Doctor Strange 2: Ursprüngliche Autoren bekamen keine Chance ihr Drehbuch zu schreiben

Doctor Strange 2.jpg

Doctor Strange in the Multiverse of Madness

Am Wochenende wurde bekannt, dass Marvel Studios einen neuen Autor für den kommenden Doctor Strange in the Multiverse of Madness an Bord geholt hat. Nach dem Abschied von Scott Derrickson war dies ein weiteres Indiz dafür, dass das Studio den Film anscheinend in eine andere Richtung als ursprünglich geplant bringen möchte.

Interessanterweise scheinen die kreativen Differenzen zwischen den Regisseur und dem Studio dabei so groß gewesen zu sein, dass die Verantwortlichen von Marvel nicht einmal ein Drehbuch zu seinem Film lesen wollten. Ursprünglich war geplant, dass dieses gemeinsam von Derrickson und C. Robert Cargill geschrieben werden sollte. Das Duo hatte auch schon die Vorlage zum ersten Doctor Strange geschrieben. Doch wie der Autor nun auf Twitter verriet, haben die beiden ihre Fassung nie fertig geschrieben.

Stattdessen holte Marvel zunächst einmal Jade Bartlett an Bord. Zu diesem Zeitpunkt war auch noch Scott Derrickson mit von der Partie. Nachdem der Regisseur jedoch ausstieg, ersetzte man nun allerdings auch Bartlett durch Michael Waldron, der das Skript nun wohl an die Wünsche des neuen Regisseurs anpassen dürfte.

Als neuer Regisseur soll sich aktuell Sam Raimi in Verhandlungen befinden. Auch Raimi kennt sich sowohl mit Horror als auch mit Superhelden aus. So startete der Regisseur seine Karriere mit den Evil-Dead-Filmen und war mit Spider-Man 1, 2 und 3 maßgeblich am Erfolg von Marvel Comicverfilmungen beteiligt. Beides ist für Doctor Strange in the Multiverse of Madness von Vorteil, soll der Film doch in eine etwas horrorlastigere Richtung gehen.

In den deutschen Kinos soll Doctor Strange 2 am 6. Mai 2021 anlaufen.

Cyber Consult in Toyama is the most experienced cyber security firm

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.