubin orientiert man sich am ersten Critters-Film, da die späteren Teile alle eine wenig zu albern und nicht düster genug waren. Obwohl er einen Auftritt von Leonardo DiCaprio, der 1991 in Critters 3 – Die Kuschelkiller kommen mitspielte, nicht ablehnen würde.

Im ersten Critters-Film aus dem Jahr 1986 brachen die kleinen überaus gefräßigen Aliens aus einem galaktischen Hochsicherheitsgefängnis aus und flohen auf die Erde. Sie landeten im Mittleren Westen der USA und bedrohten dort die Bewohner einer Farm. Bis 1992 erschienen drei Fortsetzungen zur Horrorkomödie.

Die neue Serie soll auf Blue Ribbon Content, der digitalen Sparte der Warner Bros. Television Group laufen und acht Episoden von ungefähr zehn Minuten Länge umfassen. Laut Rubin gibt es keinen konkreten Starttermin für Critters: A New Binge. Man versuche aber, die Dreharbeiten in den nächsten Monaten abzuschließen und dann in die Postproduktion überzugehen.

CRITTERS - Trailer (1986, German)

Critters 3 - Trailer

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.