Welt ohne Eltern: Trailer zu Netflix' The Society

The_Society.jpg

Mittelalte Leser erinnern sich bestimmt noch an die neuseeländische Jugendserie The Tribe, die hierzulande Anfang der 2000er beim Kinderkanal lief. Eine ähnliche Grundprämisse verfolgt auch The Society. Der nun veröffentlichte erste Trailer lässt allerdings vermuten, dass die neue Netflix-Serie wohl deutlich düsterer ausfallen dürfte.

Aus unerklärten Gründen finden sich eine Reihe Kinder und Jugendlicher alleine in ihrer neuenglischen Stadt im Osten der USA wieder. Alle Erwachsenen scheinen spurlos verschwunden zu sein. Keine Dystopie weit in der Zukunft, sondern noch mit allen Vorzügen der modernen Zivilisation. Für manche heißt das erstmal: Ausgiebige Partys und Chaos in den Straßen. Doch was teilweise noch ganz spaßig angeht, wird schnell zum Horror. 

Die Idee zur Serie stammt von Chris Keyser (Party of Five) und Marc Webb (The Amazing Spider-Man). Es soll sich um eine Art moderne Version von Herr der Fliegen handeln. Keyser schrieb das Drehbuch und wird als Showrunner fungieren, Webb hat die Regie übernommen.

In den Hauptrollen werden unter anderen Kathryn Newton (Supernatural, Big Little Lies), Rachel Keller (Legion, Fargo), Gideon Adlon (Blockers), Olivia DeJonge (The Visit), Alex Fitzalan (Slenderman), Kristine Froseth (Sierra Burgess Is A Loser), Alex MacNicoll (Transparent), Jack Mulhern (Locke & Key), Salena Qureshi (Madam Secretary) und Grace Victoria Cox (Under The Dome) zu sehen sein.

Ab dem 10. Mai sind alle zehn Episoden der ersten Staffel bei Netflix verfügbar.

The Society | Teaser [HD] | Netflix

The Society | Teaser [HD] | Netflix

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.