Einspielergebnis: Quentin Tarantino schubst Der König der Löwen vom Thron

Once Upon a Time In Hollywood.jpg

Brad Pitt Leonardo DiCaprio Once Upon a Time ... In Hollywood

Die deutschen Kinos hatten am vergangenen Wochenende gleich zwei namhafte Neustarts zu bieten, Grund zu feiern hatte aber vor allem einer: Quentin Tarantinos Once Upon a Time ... in Hollywood lief zum Auftakt richtig gut und konnte über das Wochenende 435.000 Besucher in die Kinos locken und damit rund 4,5 Millionen Euro einspielen. Mit den 70.000 Kinogängern, die den Film bereits am Mittwoch in den Previews gesehen haben, sind also schon nach dem ersten Wochenende die 500.000 Besucher geknackt.

Mit dem Start von Once Upon a Time ... in Hollywood hat auch die Herrschaft von Der König der Löwen ein an der Spitze der Kinocharts erst einmal ein Ende. Nach vier Wochen auf Platz 1 ging es einen Platz nach unten. 330.000 Zuschauer und 3,1 Millionen Euro sind aber immer noch richtig gute Zahlen, vor allem wenn man bedenkt, dass sich die Disney-Produktion in Deutschland nun langsam der Marke von 4,5 Millionen Besuchern nähert.

Nicht ganz so gut läuft es für Disney hierzulande dagegen mit Toy Story: Alles hört auf kein Kommando. Der vierte Teil der Reihe startete am vergangenen Wochenende mit 245.000 Zuschauern und 2 Millionen Euro. Das ist deutlich schwächer als Toy Story 3, der vor neun Jahren noch 360.000 Besucher zum Start in die Kinos locken konnte. Allerdings dürfte Disney die Zahlen in Deutschland verschmerzen können. In der vergangenen Woche übersprang Toy Story 4 weltweit als fünfte Disney-Produktion in diesem Jahr die Marke von 1 Milliarde Dollar.

Komplettiert werden die Top 5 in Deutschland von Fast & Furious: Hobbs & Shaw mit 195.000 Zuschauern und 1,85 Millionen Euro, gefolgt von Leberkäsjunkie mit 130.000 verkauften Karten, die für Einnahmen in Höhe von 1,1 Millionen Euro sorgten.

Once Upon a Time ... In Hollywood
Originaltitel:
Once Upon a Time in Hollywood
Kinostart:
15.08.19
Laufzeit:
159 min
Regie:
Quentin Tarantino
Drehbuch:
Quentin Tarantino
Darsteller:
Leonardo DiCaprio, Brad Pitt, Margot Robbie, Bruce Dern, Tim Roth, Kurt Russell, Michael Madsen, Timothy Olyphant, Damian Lewis, Luke Perry
In seinem 9. Film widmet Quentin Tarantino dem Hollywood des Jahres 1969.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.