Star Citizen: Livestream auf der Citizencon nach Protest kostenlos

Star Citizen

Star Citizen

Der Wille einer Community kann vielleicht noch keine Berge versetzen, aber die ein oder anderen Entwicklerstudios und Publisher zum Umdenken in kritischen Fragen drängen. Das erleben nicht nur große Publisher wie Electronic Arts, sondern auch Cloud Imperium Games. Das Studio hinter Star Citizen wird am 10. Oktober die CitizenCon 2018 (2948) abhalten. Fans, die nicht extra nach Austin, USA reisen können, bietet das Studio die Möglichkeit, über einen Livestream teilzunehmen. Einziger Hacken: Das digitale Ticket sollte ursprünglich 24 US-Dollar kosten.

Die Eröffnungsrede und und der Abschlussevent sollten kostenlos für alle Besitzer eines Star-Citizen-Accounts sein. Auf YouTube wollte man im Anschluss ein Video der gesamten Veranstaltung kostenlos zur Verfügung stellen. Die Fans warfen Roberts und CIG aber trotzdem vor, sich der Monetarisierungspraktiken der großen Publisher zu bedienen, auch wenn man sich ursprünglich gegen genau diese ausgesprochen habe.

Besonders auf Reddit und im offiziellen Forum ließen die Fans ihrem Unmut freien Lauf. Chris Roberts meldete sich im Forum auch selbst zu Wort und erklärte in einem längeren Post die Beweggrüde hinter der Entscheidung.

Nun haben Roberts und CIG aber öffentlich bekanntgegeben, dass man den Livestream kostenlos für alle Besitzer eines Star-Citizen-Accounts zur Verfügung stellen werde. Um die im Erklärungspost angesprochenen Kosten zu decken, können Fans, die die Veranstaltung unterstützen wollen, Goodie-Pakete erwerben. Die diesjährige CitizenCon beginnt am 10. Oktober.

 

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.