Red Dead Redemption 2: Hinweise auf PC-Version oder Portierung auf nächste Konsolen-Generation

Gerüchte und Hinweise auf eine PC-Portierung von Red Dead Redemption 2 gab es in den letzten Monaten gleich mehrfach. Doch weder Rockstar Games noch Publisher Take-Two haben sich bisher dazu hinreißen lassen, die Gerüchte offiziell zu bestätigen oder zu dementieren. Inzwischen gibt es aber erneut Hinweise auf eine mögliche PC-Version.

Die Behörde Australian Classification Board – also die australische Behörde zur Alterseinstufung von Computer- und Videospielen – listete kürzlich einen neuen Eintrag zu Red Dead Redemption 2, in der das Spiel am 20. August erneut klassifiziert wurde. Da das Spiel bereits seit Oktober des vergangenen Jahres erhältlich ist, ist dieser Schritt recht ungewöhnlich. Die erneute Prüfung könnte also auf ein PC-Portierung hinweisen, die erneut geprüft werden musste.

Darüber hinaus besteht aber auch die Möglichkeit, dass die neue Klassifizierung bereits für eine mögliche Portierung auf die kommende Konsolen-Generation gedacht ist. Da aber weder die PlayStation 5, noch die nächste Xbox einen Veröffentlichungstermin haben, ist diese Variante eher unwahrscheinlich.

Es bleibt abzuwarten, ob die Fans in den kommenden Monaten eine Ankündigung von Red Dead Redemption 2 auf dem PC erleben.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.