Star Wars: Disney-Chef kündet Kinopause nach Episode IX an

star-wars-logo.jpeg

Star Wars Logo

Mit Star Wars: The Rise of Skywalker kommt die neue Trilogie kurz vor Weihnachten zu ihrem Abschluss. Danach können sich die Fans zwar auf weitere Geschichten aus dem Universum von Star Wars freuen, unter anderem befinden sich zwei TV-Serien in Arbeit, bis zum nächsten Kinofilm dürfte es aber eine kleine Weile dauern. So sprach Disney-Chef Bob Iger nach der Präsentation rund um den Streaming-Dienst Disney+ mit den Kollegen von Bloomberg und bestätigte, dass man nach Episode IX eine Pause einlegen möchte.

"Wir haben noch keine konkreten Pläne verkündet. Es befinden sich Filme in Entwicklung, aber es wurde noch keiner von ihnen angekündigt. Wir werden eine Pause machen, uns etwas Zeit nehmen und reseten. Die Skywalker-Saga kommt mit dem neunten Film zu einem Ende. Es werden weitere Star-Wars-Filme kommen, aber es wird eine kleine Auszeit geben."

Zu den sich in Entwicklung befindlichen Projekten gehören gleich zwei neue Reihen. So soll Rian Johnson, Regisseur von Star Wars: Die letzten Jedi, an einer neuen Trilogie arbeiten. Darüber hinaus wechseln auch David Benioff und D. B. Weiss, die Showrunner von Game of Thrones, das Genre und wagen sich in die Welt von Star Wars. Gerüchten zufolge könnte ihr Projekt zur Zeit der Alten Republik spielen. Konkrete inhaltliche Informationen gibt es zu beiden Reihen aber nicht.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.