Alan Wake: Serie auf Basis des Computerspiels in Arbeit

alan_wake.jpg

Alan Wake

Das Computerspiel Alan Wake soll als Serie adaptiert werden. Wie Variety berichtet, übernimmt Autor und Produzent Peter Calloway (Cloak & Dagger, Legion) als Showrunner das Projekt und erhält dabei Spieleschöpfer Sam Lake Unterstützung. Produziert wird die Serie von Contradiction Films und Remedy Entertainment.

Alan Wake erschien im Jahr 2010 und erzählt die Geschichte des titelgebenden Protagonisten. Bei Wake handelt es sich um einen Autor, der sich auf die Reise in eine kleine amerikanische Stadt in Washington macht, um dort seine Schreibblockade zu überwinden. Als in der Stadt jedoch nicht seine die kleine Insel, auf der er übernachtet hat, verschwindet, sondern auch seine Frau, ist dies der Auftakt zu einer Reihe von mysteriösen Ereignissen.

Das Spiel verkaufte sich nach dem Release bis heute rund 4,5 Millionen Mal. Trotzdem kam es nie zu der Umsetzung der geplanten Fortsetzung. Mit der TV-Serie wird das Franchise nun aber auf andere Art wiederbelebt. Aktuell hat das Projekt allerdings noch keinen Sender. Die Produzenten planen, sich im Oktober auf die Suche zugeben, wenn Peter Calloway und Sam Lake das Konzept für die Serie erstellt haben.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.