Star Wars: Marvel-Chef Kevin Feige produziert neuen Film

star-wars-logo.jpeg

Star Wars Logo

Marvel-Chef Kevin Feige wagt sich in neue Gewässer. Wie der Hollywood Reporter berichtet, wird der Produzent einen Star-Wars-Film entwickeln. Feige soll sich im Spätsommer mit Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy und weiteren Verantwortlichen des Studios getroffen haben, um über eine mögliche Zusammenarbeit zu sprechen. Wenig überraschend ist Feige ein großer Star-Wars-Fan und kann nun einen Kindheitstraum verwirklichen. Dies soll allerdings nicht bedeuten, dass der Produzent Marvel Studios verlassen wird. Dem Bericht zufolge gibt es keine Pläne, dass Feige zu Lucasfilm wechselt.

Der Film des Produzenten wird zu mehreren Projekten gehören, die eine neue Ära im Star-Wars-Universum starten sollen. Nach dem Abschluss der Skywalker-Sage mit Episode IX planen Kathleen Kennedy und Lucasfilm eine ganze Reihe von neuen Film- und Serienprojekten. Im Kino sind unter anderem zwei weitere Filmtrilogien geplant. Eine entsteht unter der Aufsicht der Game-of-Thrones-Showrunner David Benioff und D. B. Weiss, für die zweite ist Rian Johnson, Regisseur von Star Wars: Die letzten Jedi verantwortlich.

Der Film von Kevin Feige wäre damit das dritte geplante Kinoprojekt. Sollte der Film wirklich umgesetzt werden, soll der Produzent auch schon mindestens einen Darsteller im Auge haben. Dem Bericht zufolge hat Feige bereits mit einer bekannten Person über eine mögliche Rolle gesprochen. Um wen es sich dabei handelt, ist nicht bekannt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.