Critters: Neuer Film der mörderischen Monster bereits abgedreht

Critters.jpg

Critters A New Binge

Währen AMCs-Schauer-Streamingdienst Shudder die 8-teilige Serie Critters: A New Binge in sein Portfolio aufnahm, sicherte sich Genresender Syfy die kompletten Rechte an den gefräßigen Außerirdischen, um schließlich ein filmisches Reboot der Reihe einzuleiten. Doch wie es nun scheint, ist der besagte Film bereits abgedreht.

Aufgedeckt wurde dies durch etliche Behind-the-Scenes-Fotos der Filmcrew auf Instagram, wozu unter anderem auch Kameramann Hein de Vos (Tremors 6 – Ein kalter Tag in der Hölle) zählt. Zwischenzeitlich wurden jedoch bereits viele dieser Fotos wieder gelöscht, da der Sender weiterhin auf die Geheimhaltung des Projektes pocht. Allerdings sind inzwischen noch weitere Details ans Licht gekommen.

So wurden die Dreharbeiten in Südafrika, für die sich Regisseur Bobby Miller (The Cleanse) verantwortlich zeigte, bereits beendet. Wirkliche Details zum Cast sind hingegen noch unter Verschluss. Dank eines kryptischen Interviews mit BionicBuzz und der heutigen Meldung, kann nun davon ausgegangen werden, dass Dee Wallace-Stone (E.T. – Der Außerirdische) in dem noch namenlosen Film zu sehen ist. Die 70-jährige würde damit wieder in die Rolle von Helen Brown schlüpfen, deren Familie im ersten Critters-Film von den gefräßigen Aliens terrorisiert wurde.

Nachdem es mit der Geheimhaltung doch nicht allzu gut funktioniert hat, darf man wohl in der nächsten Zeit mit einer offiziellen Meldung von Syfy rechnen.

Die Critters zählen zu den gefährlichsten und gefräßigsten Lebewesen im Universum und sollen daher in einem Hochsicherheitsgefängnis untergebracht werden. Jedoch gelingt es ihnen ein Raumschiff zu kapern und schließlich auf die Erde zu fliehen. Ihre Verfolgung nehmen schließlich zwei Kopfgeldjäger auf und folgen ihnen nach Grovers Bend in den mittleren Westen der USA. Auch die Handlung des zweiten und dritten Films spielt auf der Erde, während im im letzten Critters-Film von 1994 schließlich das große Fressen wieder ins All und eine verlasse Raumstation befördert wird.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.