Hasbro plant neue Filme um die Power Rangers

Nachdem Power Rangers im letzten Jahr eher nur mittelmäßigen Erfolg hatte, wollte das produzierende Studio Lionsgate erstmal nicht über eine Fortsetzung nachdenken. Nun hat aber der us-amerikanische Spielzeughersteller Hasbro die Rechte an der Marke Power Rangers gekauft und plant, diese Rechte zu nutzen. Unter anderem kündigte Hasbros Vorstandsvorsitznder Brian Goldner an, neue Filme drehen zu wollen.

Im Rahmen einer Strategietagung des Spielzeugriesen sagte Goldner:

„Wie erwähnt, haben wir jetzt bekanntgegeben, dass wir die Rechte an Power Rangers erworben haben. […] Faktisch können wir die Marke Power Rangers erwerben und direkt in unsere Strategie einkoppeln, bei der wir sie in Unterhaltung, Kinofilme in der Zukunft und natürlich als Spielzeug und Videospielen und andern Produkten aktivieren werden, das alles global. Wir hatten das Gefühl, die Marke wurde nicht gut benutzt und war zu schwach bewertet. Wir glauben, wir können sie in einem größeren Maßstab ausbeuten und wir haben die großartige Gelegenheit genutzt, die Marke zu erwerben.“

Hasbro will also seine Rechte an Power Rangers bald ausspielen, verlegt einen Kinofilm aber in eine unbestimmte „Zukunft“. Könnte das damit zu tun haben, dass der Film aus dem letzten Jahr recht schwach abgeschnitten hat? Immerhin spielte er weltweit nur rund 146 Millionen US-Dollar ein, bei einem geschätzten Produktionsaufwand von rund 100 Millionen Dollar.

Komplizierend kommt hinzu, dass Hasbro bei Verfilmungen mit Paramount Pictures zusammenarbeitet, der Film aus dem letzten Jahr aber von Lionsgate gedreht wurde. Hier könnte es also zu rechtlichen Problemen kommen, wenn die Geschichte aus 2017 weitergeführt werden soll.

Zumindest für Fans der Teenager in Superheldenanzügen heißt das aber, dass sie vielleicht mit neuem Kinomaterial rechnen können. Allerdings brauchen sie dazu wohl noch ein bisschen Geduld.

Power Rangers 2017 Teaser-Poster
Originaltitel:
Power Rangers
Kinostart:
23.03.17
Regie:
Dean Israelite
Drehbuch:
Max Landis, John Gatins, Matt Sazama, Burk Sharpless, Ashley Miller, Zack Stentz
Darsteller:
Dacre Montgomery, Becky G, Ludi Lin, Naomi Scott, RJ Cyler, Elizabeth Banks, Bryan Cranston
Ungewöhnliche Ereignisse schweißen fünf Teenager zusammen, die plötzlich auf unerklärliche Weise Superkräfte besitzen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.