"Braucht ein bisschen." - Erste Reaktionen zu Solo: A Star Wars Story

In knapp zwei Wochen startet Solo: A Star Wars Story in den deutschen Kinos. Bei der gestrigen Weltpremiere in Los Angeles gab es den Film nun erstmalig zu sehen, sodass die anwesenden US-Journalisten anschließend ihre ersten Eindrücke über die üblichen Social-Media-Plattformen mitteilen konnten. 

Wir haben einige der Ersteindrücke gesammelt:

Kate Erbland von Indiewire:

"#SoloAStarWarsStory: Es braucht ein bisschen, bis AE (Alden Ehrenreich) genug Charme anwirft, um einen vergessen zu lassen, dass er nicht HF (Harrison Ford) ist. Sobald es aber mal den "Hey, lasst uns eine Crew gründen und einen Raub begehen" startet, fliegt es so vorbei."

Mike Ryan

"Der erste Akt von Solo: A Star Wars Story kann Hop oder Top sein. Aber sobald Donald Glovers Lando auftaucht (der schlichtweg fantastisch ist) und der Plot um den Kessel-Run-Raub einsetzt, macht es wirklich Spaß (Und diejenigen, die immer eine Han-Chewbacca-Duschszene haben wollten, haben Glück). Es braucht ein bisschen, um sich an Alden als Han zu gewöhnen, aber nach etwa 30 Minuten gewöhnt sich das Gehirn dran. (Und ich habe endlich Clint Howard in einem Star-Wars-Film gesehen). #soloastarwarsstory"

Angie J. Han von Mashable:

"Alden Ehrenreich ist der einzig Wahre, wie Thandie Newton möchte ich sein, wenn ich erwachsen bin und Phoebe Waller-Bridges L3 ... nun, darüber reden wir später.  #SoloAStarWarsStory"

Dennis Tzeng von Collider:

"#SoloAStarWarsStory ist zum Großteil ein spaßiges Abenteuer mit soliden Darstellern, aber einer vorhersehbaren Geschichte. Wird nie einer meiner liebsten #StarWars-Filme, aber ich hatte meinen Spaß."

Umberto Gonzalez von The Wrap:

"ALDEN EHRENREREICH IST HAN SOLO! Der Film ist ein Knaller in den Hyperspace! #SoloPremiere #SoloAStarWarsStory #Solomovie"

Jenna Busch von Syfy:

"#SoloAStarWarsStory hat ein wenig einen schwierigen Start, aber es ist ein Knaller-Abenteuer. Und ja, Donald Glover klaut den Fim. Aber das wusstet ihr ja schon."

Peter Sciretta von Slashfilm:

"#Solo war der Knaller. Die Kasdans treffen den Charakter von Han Solo. Ja, die Geschichte ist eine Reihe bekannter Ereignisse (Han trifft Chewie ... etc), aber keins davon passiert wie man es erwartet. Haltet euch von Spoilern fern, großer Marvel-Level-Scheiss, der dich darüber nachdenken lässt, was Lucasfilm als nächstes plant. #Solo fühlt sich überraschend anders als jeder Star-Wars-Film zuvor an, trifft aber perfekt den Tonfall, das Abenteuer, die Figuren und den Humor des #StarWars-Franchise. Außerdem braucht mein Leben einen Lando-Film." 

Angelique Jackson fasste sich kurz:

"Meine Gif-Reaktion auf #SoloAStarWarsStory "

Solo: A Star Wars Story startet am 24. Mai in den deutschen Kinos.

Solo: A Star Wars Story Poster
Originaltitel:
Solo: A Star Wars Story
Kinostart:
24.05.18
Regie:
Ron Howard
Drehbuch:
Lawrence Kasdan, Jon Kasdan
Darsteller:
Alden Ehrenreich, Woody Harrelson, Donald Glover, Emilia Clarke, Thandie Newton, Phoebe Waller-Bridge
Das Spin-off erzählt die Abenteuer des jungen Han Solo.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.