Ghostbusters 3: Finn Wolfhard und Carrie Coon in Gesprächen für die Hauptrollen

ghostbusters-logo.jpg

Ghostbusters-Logo

Nach der Ankündigung einer direkten Fortsetzung von Ghostbusters und der Vergabe eines offiziellen Kinostarttermins gibt es nun auch die ersten potenziellen Darsteller für den Film. Wie Variety berichtet, befinden sich Finn Wolfhard und Carrie Coon in Gesprächen. Wolfhard ist vor allem durch die Serie Stranger Things und die Neuauflage von Es bekannt, während Coon beispielsweise in Serien wie Fargo oder The Leftovers zu sehen war.

Die Handlung des Films soll Gerüchten zufolge sich um eine alleinerziehende Mutter (Coon) und ihren Sohn (Woflhard) drehen. Wie genau diese dann im Zusammenhang mit den Geisterjägern stehen, ist noch unbekannt. Die Verantwortlichen von Sony haben sich bisher noch nicht offiziell zum Inhalt geäußert.

Regisseur Jason Reitman, der auch das Drehbuch gemeinsam mit Gil Kenan geschrieben hat, wollte aufgrund der Ähnlichkeiten der beiden Franchises eigentlich keinen der Darsteller von Stranger Things für Ghostbusters 3 verpflichten. Allerdings soll Finn Wolfhard bei dem Vorsprechen so sehr überzeugt haben, das jeder Zweifel weggewischt wurde.

Die Dreharbeiten zu Ghostbusters 3 sollen im Sommer beginnen. Bisher ist noch unklar, welche und ob überhaupt Darsteller aus den beiden ersten Filmen zurückkehren. Während sich Dan Aykroyd in der Vergangenheit beispielsweise immer sehr offen für einen weiteren Ghostbusters zeigte, sah die Sache bei Bill Murray deutlich anders aus. Ob der Darsteller seine Meinung mittlerweile geändert hat, wird sich zeigen. Im Reboot von 2016 war Murray in einer Szene mit von der Partie, allerdings nicht als Dr. Peter Venkman.

In den Kinos soll Ghostbusters 3 im Sommer 2020 starten.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.