Once Upon a Time ... In Hollywood: Damon Herriman soll Charles Manson spielen

Quentin Tarantino versammelt in seinem Film Once Upon a Time ... In Hollywood viele Hollywoodstars wie Brad Pitt, Leonardo DiCaprio, Margot Robbie, Al Pacino, Burt Reynolds und Kurt Russell. Außerdem sind mit Tim Roth (Reservoir Dogs, Pulp Fiction) sowie Michael Madsen (The Hateful Eight, Kill Bill) zwei seiner Stammschauspieler wieder mit dabei.

In letzter Zeit werden auch viele Namen unbekanntere Schauspieler mit einer Rolle in dem neuen Tarantino-Film aufgeführt. Zu diesen gesellen sich nun Rumer Willis (Empire), Dreama Walker (Gran Torino), Margaret Qualley (The Nice Guys), Costa Ronin (The Americans), Victoria Pedretti (The Haunting of Hill House) und Madisen Beaty (The Fosters).

Interessant dürfte die Besetzung von Damon Herriman (Justified) sein. Der Schauspieler soll in die Rolle des Sektenführers Charles Manson schlüpfen, der seinen Anhängern die Ermordung von Sharon Tate befahl.

Der Film spielt im Sommer 1969. Die beiden Hauptfiguren sind ehemalige Westernstar Rick Dalton (Leonardo DiCaprio) und sein langjähriges Stuntdouble Cliff Booth (Brad Pitt). Beide versuchen, in den sich veränderten Hollywood zu recht zu kommen. Vielleicht kann Ricks berühmte Nachbarin Sharon Tate ihm zu einem Comeback verhelfen.

Once Upon a Time ... In Hollywood startet am 9. August 2019, dem 50. Todestag von Sharon Tate, in den US-Kinos. In Deutschland wird der Film bereits einen Tag früher anlaufen.

Once Upon a Time ... In Hollywood
Originaltitel:
Once Upon a Time in Hollywood
Kinostart:
15.08.19
Laufzeit:
159 min
Regie:
Quentin Tarantino
Drehbuch:
Quentin Tarantino
Darsteller:
Leonardo DiCaprio, Brad Pitt, Margot Robbie, Bruce Dern, Tim Roth, Kurt Russell, Michael Madsen, Timothy Olyphant, Damian Lewis, Luke Perry
In seinem 9. Film widmet Quentin Tarantino dem Hollywood des Jahres 1969.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.