Marvel: Weitere Details zu Daredevil, Jessica Jones & Luke Cage

netflix-marvel-daredevil-logo-netflix.jpg

Netflix Daredevil

Auf der Präsentation von Netflix bei der Television Critics Association sind einige weitere Details zu den Marvel-Serien Daredevil, Jessica Jones und Luke Cage bei Netflix ans Tageslicht gekommen. Über die zweite Staffel von Daredevil, in der der Punisher (Jon Bernthal) eine wichtige Rolle spielen wird, sagte der ehemalige Showrunner Steven S. DeKnight:

"Die ersten Staffel von Daredevil war ziemlich gewaltätig, aber das meisten davon wurde nicht direkt gezeigt. Es ging nicht so gewaltätig zu wie z.B. bei The Walking Dead, eine Serie, die ich liebe. Wenn dort jemandem der Kopf mit einer Autotür zerquetscht wird, sieht man das auch. Aber so weit wollten wir nicht gehen. Wir wollten es nicht zu sehr in Richtung Rated-R treiben. Ich bin nicht sicher, ob sie es in der zweiten Staffel tun, aber es würde mich wirklich sehr überraschen.".

Er enthüllte auch, dass Rosario Dawsons Charakter Claire Temple ursprünglich als Night Nurse Linda Carter vorgesehen war. Doch die Film-Sparte von Marvel scheint mit der Night Nurse bereits andere Pläne zu haben. Daher musste man dem Charakter einen neuen Namen geben.

DeKnight kann aufgrund von anderen Verpflichtungen nicht die Rolle des Showrunners bei der zweiten Staffel von Daredevil übernehmen. An seine Stelle treten Doug Petrie (Buffy the Vampire Slayer, American Horror Story) und Marco Ramirez (Sons of Anarchy), die mit ihm während der ersten Staffel schon eng zusammengearbeitet haben.

Cornell Cottonmouth

Bei Luke Cage wird es einen Auftritt des Schurken Cornell Cottonmouth geben, einen skrupellosen Drogenbaron mit sehr scharfen Zähnen. In welcher Kapazität der Gegner in der Serie zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt. Heroic Hollywood zufolge soll er im Pilotfilm nur einen kleinen Auftritt haben, sich am Ende jedoch als ein Hauptgegner entpuppen.

Jessica-Jones-Produzentin Melissa Rosenberg hat verraten, dass sie für die Serie die Comicreihe Alias von Brian Michael Bendis als Vorlage genommen hat, die sich natürlich um Jessica Jones dreht: "Er hat diesen verwundbaren, lädierten und interessanten Charakter geschaffen. Unabhängig vom Geschlecht hat mich diese Interpretation angezogen. Er hatte keine Skrupel, den Charakter weiterzutreiben und wir gehen nochmals ein Stück weiter. Wir treiben die Erzählweise auf ein neues Level.".

Über die Verbindung zu Daredevil sagt sie, dass beide Serie zwar im gleichen Universum stattfinden, jedoch einen ganz eigenen Look haben. Die Atmosphäre bei Jessica Jones wird sich von Daredevil unterscheiden und nicht zwangsweise die Schwesterserie emulieren.

Jones wird nur kurz im Superheldenkostüm zu sehen. Rosario Dawson und ein paar kleinere Charaktere, die man bereits in Daredevil gesehen hat, werden auch in Jessica Jones eine Rolle spielen.

Die erste Staffel von Jessica Jones wird Ende des Jahres veröffentlicht. Die zweite Staffel von Daredevil soll ab April 2016 verfügbar sein. Luke Cage folgt dann Ende 2016.

Daredevil bei Netflix Poster

Originaltitel: Marvel's Daredevil (seit 2015)
Erstaustrahlung am
10.04.2015 bei Netflix
Darsteller:
Charlie Cox, Deborah Ann Woll, Elden Henson, Toby Leonard Moore, Vondie Curtis-Hall, Bob Gunton, Ayelet Zurer, Rosario Dawson, Vincent D'Onofrio, Jon Bernthal, Élodie Yung, Stephen Rider
Produzenten: Peter Friedlander, Allie Goss, Kris Henigman, Cindy Holland, Alan Fine, Stan Lee, Joe Quesada, Dan Buckley, Jim Chory, Jeph Loeb, Drew Goddard, Steven S. DeKnight, Doug Petrie, Marco Ramirez
Staffeln: 2+
Anzahl der Episoden: 26+

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.