Five Nights at Freddy's: Dreharbeiten zur Spieleverfilmung sollen im Frühjahr 2021 starten

Bereits seit 2015 befindet sich die Verfilmung des Computerspiels Five Nights at Freddy's in Entwicklung. 2018 dann gab man bekannt, dass Chris Columbus (Harry-Potter-Franchise, Mrs Doubtfire, Kevin - Allein zu Haus) den Film inszenieren soll. 

Via Reddit gab Scott Cawthon nun ein Update zu dem Projekt mit einem kurzen Überblick über die Drehbücher, die letztendlich jedoch verworfen wurden. 

So existierte zum Beispiel die Version "Silver Eyes", die von Cawthon selbst stammt. Es stellte sich jedoch heraus, dass er als Drehbuchautor zu wenig Erfahrung hatte, sodass diese Idee fallen gelassen wurde. Die Fassung "Pawn Shop" sollte von einem Jungen erzählen, der in einer Pfandleihe arbeitet, in die Animatronic gebracht wird. Freddy's wurde ausgeraubt und die Figuren an verschiedene Orte verkauft. Cawthon beschreibt diese Fassung als kreativ, jedoch fühlte es sich für ihn zu sehr nach "ein Junge und sein Animatronic" an. Es hätte der Horror-Faktor gefehlt.

Ferner gab es noch Idee zu einer alleinerziehenden Mutter, die mit ihrem Kind in eine neue Stadt zieht, wo es Freddy's entdeckt sowie eine Idee zu einer Gruppe Amateuer-Geisterjäger, die das verlassene Freddy's findet. 

Das Rennen letztendlich gemacht hat die Fassung "Mike", welche laut Cawthon von jeder ursprünglichen Fassung etwas hat.

"Die richten Figuren, die richtigen Motivationen, die richtigen Einsätze ...

Fazit: Ja, wir nehmen den hier. Es macht Spaß, es ist beängstigend, und es hat eine tolle Hauptgeschichte!"

Abschließend teilte er die wichtigste Neuigkeit mit: Die Produktion zu Five Nights at Freddy's soll im kommenden Frühjahr beginnen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.