Bestätigt: Red Dead Redemption 2 erscheint für den PC

Bald kann man auch am PC den Pferdehoden beim Schrumpfen zuschauen: Das Western-Open-World-Spiel Red Dead Redemption 2 erscheint abseits der Konsolen auch für den PC. Am 5. November wird der Titel über den eigenen Launcher von Rockstar Games verfügbar sein, sowie über den Epic Games Store und den Humble Store. Per Steam wird der Zugriff auf Red Dead Redemption 2 erst im Dezember möglich sein. Im November wird auch Google Stadia starten, worüber das Spiel auch zu streamen sein wird.

Für aufmerksame PC-Cowboys kommt diese Meldung nicht ganz unerwartet: Bereits vor ein paar Tagen wurde entdeckt, dass die australische Behörde für Alterseinstufungen das Western-Spiel erneut für den dortigen Markt freigegeben hat, was allgemein als Bestätigung gesehen wurde, dass der Entwickler Rockstar Games seinen erfolgreichen Titel auch auf dem PC veröffentlicht. Heute kündigte Rockstar Games die Umsetzung dann offiziell an.

Das Spiel dreht sich um den Hauptcharakter Arthur Morgan, einen Outlaw, der sich der Banditenbande von Dutch van der Linde angeschlossen hat. Durch einen gelungenen Überfall werden die Verbrecher aber von einem mächtigen Gegenspieler gejagt und müssen von einem Ort zum anderen ziehen, immer auf der Jagd nach dem „letzten, großen Ding“.

Wer will, kann sich über den Rockstar Games Launcher ab dem 09. Oktober das Spiel vorbestellen und erhält zwei von sechs bisher erschienen Rockstar-Titel gratis dazu – Grand Theft Auto V ist allerdings nicht darunter. Zeitgleich mit dem Einzelspielermodus wird auch der Mehrspieler-Part namens Red Dead Online jenseits der Konsolen freigeschaltet, der im Zuge der PC-Version mehr Missionen und Waffen spendiert bekommen soll.

Der Entwickler nimmt sich für PC-Versionen seiner Spiele traditionell recht viel Zeit, bei Grand Theft Auto V lagen zwischen der Konsolenversion und der Umsetzung für Festrechner rund zwei Jahre. Beim direkten Vorgänger Red Dead Redemption, der 2010 erschien, warten Fans bis heute auf eine PC-Version.

Vor fast genau einem Jahr, am 26. Oktober 2018, erschien Red Dead Redemption 2 für die Playstation 4 sowie die Xbox One und war auf Anhieb ein ziemlicher Erfolg: Es erzielte einen Verkaufsrekord bei den Vorbestellungen sowie am ersten Tag der Veröffentlichung. Zudem heimste es überwiegend positive Kritiken ein.

Allerdings wurden nach dem Erscheinen auch kritische Stimmen laut: Rockstar Games wurde vorgeworfen, seine Entwickler über die Maßen zu strapazieren und Überstunden zu verlangen. Dabei spielten auch die Pferdehoden eine Rolle: Die wurden von einem der Studiochefs als Beispiel für den Realismus des Spiels angeführt, von Kritikern kam allerdings die Frage, ob diese Detailfülle wirklich den vermehrten Arbeitseinsatz wert sei. Die Webseite Kotaku hat einen längeren Artikel dazu geschrieben.

Red Dead Redemption 2 erscheint am 5. November für den PC.

Red Dead Redemption 2: Official Trailer #3

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.