Weitere X-Men-Filme mit James McAvoy und Michael Fassbender?

x-men-wolverine-magneto-professor.jpg

Magneto, Professor X, Wolverine

Nach dem Abschluß der zweiten X-Men-Trilogie des jüngeren Cast mit X-Men: Apocalypse stellt sich die Frage, wie es danach weitergehen wird. Das Filmstudio Fox wird zweifelsohne an einer Fortführung der X-Men-Filmreihe festhalten, die mit dem letzten Film Zukunft ist Vergangenheit den Höhepunkt ihres (finanziellen) Erfolgs feierte.

Heroic Hollywood berichtet nun, dass es wohl doch mit gewohnten Gesichtern weitergehen soll. Angeblich haben die beiden Hauptdarsteller Michael Fassbender (Magneto) und James McAvoy (Professor X) am Wochenende jeweils einen Vertrag unterschrieben, der Auftritte in weiteren X-Men-Filmen vorsieht. Wieviele Filme der Vertrag umfasst, ist jedoch nicht bekannt. Vom Umfang her soll er jedoch mit dem von Channing Tatum alias Gambit vergleichbar sein.

Selbstverständlich gibt es keine offizielle Bestätigung dieser Meldung, Heroic Hollywood beruft sich wieder auf Insiderkreise. Sollten die Meldung stimmen, wird man sich bei Fox mit Sicherheit auch die anderen Darsteller Nicholas Hoult (Beast) und Jennifer Lawrence (Mystique) bemühen.

X-Men: Apocalypse kommt im Mai 2016 in die Kinos.

X-Men Filmposter
Originaltitel:
X-Men
Kinostart:
31.08.00
Laufzeit:
100 min
Regie:
Bryan Singer
Drehbuch:
David Hayter, Tom DeSanto
Darsteller:
Patrick Stewart, Hugh Jackman, Famke Janssen, Ian McKellen, James Marsden, Halle Berry, Anna Paquin, Rebecca Romijn-Stamos
In einer nicht allzu weit entfernten Zukunft haben sich unter den Menschen Mutanten mit außergewöhnlichen Fähigkeiten entwickelt...

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.